Akku & Reichweite im Winter

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Akku & Reichweite im Winter

von airmax » 9. Nov 2019, 20:55

Mein Verbrauch ist auch unterirdisch gewordenen, seit es kälter wurde und ich auf WR gewechselt habe.
Alles Stadtverkehr Kurzstrecke.
Bild
Model 3 LR AWD - EZ 03/19 - Besuche im SeC: 0 -- Mobile Service: 1
Bitte mit meinem Link bestellen ;) https://ts.la/andreas85690
Benutzeravatar
 
Beiträge: 277
Registriert: 24. Mär 2016, 10:00
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von reality2004 » 9. Nov 2019, 22:08

Puhhh...170 km und dann trotzdem ein Verbrauch jenseits von gut und Böse. Da macht das elektrische fahren wenig Spaß. Mal sehen wie es bei meiner nächsten Langstreckenfahrt wird.
Ehemals:
A4 Avant 2.0 TFSI Quattro BJ18 mit allerhand Technik

Jetzt:
Tesla Model 3 LR AWD
Bestelldatum: 30.07.2019
Vor. Lieferdatum: 21.09.2019
Abholdatum: 21.09.2019

https://ts.la/andreas83429
Benutzeravatar
 
Beiträge: 143
Registriert: 19. Mai 2019, 16:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von moonhawk » 9. Nov 2019, 22:36

Ich interpretiere das so, dass airmax 170km immer wieder Kurzstrecke gefahren ist, was den sehr hohen Verbrauch erklärt. Ich fahre übrigens Kurzstrecke mit dem Fahrrad. Verbrauch 000Wh/km ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 157
Registriert: 22. Jun 2018, 12:57
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von MEroller » 9. Nov 2019, 23:29

moonhawk hat geschrieben:Ich fahre übrigens Kurzstrecke mit dem Fahrrad. Verbrauch 000Wh/km ;)
Das stimmt natürlich nicht, denn Du musst für's Radfahren ja auch Energie aufbringen und dafür etwas mehr essen und auch CO2 ausatmen. Aber natürlich VIEL weniger als mit einem 1,7 Tonner die gleiche Kurzstrecke fahren :twisted:
Model ≡ LR RWD, deep blue metallic "orange peel effect" (its not a bug, its a feature :-) ), FSD; Zero S ZF6.5 11kW
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von E-Fahrern für E-Fahrer, Interessierte u. E- Lobbyismus in BW.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1310
Registriert: 28. Apr 2019, 22:14
Wohnort: DE, bei Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von hannesmodel-3 » 10. Nov 2019, 07:36

@Zahnpasta

Wie oben erwahnt sind Kurzstrecken bei niedrigen Temperaturen nicht repräsentativ da ca. 10 - 15 min. die Batterieheizung läuft.
 
Beiträge: 492
Registriert: 26. Feb 2019, 08:35
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Eckhard » 10. Nov 2019, 08:06

Bei meinen Langstreckentests mit den verschiedenen E-Autos versuche ich eine Grundlage zu schaffen, die möglichst vergleichbar ist.
Deswegen fahre ich eine Strecke bei der die Ladeinfrastruktur für alle gleich ist und auf der möglichst wenig Verkehr ist.
Sie ist, je nach Häufigkeit der Ladepausen und Lage der Ladestationen zwischen 898km und 951km lang und gibt so einen sehr guten Einblick in den tatsächlichen Verbrauch.
Zudem werden alle Autos - wenn erforderlich - vorgeheizt und mit 95% SOC auf die Strecke geschickt.
Ich fahre auf der Teststrecke 61,4% 130 km/h und 23% 110km/h, es ist also eher eine Strecke mit viel Autobahnverbrauch, so wie eine typische Urlaubsfahrt.

Wer sich die Ergebnisse zu meinem Verbrauchstest zwischen Winter- und Sommerreifen bei ähnlichen Temperaturen anschauen will, findet das Video über diesen Link: https://www.youtube.com/watch?v=7dSv3spYI_g

Alternativ empfehle ich auch mal den ABR, den abbetterrouteplanner.com zu nutzen. Hier kann man sehr gut sehen wie die unterschiedlichen Temperaturen, Reifen, Geschwindigkeit oder Witterungsbedingungen den Verbrauch verändern.

