Akku & Reichweite im Winter

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Akku & Reichweite im Winter

von mat89 » 28. Dez 2019, 13:31

Wipkingen hat geschrieben:Habe Momentan einen sehr hohen „Stand-by“ verbrauch mit meinem Model 3 LR AWD. Das Auto steht immer in der Garage, aktuell ca. 13C.
In den letzten 22 Stunden „Sleep Mode“ hat der Tesla sagenhafte 10.6km Range verloren.. Liegt das effektiv an der Kälte?? Hatte noch nie einen so hohen Verbrauch im Schlafmodus.


Finde ich viel, einen so hohen Verbrauch konnte ich bisher nie feststellen bei meinem.

Gestern z.B.:
Bild

Die meiste Zeit stand er in der Garage bei ca. 10°, ansonsten auch mal kurz unter freiem Himmel bei ca. 7°.
M3P/rot/schwarz/FSD
14.08.2019 - Bestellt
28.09.2019 - Abgeholt in Höri
Wallbox: go-eCharger mit automatischer Aktivierung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Registriert: 14. Aug 2019, 14:41
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von dennish » 28. Dez 2019, 13:33

schimi73 hat geschrieben:Du meinst, TeslaFi weckt das Auto immer wieder aus dem Schlafmodus, um die Daten abzurufen? Das wäre ja nicht wirklich praktisch...


Das tut jedes dieser Statistik-Tools, außer man stellt es irgendwie in den Einstellungen so ein dass es seltener bzw nicht mehr so oft passiert.

Muss man wissen, und auch drauf achten.
 
Beiträge: 454
Registriert: 6. Jan 2019, 15:48
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von bet4test3r » 28. Dez 2019, 14:26

Ich würde niemals diesen Tools meine Daten geben. Werden die missbraucht, durch einen hack etc., kann man mit meinem Auto fahren... Gibt ja nicht mal 2 way authentication.
Model S P85+ Signature Red von 04/2018 - 12/2018
Model 3 Long Range AWD Red von 03/2019 - jetzt
 
Beiträge: 1780
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Noctew » 28. Dez 2019, 14:39

Wipkingen hat geschrieben:Habe Momentan einen sehr hohen „Stand-by“ verbrauch mit meinem Model 3 LR AWD. Das Auto steht immer in der Garage, aktuell ca. 13C.
In den letzten 22 Stunden „Sleep Mode“ hat der Tesla sagenhafte 10.6km Range verloren.. Liegt das effektiv an der Kälte??


War die Batterie vorher warmgefahren? Wenn ja, dann verlierst du beim Abkühlen der Batterie angezeigte Kapazität, die du beim Aufwärmen wieder dazubekommts. Wenn's richtig viel wird - nahe 0 Grad - hast du im Tesla selbst dann ja diese Darstellung mit dem blauen Balken und der Schneeflocke. TeslaFi dürfte dann an der Stelle nur den grünen Balken anzeigen.
 
Beiträge: 8
Registriert: 30. Okt 2019, 12:05
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von KraFel » 28. Dez 2019, 15:06

Candid hat geschrieben:Bei mir klappt das mit dem Schlafen mit Tronity (kann man aber auch wie bei Teslafi konfigurieren). Ich habe die Standardeinstellungen (Automatik) und es funktioniert.

Tronity gefällt mir sehr gut, Teslafi hatte ich selber nicht benutzt (habe das M3 auch erst 1 Woche). Support ist sehr gut und schnell, da wird denke ich auch noch einiges kommen. Tronity ist noch ein neues "Produkt". Hat wie Teslafi einen Probeaccount für 2 Wochen (oder 4 Wochen, wenn du über den Referal-Link von E-Auto-Vlog Dirk Henningsen gehst (https://youtu.be/_gD8YrkvTfg)).



Habs ausprobiert, bei mir haut das nicht hin, solang Tronity aktiviert ist kein Einschlafen mehr, auch nicht nach einer Stunde.

Synchronisation angehalten und 5 Minuten später, Fahrzeug schläft. Die Schlafeinstellungen hatte ich auf Automatik.

Ich bleibe jetzt dabei das ich weder TeslaFi noch sonstiges anders nutze
Model 3 Perfomance Blue
20" Perfomance Michelin PS4S
19" O.Z. Leggera HLT Pirelli Sottozero PNCS
missing: KW V3 Gewindefahrwerk
 
Beiträge: 106
Registriert: 17. Nov 2019, 18:06
Wohnort: Ösi
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von StefanSarzio » 28. Dez 2019, 15:34

dennish hat geschrieben:
schimi73 hat geschrieben:Du meinst, TeslaFi weckt das Auto immer wieder aus dem Schlafmodus, um die Daten abzurufen? Das wäre ja nicht wirklich praktisch...


Das tut jedes dieser Statistik-Tools, außer man stellt es irgendwie in den Einstellungen so ein dass es seltener bzw nicht mehr so oft passiert.

Muss man wissen, und auch drauf achten.


Oder man lässt einfach die Standard-Einstellungen.
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 1294
Registriert: 8. Apr 2016, 07:32
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Wipkingen » 28. Dez 2019, 18:19

Noctew hat geschrieben:
Wipkingen hat geschrieben:Habe Momentan einen sehr hohen „Stand-by“ verbrauch mit meinem Model 3 LR AWD. Das Auto steht immer in der Garage, aktuell ca. 13C.
In den letzten 22 Stunden „Sleep Mode“ hat der Tesla sagenhafte 10.6km Range verloren.. Liegt das effektiv an der Kälte??


War die Batterie vorher warmgefahren? Wenn ja, dann verlierst du beim Abkühlen der Batterie angezeigte Kapazität, die du beim Aufwärmen wieder dazubekommts. Wenn's richtig viel wird - nahe 0 Grad - hast du im Tesla selbst dann ja diese Darstellung mit dem blauen Balken und der Schneeflocke. TeslaFi dürfte dann an der Stelle nur den grünen Balken anzeigen.



War am Abend ca. 30km unterwegs, dann um 22 Uhr eingesteckt und geladen bis ca. 23:30 Uhr. Um 00:10 ist er dann für die 22h eingeschlafen. Richtig warm war die Batterie somit wohl nicht.
Sieht aber nach einem „Ausreisser“ aus, heute sieht der Schlafverbrauch schon wieder ziemlich normal aus. Vermutlich hatte der Tesla einen Alptraum was ein bisschen mehr Strom verbraucht hat :D
M3 | LR AWD+ | deep blue metallic | 19“ Sport-Felgen | FSD

1500km kostenloses Supercharging bei deiner Neubestellung https://www.tesla.com/referral/marco92429

Gratis 1 Monat bei Teslafi https://www.teslafi.com/signup.php?referred=Wipkingen
 
Beiträge: 58
Registriert: 31. Mai 2019, 14:05
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Akku & Reichweite im Winter

von TeslaPro » 29. Dez 2019, 18:06

marratj hat geschrieben:Ich fahre viel Kurzstrecke (weil Kids zur Kita bringen, etc...) und die "Standardtipps" haben tatsächlich viel gebracht.

Sprich: Lüftung manuell auf 18 Grad, Stufe 3-5 Frontscheibe (+ nach Hinten, wenn die Kids mitfahren). Dazu Sitzheizung. Auto nur vorheizen, wenn tatsächlich die Scheiben vereist sind, ansonsten ohne Vorheizen direkt los (bin Laternenparker).

Damit schaffe ich bei unseren Temperaturen um den Gefrierpunkt ziemlich genau 20 kWh/100 km, womit ich fuer so viel Kurzstrecke durchaus zufrieden bin.


Die letzten Autos in denen man in Deutschland auf Grund nicht ausreichender Heizung im Winter mit Jacken, Mützen und Handschuhen fahren musste, waren Trabant, Wartburg und VW Käfer.
 
Beiträge: 73
Registriert: 1. Okt 2019, 20:55
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von reality2004 » 29. Dez 2019, 18:13

Bin heute wieder rund 460km von Österreich nach München gefahren (Start mit 92%) Hätte eigentlich gedacht das 1x laden reichen würde... hätte wohl nur geklappt wenn ich langsamer als 115 km/h gefahren wäre :roll:

Bin in Österreich auch immer brav zwischen 100 und 130 km/h gefahren, aber selbst mit 130 in DE wäre ich nicht angekommen.

Heizung deaktivieren oder auf 18 Grad stellen, werde ich auf keinen Fall machen. Kaufe doch kein 50k Euro Auto und schalte die Heizung runter um auf einen passablen Verbrauch zu kommen...wo kommen wir denn da hin. Wir leben im Jahr 2019... :? :roll:
Ehemals:
A4 Avant 2.0 TFSI Quattro BJ18 mit allerhand Technik

Jetzt:
Tesla Model 3 LR AWD
Bestelldatum: 30.07.2019
Vor. Lieferdatum: 21.09.2019
Abholdatum: 21.09.2019

https://ts.la/andreas83429
Benutzeravatar
 
Beiträge: 143
Registriert: 19. Mai 2019, 17:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Candid » 29. Dez 2019, 18:56

Komisch. Wir sind bei 5°C am 26.12. unterwegs gewesen auf der AB. Eine Teilstrecke war 300km (89% -> 16%, 110 - 140km/h, 18,43kWh/100km, 2 Personen mit Gepäck). Heizung auf Stufe 2, ohne AC, 18° (hatte ich auch im Verbrenner immer bei Langstrecke, leicht frisch bevorzugt). Dann geladen und weiter gefahren. Vermutlich bist du deutlich schneller gefahren. Wenn man die Trip-Anzeige im Auge behält kann man das doch wunderbar steuern.
M3 LR AWD+ AHK PearlWhite

Doppelter Tronity-Testzeitraum von 4 Wochen mit diesem Referral-Link:
https://tronity.io/home/3YfjWBTP

Tesla Referral-Link für deine Tesla-Bestellung:
https://ts.la/candid21229
Benutzeravatar
 
Beiträge: 365
Registriert: 27. Jul 2019, 18:49
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste