Akku & Reichweite im Winter

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Tesla3Model » 10. Jan 2020, 17:00

Ludwig II hat geschrieben:
lero hat geschrieben:hab dich jetzt (als 1.) auf meiner ignor Liste
da du alles und jeden in Frage stellst, und damit sinnlose Diskussionen zu irgendwelchen Randthemen auslöst,
die mit dem Thema nichts zu tun haben


dito oder wie Ihr in Österreich sagen würdet detto.

Haha, du von allen hättest von den Infos die ich poste, zu kW Leistung der Heizung am Meisten Nutzen. Zumindest bisschen zu verstehen, wie das Fahrzeug, was du fährst, ansatzweise funktioniert und hier nicht das Thema vollzuspammen :)
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1421
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Tesla3Model » 10. Jan 2020, 17:16

Für alle, die das Heizsystem von Model 3 verstehen wollen, anbei die besagten Messungen. Battery Power oben rechts ist die Entnahme im Auto (alles)

Sitzheizung Fahrer -50-100Watt auf 3.

Manuel 1, ohne AC, Heizung auf 22 oder etwas über die Innentemperatur, draußen 10C. Der Wert pendelt irgendwo zwischen 300 Watt und 1.3kW (max und sehr kurz, eher ca. 1kW). Es ist interessant zu beobachten wie die Heizung auf manuel 1 hoch geht, dort für ca 10 Sekunden bleibt, dann runter auf 300-600W, dort wieder 10 Sekunden und zurück. Den kW-Schnitt habe ich noch nicht berechnet.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Das Auto war mega warm bei 22C.
Wenn die Temperatur optimal ist und z.B auf weniger wie 20C eingestellt ist und schon erreicht ist, dann sind die Werte etwas niedriger, zwischen 300W und 800W.

Im Stand verbraucht das Fahrzeug ca. 300Watt, daher 300 von den Bildern abziehen.

Bild

Hier ist der Wert auf Heizung Auto. Die Heizung ist hochgegangen auf 4 mit AC an. Das sind höchstwerte, danach pendelte die Heizung unter 3kW ein. Wahrscheinlich, nach Erreichen der Temperatur geht der Wert unter 2kW auch mit Auto. Wenn man Kurzstrecken fährt schlägt aber der höhere Max Verbrauch zu.
Bild


Hier habe ich glaube ich manuel mit AC und ohne AC ausprobiert.Das sind alles Höchstmomentanwerte, nicht Durchschnitt!

Bild


Hoffentlich ist es jetzt für ALLE ersichtlich, was für eine Auswirkung das richtige Heizen für den Verbrauch bedeutet, besonders auf Kurzstrecken.

Wenn wir 2-3kW und 500W-1kW unterstellen, ist das bei 2 Kurzstrecken a 25km mit 20-30 Minuten ca. 4-5kWh auf 100km Unterschied. Also genau die Zahlen, die wir hier sehen.Also völlig normal!


Das Auto auf manuel und 1 stellen, wenn vorgeheizt für kurz 2-3 Minuten reicht eigentlich auch völlig aus!
Mir ist diese auf 22C sogar zu warm.
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1421
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von CG1997 » 10. Jan 2020, 17:33

Tesla3Model hat geschrieben:
Das Auto auf manuel und 1 stellen, wenn vorgeheizt für kurz 2-3 Minuten reicht eigentlich auch völlig aus!
Mir ist diese auf 22C sogar zu warm.


Kann ich so auch bestätigen. Manuel 1, AC aus, Fussraum aus und hinten aus auf 20° ist für mich warm genug. Die Scheiben beschlagen auch nicht, wenn ich alleine fahre.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1716
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von phil9309 » 10. Jan 2020, 18:15

CG1997 hat geschrieben:
Tesla3Model hat geschrieben:
Das Auto auf manuel und 1 stellen, wenn vorgeheizt für kurz 2-3 Minuten reicht eigentlich auch völlig aus!
Mir ist diese auf 22C sogar zu warm.


Kann ich so auch bestätigen. Manuel 1, AC aus, Fussraum aus und hinten aus auf 20° ist für mich warm genug. Die Scheiben beschlagen auch nicht, wenn ich alleine fahre.


Kann ich ebenfalls so bestätigen und so fahre ich auch. Hab nur die obere Lüftung und die Fussraumlüftung an, Mitte aus. Stufe 1, AC aus, 19,5 Grad. Meine Freundin ist normalerweise ne Frostbeule, die kommt damit und etappenweise Sitzheizung extrem gut klar.
Lernt meinen M3P und all mein Zubehör kennen!

Aktueller KM-Stand: ca. 8000km

Wer mir (und sich!) was Gutes tun will:

Tesla Referral (1500km frei am Supercharger)
 
Beiträge: 684
Registriert: 11. Nov 2019, 20:50
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Tesla3Model » 10. Jan 2020, 19:27

Du kannst bei der Freundin 21-22 einstellen,l und bei dir 19.5, ändert nicht viel am Verbrauch.
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1421
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von GoElec » 10. Jan 2020, 21:00

Tesla3Model hat geschrieben:Für alle, die das Heizsystem von Model 3 verstehen wollen, anbei die besagten Messungen. Battery Power oben rechts ist die Entnahme im Auto (alles)

...

Das Auto auf manuel und 1 stellen, wenn vorgeheizt für kurz 2-3 Minuten reicht eigentlich auch völlig aus!
Mir ist diese auf 22C sogar zu warm.

