Akku & Reichweite im Winter

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Ludwig II » 5. Jan 2020, 10:58

kpomsel hat geschrieben:
Das Du hinzu einen höheren Verbrauch hast ist logisch, da es ja 250 Meter bergauf ging. Auf dem Rückweg dann wieder entsprechend bergab!

Sein Verbrauch passt ja, nur komme ich mit dem gleichen Auto, bei gleichen Einstellungen, bei gleichen Reifen, gleicher Temperatur, gleichem Streckenprofil, deutlich geringer Geschwindigkeit zu einem signifikant höherem Verbrauch bei defensiver Fahrweise.
23.08.19 Mödel 3 Base Performance
26.11.2019 Cybertruck bestellt
Founder of "Cybertruck - die Anstalt"
Wer meinen Referal anklickt macht mir eine besondere Freude, weil ich doppelt so viel fahre wie zu Diesel Zeiten https://ts.la/thomas96376
 
Beiträge: 769
Registriert: 8. Aug 2017, 01:49
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von eig60 » 5. Jan 2020, 11:25

Tesla3Model hat geschrieben:Und dazu auch Wind in unbekannter Richtung und wer weiß noch welche andere Variablen...


Stimmt, glaube das der Wind mehr Einfluß hat als der Höhenunterschied von 250m auf einer Länge von 100 km.

Wie berechnet eigentlich das Auto den Verbrauch (beim Trip) mit der Reifeneinstellung?
Man kann ja nur zwischen 18 Aero, 19 oder 20 Zoll wählen.
Ich habe die 18 Zoll Aero gewählt, weil ich 18 Zoll Winterreifen habe. Aber die haben doch standardmäßig mehr Verbrauch als Sommerreifen und die Aero sind ja auch nochmal auf 100 km für 3kw gut, meine ich mal gelesen zu haben.
Da dürfte doch die Kalkulation auch entsprechend falsch liegen, oder?
Komisch ist nur das es manchmal passt und manchmal auch gleich bis zu 3-4% Prozent danebenliegt, nach einer Fahrt.

Viele Grüße

Christian
Model 3 Base Performance, black, 19"
bestellt - 15.07.2109, abgeholt - FFM 22.08.2019
Mein Referral Link: https://ts.la/christian66624
 
Beiträge: 47
Registriert: 15. Aug 2019, 17:32
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Heico » 5. Jan 2020, 11:26

Fahrweisen sind so individuell, dass man sie wenig oder gar nicht vergleichen kann.
Wer ganz wenig verbrauchen möchte, kann nur die Sitzheizung nehmen, die im BC nicht berücksichtigt wird. ;)
M3 LR RWD blau seit 27.Aug 2019, Lupo 3L, Sparfahrer, PV Anlage
Benutzeravatar
 
Beiträge: 330
Registriert: 3. Mär 2017, 10:45
Wohnort: 27318
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Ludwig II » 5. Jan 2020, 12:05

Basti_MA hat geschrieben:
Jetzt höre doch bitte endlich Mal auf so einen Blödsinn zu schreiben...
Ich bin vorgestern über 400km mit dem Model S (noch nicht Mal ein Raven) in die Alpen gefahren. Außentemperatur zwischen 1 und -6 Grad. Innenraumtemperatur 24 Grad, AC an und alles auf Auto.
Verbrauch (inkl. 1000 Höhenmeter) auf der kompletten Strecke 209 Wh/km.

Und bei dem neueren und effizienteren M3 sollen 20% mehr völlig normal sein?!

Vollkommen richtig da ein Ticket aufzumachen.


Der Verbrauch war beim S 100 Baujahr 2018 bei mir lediglich 5% höher als beim jetztigen Base Performance.
Wenn ich jetzt einen Raven hätte, wäre der wahrscheinlich sogar niedriger.
23.08.19 Mödel 3 Base Performance
26.11.2019 Cybertruck bestellt
Founder of "Cybertruck - die Anstalt"
Wer meinen Referal anklickt macht mir eine besondere Freude, weil ich doppelt so viel fahre wie zu Diesel Zeiten https://ts.la/thomas96376
 
Beiträge: 769
Registriert: 8. Aug 2017, 01:49
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von CG1997 » 5. Jan 2020, 14:26

Heico hat geschrieben:Fahrweisen sind so individuell, dass man sie wenig oder gar nicht vergleichen kann.
Wer ganz wenig verbrauchen möchte, kann nur die Sitzheizung nehmen, die im BC nicht berücksichtigt wird. ;)


Die Sitzheizung verbraucht auch 0.1kW pro Sitz und geht selbstverständlich auch in die Berechnung des Durchschnittsverbrauch ein. Grundsätzlich gehen alle Verbraucher während sich das Auto in der Stellung D/R/N befindet in die Berechnung des Durchschnittsverbrauchs ein. Befindet sich das Auto in P, geht nichts in die Berechnung ein. Diesen Verbrauch kann man nur durch bspw. SMT auslesen (Stationary), wobei er auch dort nur indirekt ausgerechnet wird (siehe Formeln oben).
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1713
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von CG1997 » 5. Jan 2020, 14:31

Ludwig II hat geschrieben:
Der Verbrauch war beim S 100 Baujahr 2018 bei mir lediglich 5% höher als beim jetztigen Base Performance.
Wenn ich jetzt einen Raven hätte, wäre der wahrscheinlich sogar niedriger.


