Welche Wallbox für draußen?

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Welche Wallbox für draußen?

von blebbens » 24. Okt 2019, 20:32

Sagt mal, warum habt Ihr Euch gegen einen Tesla Wall Connector entschieden?
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, weiß/schwarz, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen

Mini-Photovoltaik 600 Watt mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 221
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Welche Wallbox für draußen?

von flowsnake » 24. Okt 2019, 21:40

Zu geringer IP Schutz für außen ohne Dach und fehlender FI und nicht abschliessbar, da kann jeder Fremde laden, die MHL war ADAC Testsieger
 
Beiträge: 37
Registriert: 26. Mai 2019, 19:26
Land: Deutschland

Re: Welche Wallbox für draußen?

von Kumasasa » 24. Okt 2019, 21:55

flowsnake hat geschrieben:Zu geringer IP Schutz für außen ohne Dach und fehlender FI und nicht abschliessbar, da kann jeder Fremde laden,

Dito. Habe deswegen Webasto Pure.
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.8.3 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4813
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Welche Wallbox für draußen?

von e-tplus » 25. Okt 2019, 09:56

So eine Box würde ich sowieso von innen schalten anstatt an einem Spielzeug-Schloss zu hantieren.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1419
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Welche Wallbox für draußen?

von blebbens » 25. Okt 2019, 10:40

So, möchte nun doch:
- mobilen Charger kaufen
- für Einsatz daheim und unterwegs

Dazu:
Go-e charger drinnen im Keller an die Wand und an CEE32-Dose anschliessen. Dann Ladenkabel (eine Seite Typ2-Stecker, andere Seite nackt) durch die Wand nach draußen. Dann im Keller am Ladekabel auch Typ2 anschliessen und rein in den go-e charger.
Damit kann ich diesen daheim und unterwegs binnen Sekunden nutzen.

Problem:
Kabel wird durch Wand gelegt. Dadurch zerrt Ladekabel wohl an Durchbruch bei Zug. Also, wie Zugentlastung bauen und wie Durchbruchloch verstecken? Wo Ladekabel aufwickeln?
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, weiß/schwarz, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen

Mini-Photovoltaik 600 Watt mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 221
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Welche Wallbox für draußen?

von k11 » 25. Okt 2019, 10:43

Ich habe den go-e Charger an der Außenwand, keine Probleme
Gruß
Klaus
_____________________________________________________________________________________________________________________
X90D, AP2, blau mit allem ausser P SW: 2019.20.2.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1452
Registriert: 20. Mai 2014, 14:25
Wohnort: Birkenau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Welche Wallbox für draußen?

von tesla-andi » 25. Okt 2019, 10:52

Evtl. eine Kernlochbohrung setzten lassen, die gross genug ist, dass auch der Typ 2 Stecker durch passt. Die Öffnung kann man dann mit einem runden Lüftungsgitter abdecken und den Stecker im Rohr liegen lassen, wenn er nicht benötigt wird. Durch den grossen Durchmesser sollte das Herausziehen und wieder Reinstecken des Kabels kein Problem sein, wenn dahinter etwas Platz ist.
Dateianhänge
WIN_20191025_10_49_51_Pro.jpg
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2098
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Welche Wallbox für draußen?

von blebbens » 25. Okt 2019, 11:00

Beim Lüftungsrohr hätte man aber eine enorme Wärmebrücke in den Keller. Das würde massiv feucht werden.

Wie sieht denn die Außenmontage beim go-e bei Euch aus? Der soll abnehmbar, nicht klaubar, sein. Würde auch im Wetter hängen. Durch CEE-Stecker erscheint mir das optisch unschön.
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, weiß/schwarz, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen

Mini-Photovoltaik 600 Watt mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 221
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Welche Wallbox für draußen?

von blebbens » 25. Okt 2019, 11:08

Oh, die Maße vom go-e würden mir sehr helfen.
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, weiß/schwarz, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen

Mini-Photovoltaik 600 Watt mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 221
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Welche Wallbox für draußen?

von wl01 » 25. Okt 2019, 11:14

blebbens hat geschrieben:Oh, die Maße vom go-e würden mir sehr helfen.
Hier steht alles drin:
https://www.enercab.at/ladekabel/60-go- ... 00cee.html
Bild
Hier mein Tesla:
Model 3 LR 4WD, "Blue Lightning", Deep Blue Metallic, 19" Hankook, Innenraum schwarz/weiß, Vin 46...
Vers 2020.8.3; Standard AP, ausgeliefert 21.09.2019

mein Referral-Code: https://ts.la/justin37271
Benutzeravatar
 
Beiträge: 466
Registriert: 28. Sep 2019, 11:48
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: tff_fritz und 6 Gäste