Danke für die Messungen, das gilt nun für 10 Grad Außentemperatur. Wissen wir, ob das auch bei Temperaturen um die 0 Grad so ist?
 
Beiträge: 401
Registriert: 24. Feb 2019, 18:32
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von pepe » 10. Jan 2020, 21:29

Danke auch für die Messungen. Bestätigt das was ich selbst (ohne Messung) für mich herausgefunden habe. Fazit diese (bereits viel zu langen Threads): Das Model 3 ist sehr effizient im Winter, wenn man es richtig bedient. Wenn man es falsch bedient (oder von mir aus einen HW-Defekt hat), dann ist der Verbrauch hoch.

@Tesla3Model: Du trittst hier manchmal schon etwas präpotent auf. Also kein Wunder, dass da ein paar genervt sind. Das hast du doch nicht nötigt, weil inhaltlich hast du ja meistens Recht, meiner Ansicht nach. ;-) Nix für ungut. Das hier ist nur ein Forum unter Tesla-Freunden, also durchatmen und vertragt euch wieder. 8-)
Model 3 (AWD LR) seit 06.03.2019. Empfehlungslink für 1.500km kostenloses Supercharging
Benutzeravatar
 
Beiträge: 681
Registriert: 28. Feb 2019, 10:40
Wohnort: Klosterneuburg
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von pepe » 10. Jan 2020, 21:30

Übrigens: Hier hat jemand mit einer Wärmebildkamera ein Model 3 beim Heizen aufgenommen. Coole Bilder, vor allem die Heizelemente am Sitz, ziemlich spooky: https://twitter.com/TeslaOwnerAT/status ... 9565555712

Tesla Wolfy Austria, gibt's dich auch hier im Forum?
Model 3 (AWD LR) seit 06.03.2019. Empfehlungslink für 1.500km kostenloses Supercharging
Benutzeravatar
 
Beiträge: 681
Registriert: 28. Feb 2019, 10:40
Wohnort: Klosterneuburg
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Ludwig II » 10. Jan 2020, 23:09

pepe hat geschrieben:
@Tesla3Model: Du trittst hier manchmal schon etwas präpotent auf. Also kein Wunder, dass da ein paar genervt sind. Das hast du doch nicht nötigt, weil inhaltlich hast du ja meistens Recht, meiner Ansicht nach. ;-) Nix für ungut. Das hier ist nur ein Forum unter Tesla-Freunden, also durchatmen und vertragt euch wieder. 8-)

Vor allen Dingen haben hier einige ja wirklich Probleme, die mit den vorgeschlagenen Maßnahmen nicht beseitigt werden können und suchen Hilfe.
Und da wäre es zielführend, die nicht runterzumachen und als Quasi Idioten hinzustellen.
Das Forum soll konstruktive Hilfe geben und keine Belehrungen.
23.08.19 Mödel 3 Base Performance
26.11.2019 Cybertruck bestellt
Founder of "Cybertruck - die Anstalt"
Wer meinen Referal anklickt macht mir eine besondere Freude, weil ich doppelt so viel fahre wie zu Diesel Zeiten https://ts.la/thomas96376
 
Beiträge: 769
Registriert: 8. Aug 2017, 01:49
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Tesla3Model » 10. Jan 2020, 23:28

Ludwig II hat geschrieben:Und da wäre es zielführend, die nicht runterzumachen und als Quasi Idioten hinzustellen.
Das Forum soll konstruktive Hilfe geben und keine Belehrungen.

Meine Beiträge waren immer konstruktiv und informativ. Wenn sich aber jemand stur stellt und immer behauptet "ja, aber mein Auto ist kaputt" und das Thema mit unkonstruktiven Beiträgen verwässert, obwohl die Daten informativ presentiert wurden, dann kann man auch anders agieren... :lol:

Danke auch für die Messungen. Bestätigt das was ich selbst (ohne Messung) für mich herausgefunden habe. Fazit diese (bereits viel zu langen Threads): Das Model 3 ist sehr effizient im Winter, wenn man es richtig bedient. Wenn man es falsch bedient (oder von mir aus einen HW-Defekt hat), dann ist der Verbrauch hoch.


Bitte. Es liegt kein HW-Defekt vor, es wird einfach nicht richtig geheizt. Von mir aus ist die Software für dummies (im Auto Modus) nicht sehr effizient, aber das ist ja halt, wie schon erwähnt, ein Gedankenproblem - will ich zu schnell heizen aber inneffizient oder länger und das Auto wird in 10 Minuten nicht wirklich sehr warm für eine kurze Strecke. Tesla kann bestimmt die Software optimieren, aber Tesla stellt auch alle Tools zur Verfügung, damit man die Heizung auch richtig einstellt. Und Tesla sitzt irgendwo in Kalifornien und hat Mühe die Nachfrage zu bedienen. :lol:

Hier zeigt sich auch, dass eine Wärmepumpe bei diesen Temperaturen keinen wirklichen Sinn und Vorteil ergibt. Eine Wärmepumpe verbraucht im Winter auch um die 500-700Watt, minimal weniger. Dafür aber noch wie viel kg herumtragen und Komplexität und Mehrpreis ins System hereinbringen und noch ein Teil was kaputt gehen kann? Die sind schon clever by Tesla!
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1421
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Sunrider und 6 Gäste