Das kann ich so auch bestätigen. Mein P3D verbraucht im Schnitt 5% weniger als mein ehmaliges 2016er Model S 90D und gleich viel wie mein ehmaliges S75 RWD. Das liegt im Sommer hautpsächlich an den 20" Michelin PS 4S Rennsportreifen mit extremen Grip. Momentan fahre ich 19" Nokian Winterreifen, da liegt der hohe Verbrauch eher an dem im M3 nicht vorhandenen "Range Mode". Ohne Heizung ist der P3D mit 19" Nokians aber deutlich sparsamer als das MS ohne Heizung (ca. 10%).
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1713
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von OS Electric Drive » 5. Jan 2020, 14:38

Am Ende ist es doch fast egal ob man den Akku an der Dose vorheizt um dann einen niedrigeren Verbrauch im Display zu haben oder man lässt ihn durch das Fahren erwärmen. Der Verbrauch dürfte am Ende ähnlich sein. Klar kann man auch mit einem Autoanhänger das Auto auf den Berg ziehen und dann mit einem niedrigen Verbrauch glänzen aber das ist ja nur ein Teil der Wahrheit.
Wenn ich Vorheize schmelzen halt die Prozente und dafür sinkt der Verrauch...
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14306
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Akku & Reichweite im Winter

von GoElec » 5. Jan 2020, 16:11

CG1997 hat geschrieben:Das liegt im Sommer hautpsächlich an den 20" Michelin PS 4S Rennsportreifen mit extremen Grip.

Das Gripniveau ist gut, aber sicher nicht extrem. Dafür bräuchte man schon einen Cup Reifen (Semi-Slicks).
Das wird schon am Profil deutlich.

Pilot Sport 4 S:
Michelin_Pilot_Sport_4S.png
Michelin_Pilot_Sport_4S.png (72.43 KiB) 171-mal betrachtet


Pilot Sport Cup 2:
Michelin_Pilot_Sport_Cup_2.png
Michelin_Pilot_Sport_Cup_2.png (52.59 KiB) 171-mal betrachtet


Der deutliche Mehrverbrauch eines M3P ggü. eines M3 AWD liegt aber sicher auch an der Räder-Reifen-Kombination. Die schwache Winterperformance eher an der schlechten Heizungsautomatik.
 
Beiträge: 401
Registriert: 24. Feb 2019, 18:32
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Teslanova56 » 5. Jan 2020, 16:26

OSED, du hast doch drei M3 in deinem Umfeld. Heizen alle drei wie blöd bei gleicher Einstellung? Nur mal so beiläufig gefragt. :)
Denk mir, wenn einer vergleichen kann, dann doch du oder nicht?

Gruß
Reisen statt rasen, mit möglichst wenig BAB, denn die ist "ABM-Kriegsgebiet" in unserer Region.
M3 LR RWD, rot, FSD seit 06/2019.
 
Beiträge: 563
Registriert: 6. Jun 2019, 08:29
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von CG1997 » 5. Jan 2020, 17:26

GoElec hat geschrieben:Das Gripniveau ist gut, aber sicher nicht extrem. Dafür bräuchte man schon einen Cup Reifen (Semi-Slicks).
Das wird schon am Profil deutlich.

Die 4S kleben förmlich an der Strasse. Dass dadurch der Kurzstreckenverbrauch (bis 90km/h überwiegt der Rollwiderstand den Luftwiderstand) enorm in die Höhe geht, dürfte jedem klar sein. Warum man sich für diese Reifen fur ein EV entschieden hat kann ich überhaupt nicht nachvollziehen (Performance hin oder her). Auf den 18" Aeros des AWD sind Michelin 4 drauf, die deutlich weniger Grip haben und deswegen einen signifikant geringeren Rollwiderstand haben. Immer noch mehr als genügend Grip für die Sicherheit, aber deutlich geringerer Verbrauch. Ich habe das P3D deswegen gekauft, weil ich dachte damit genauso sparsam fahren zu können, wie mit dem AWD (Mehrpower ist nur Software- und nicht Hardware-bedingt) und trotzdem wenn ich die Mehrpersofmance benötige (äussert selten), diese zur Verfügung zu haben. Vom (Sommer)-Verbrauch des P3D bin ich deswegen bis jetzt sehr enttäuscht und werde das Auto wahrscheinlich wieder verkaufen, bevor neue Sommerreifen drauf kommen. Bis jetzt liegt mein Durchschnittsverbrauch bei 183Wh/km nach 20tkm (steigend) und das erste Jahr ist erst im Februar zu Ende. Eigentlich inakzeptabel. Deswegen fährt ihn meistens meine Frau, der ist der Verbrauch egal.

GoElec hat geschrieben:Der deutliche Mehrverbrauch eines M3P ggü. eines M3 AWD liegt aber sicher auch an der Räder-Reifen-Kombination. Die schwache Winterperformance eher an der schlechten Heizungsautomatik.

Mit 19" Nokian Winterreifen scheidet die Rollreibungsproblematik aus. Die schlechte Heizugsautomatik ist mir gleich in Februar aufgefallen. Sie betrifft alle M3 Modelle. Die gezogene Heizleistung ist im Vergleich zum MS/X fast doppelt so hoch. Das kann man mit dem deutlich besseren Fahrverbrauch des M3 nicht mehr wettmachen, vor allem nicht auf Kurzstrecke, wo das M3 bei Temperaturen unter 0° mehr verbrauchen dürfte als ein MS/X. Ich habe deswegen die Heizung auf manuel Stufe 1; 20.5°; Gebläse unten aus; AC ein; eingestellt, da ich täglich aus der Garage zuhause in die Teifgarage auf die Arbeit fahre und dabei das Auto nicht wirklich abkühlt. Fahren mehrere Menschen mit, dann reicht diese Einstellung nicht mehr, da bereits nach kurzer Zeit die Scheiben beschlagen.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1713
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: m3muenchen und 6 Gäste