Akku & Reichweite im Winter

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Akku & Reichweite im Winter

von MSchaurer » 12. Nov 2019, 16:22

Habe heute das Update 2019.36.21 bekommen, damit ist Vorheizen um z.B. 07:00 Uhr morgens jeden Tag möglich. Dann muss man es nicht mehr manuell machen. Bei mir ist es auch so, dass wenn das M3 warm ist (sieht man an der Reku-Anzeige) dass die Prozente der Batt. deutlich langsamer runter gehen, man also wieder Energie rausbekommt.

Schafft es von euch jemand, das M3 durch Laden vor dem Losfahren (geht auch über die neue Funktion im Update) auf Temperatur zu bringen ?
Ich lade Zuhause nur mit dem UMC also mit 3kW, bei mir reicht das nicht aus um den Akku vollständig aufzuwärmen. Vielleicht reicht eine Wallbox mit 11 kW ?
 
Beiträge: 65
Registriert: 4. Jul 2019, 13:15
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Mooseman » 12. Nov 2019, 16:25

Ich habe gestern knapp zwei Stunden lang bei -7 °C und knapp 10 kW geladen und hatte anschließend immer noch Punkte auf der Leistungsanzeige. Etwas besser als ohne Laden mag es gewesen sein, aber zu viel Batterievorwärmung würde ich mir auch bei 11 kW nicht versprechen.
Seit 12/2019: Model 3 AWD, blau, mit AP
09/2018-12/2019: Model 3 LR RWD, blau, ohne AP/FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 150
Registriert: 9. Okt 2019, 14:34
Wohnort: Lunenburg, ON (Kanada)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von MSchaurer » 12. Nov 2019, 16:29

Schade sonst hätt ich mir evtl. eine Wallbox gekauft. Heute am SUC bei 5°C im SR+ habe ich zumindest 100kW Ladeleistung bekommen. Das finde ich sehr sehr gut für diese Temperaturen. Allerdings war der Akku nach 150km Autobahn warm und wurde Vorkonditioniert.
 
Beiträge: 65
Registriert: 4. Jul 2019, 13:15
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Heico » 12. Nov 2019, 17:49

Bei mir wird der Akku vorkonditioniert, wenn er zu kalt ist.
M3 LR RWD blau seit 27.Aug 2019, Lupo 3L, Sparfahrer, PV Anlage
Benutzeravatar
 
Beiträge: 332
Registriert: 3. Mär 2017, 10:45
Wohnort: 27318
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Dringi » 12. Nov 2019, 19:48

Vanellus hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:
Bei Kilometer folgender Durchschnittsverbrauch (Wh/km):

00,5: 1,500
01,0: 1,000
03,0: 0,500
05,0: 0,300
10,0: 0,300
15,0: 0,260
20,0: 0,250
25,0: 0,240
33,0: 0,260 --> zw. Kilometer 25 und 30: BAB
38,0: 0,234 --> hier wieder Landstraße


Geht es nur mir so oder verstehen andere das auch nicht?
Das soll also heißen: nach 500 Metern hattest du einen Durchschnittsverbrauch von 1,5 Wh/km?
Eigentlich nicht denkbar niedrig. Oder meinst du: 1.500 Wh/km? Das entspräche 150 kWh/100 km. Einen so hohen Verbrauch hatte ich noch nie, auch nicht nach 100 Metern.
Vielleicht kannst du mir ja helfen.


Nee, hast Recht. Habe munter gewürfelt.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3612
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Dringi » 12. Nov 2019, 20:05

Hier nochmal korrigiert ( :oops: ) und länger gestanden vs. frisch geladen gegenübergestellt:

Länger gestanden:
Bei Kilometer folgender Durchschnittsverbrauch (Wh/km):
00,5: 1500
01,0: 1000
03,0: 500
05,0: 300
10,0: 300
15,0: 260
20,0: 250
25,0: 240
33,0: 260 --> zw. Kilometer 25 und 30: BAB
38,0: 234 --> hier wieder Landstraße

Frisch geladen:
Bei Kilometer folgender Durchschnittsverbrauch (Wh/km):
00,5: 800
01,0: 500
03,0: 300
05,0: 290
10,0: 270
15,0: 250
20,0: 240
25,0: 230
33,0: 270 --> zw. Kilometer 25 und 30: BAB
38,0: 235 --> hier wieder Landstraße

Den Teil nach Kilometer 25 kann man getrost ignorieren. Gestern auf der BAB max 150km/h, meist 130km/h. Heute in der Spite 200km/h und im Mittel eher 150 km/h.

Ich halte erstmal fest: Ultrakurzstrecke haut rein. Irgendwann um 10km hat sich dann der Akku soweit erwärmt, dass sich der Verbrauch angleicht.

Morgen finde ich spannend. Bin seit heute mit 36.2.1 unterwegs und lasse mir den Wagen morgen früh starkgerecht aufladen und aufwärmen. Bin gespannt in welchen Verhältnis Strommehrverbrauch zu Stromeinsparung stehen.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3612
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Ludwig II » 12. Nov 2019, 21:08

Dringi hat geschrieben:Selbst wenn der Wagen morgens geladen wurde und in der Garage +10°C waren, hatte ich nie 100% Reku. Ein paar Punkte um "P" herum gab es immer. Heute morgen war es dann aber so dass die Punkterechts über das "D" hinausgingen. Nach knapp unter 40km waren die Punkte heute morgen noch zw. "R" und "N".


Meiner steht über Nacht draußen und wird mit 3 kw geladen. Je nach Fahrprofil kann es bis zu 50 km dauern, bis ich die volle Reku habe.
Aktuelle Temperaturen um den Gefrierpunkt.
23.08.19 Mödel 3 Base Performance
26.11.2019 Cybertruck bestellt
Founder of "Cybertruck - die Anstalt"
Wer meinen Referal anklickt macht mir eine besondere Freude, weil ich doppelt so viel fahre wie zu Diesel Zeiten https://ts.la/thomas96376
 
Beiträge: 769
Registriert: 8. Aug 2017, 01:49
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von travelgirl09 » 12. Nov 2019, 22:22

Danke für eure Erfahrungswerte. Das beruhigt mich irgendwie, denn ich habe die letzten Tage (Temperaturabsturz auf ca. 3 Grad morgens) auch einen sehr viel höheren Verbrauch bemerkt. Gestern das Auto auf 80% geladen, seitdem bin ich 2x ca. 20km gefahren und bin jetzt noch bei 55% :? . Ich bin aber Straßenparker, Kurzstreckenpendler und habe morgens sowohl Sitzheizung als auch Heizung bzw. Fenster"defrost" an. Entsprechend mache ich wohl fast alles falsch, was man falsch machen kann :oops: :lol: .

Der Verbrauch ist erstmal weniger ein Problem, da ich im Büro immer laden kann. Aber gut zu wissen, dass ich da entlang der allgemeinen Erfahrungen liege.
Model 3 driver.
LR AWD - blau - schwarz - Aero. Dienstwagen.
Bestellt: Mitte Mai 2019 | Auslieferung geplant: 19.06. | verschoben auf 25.06. (Frankfurt) | Problemlose Übergabe am 25.06.
1.500km SuC hier: https://ts.la/meike99229
 
Beiträge: 172
Registriert: 16. Mai 2019, 16:16
Wohnort: D | Wiesbaden
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Vanellus » 12. Nov 2019, 23:40

Danke @ Dringi.
Travelgirl: Kurzstrecke mit Heizung auf Automatik und sogar zusätzlich Sitzheizung haut bei jedem E-Auto rein. Am ungünstigsten ist das Fahrprofil der Pflegedienste: 0,5 bis 2 km fahren, dann 30 min stehen und dann wieder 0,5 bis 2 km weiter...
Aber Verbrenner mögen dieses Fahrprofil noch weniger, weil der Motor überhaupt nicht warm wird und Ölschlamm sich bildet. Und warm wird der ohnehin nicht.
Renault Zoe Q 210 vom 11.7.2013 bis Juni 2019, 108.000 km
Model 3 LR RWD seit dem 12.6.2019.
 
Beiträge: 93
Registriert: 3. Aug 2014, 09:27
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von travelgirl09 » 12. Nov 2019, 23:57

Vanellus hat geschrieben:Travelgirl: Kurzstrecke mit Heizung auf Automatik und sogar zusätzlich Sitzheizung haut bei jedem E-Auto rein.

Ja, das sehe ich schon. Mir war nur wichtig zu hören, dass sich der hohe Verbrauch auf der Langstrecke einigermaßen relativiert. Wie gesagt, im Alltag komme ich mit der reduzierten Reichweite gut klar - zumindest so dass ich nicht auf den warmen Po verzichten muss :D .
Model 3 driver.
LR AWD - blau - schwarz - Aero. Dienstwagen.
Bestellt: Mitte Mai 2019 | Auslieferung geplant: 19.06. | verschoben auf 25.06. (Frankfurt) | Problemlose Übergabe am 25.06.
1.500km SuC hier: https://ts.la/meike99229
 
Beiträge: 172
Registriert: 16. Mai 2019, 16:16
Wohnort: D | Wiesbaden
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 5wd, DriveByWire, GonzoNr1 und 5 Gäste