So wie das Model S und X hat auch das Model 3 seinen Temperatur-Brakevenpoint bei 10 Grad. Darunter ist Winterbetrieb und der Verbrauch steigt mit jedem Grad um 0,1kWh. Oberhalb von 10 Grad fällt er deutlich geringer ab.

Viele Grüße

Dirk vom E-Auto-Vlog
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium Ledersitze, SW 2020.8.2 BJ 06/17
Smart ED 451 22kW Lader BJ 04/16 seit 01/20 -
BMW i3 94Ah 04/17-04/19
 
Beiträge: 691
Registriert: 29. Jan 2017, 09:42
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Zahnpasta » 10. Nov 2019, 09:00

hannesmodel-3 hat geschrieben:@Zahnpasta

Wie oben erwahnt sind Kurzstrecken bei niedrigen Temperaturen nicht repräsentativ da ca. 10 - 15 min. die Batterieheizung läuft.


Das weiß ich, deswegen habe ich ja die Kilometer dazu geschrieben und wollte damit aufzeigen wie hoch der Verbrauch beim Kurzstrecke sein kann.

Ich bin diese Strecke übrigens gekrochen, durchschnittlicher PS-Output 93,77
https://ts.la/fabian68617

1500km freies Supercharging
 
Beiträge: 397
Registriert: 15. Dez 2018, 09:21
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Dringi » 10. Nov 2019, 11:52

airmax hat geschrieben:Mein Verbrauch ist auch unterirdisch gewordenen, seit es kälter wurde und ich auf WR gewechselt habe.
Alles Stadtverkehr Kurzstrecke.
Bild


Naja, ich sag' es mal so: Die 7l/100km Benzin Verbrauch schafft mein Corsa auch nicht auf der Kurzstrecke. Da sind es dann eher 12 Liter und die Kurzstrecke in der Stadt geht auch gerne mal über 15 Liter.
Das ist, denke ich mal, vollkommen normal.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3604
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Furlinger » 11. Nov 2019, 08:29

Ich liege bei ~250-300Wh/km bei Kurzstrecke.
Auf "Langstrecke" (>30km) ~170-200Wh/km, seitdem es so kalt ist.
(Hab aber auch keine Aerofelgen mehr)

p.s.: Auch ein Verbrenner der im Sommer mit 6l/100km fährt, fährt im Winter >6l/100km. :lol:
09/2017-11/2019 - Renault Zoe Q210 (Privat)
Seit 03.07.2019 - Firmenwagen Model 3 SR+ White, EAP
Software: 2019.40.50.7
Elektrotechnikermeister
Bild Zoe Q210
Bild Model 3 SR+
 
Beiträge: 435
Registriert: 28. Mai 2019, 15:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Dringi » 11. Nov 2019, 17:58

Ich habe das mal heute morgen ausgetestet: Temperatur um den Gefrierpunkt. Wagen war Nachmittags aufgeladen worden und stand somit 15+ Stunden in der 10° kalten Garage. Auffällig war, dass der Akku morgens direkt 2% weniger hatte.
Heizung war auf 21°C, Sitzheizung aus.

Bei Kilometer folgender Durchschnittsverbrauch (Wh/km):

00,5: 1,500
01,0: 1,000
03,0: 0,500
05,0: 0,300
10,0: 0,300
15,0: 0,260
20,0: 0,250
25,0: 0,240
33,0: 0,260 --> zw. Kilometer 25 und 30: BAB
38,0: 0,234 --> hier wieder Landstraße

Ich würde sagen, dass ab 3,0 Kilometer sich die Werte stabilisieren. Ab 10km sinken sie wieder. Und ab 30km ist man Akkumäßig aus dem grbösten raus.

Ich werde mal mit morgen früh vergleichen. Heute Nacht startet die Ladung um 1h und sollte pünktlich zu Fahrtbeginn fertig sein.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3604
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast