Akku & Reichweite im Winter

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Akku & Reichweite im Winter

von dennish » 16. Dez 2019, 09:36

Noch im September hatte ich eine Woche einen Urlaub lang mit aktiviertem Einbruch und Kippalarm geparkt ohne das Auto anzufassen, und umgerechnet 0,4% Akkuladung am Tag verloren..
 
Beiträge: 454
Registriert: 6. Jan 2019, 15:48
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von AndyMt » 16. Dez 2019, 09:41

Ich hab auch beide Alarme eingeschaltet und solange die Temperatur des Akkus über Nacht nicht von warm auf kalt fällt beträgt die Entladung bei mir ebenfalls knapp 0,5%. Kühlt der Akku aus, gehen aber "scheinbar" bis zu 5% Kapazität verloren.
Tesla M LR-AWD Rot/Schwarz/18" leider mit TACC/AP...
Bild inkl. Standheizung
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung:
https://ts.la/andreas79779
Benutzeravatar
 
Beiträge: 677
Registriert: 4. Feb 2019, 11:32
Wohnort: Münsingen
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von pco » 16. Dez 2019, 09:41

Bei mir schläft der M3 trotz Sicherheitsalarm & Kippschutz regelömässig nach c. 20 min ein.
M3 | AWD | FSD | 19" | rot - schwarz | seit Aug 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 56
Registriert: 16. Jul 2019, 12:52
Land: Schweiz

Re: Akku & Reichweite im Winter

von AndyMt » 16. Dez 2019, 09:43

Meiner auch, irgend was zwischen 10 und knapp 20 Minuten. Meistens sinds ziemlich genau 15.
Tesla M LR-AWD Rot/Schwarz/18" leider mit TACC/AP...
Bild inkl. Standheizung
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung:
https://ts.la/andreas79779
Benutzeravatar
 
Beiträge: 677
Registriert: 4. Feb 2019, 11:32
Wohnort: Münsingen
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von bet4test3r » 16. Dez 2019, 10:34

Das sieht man daran, dass in der App dann "aufwecken" steht oder?
Model S P85+ Signature Red von 04/2018 - 12/2018
Model 3 Long Range AWD Red von 03/2019 - jetzt
 
Beiträge: 1780
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von endurance » 16. Dez 2019, 10:42

pco hat geschrieben:Bei mir schläft der M3 trotz Sicherheitsalarm & Kippschutz regelömässig nach c. 20 min ein.

Wie prüfst Du das? bei mir sind es eher 45min zumindest sieht es laut TeslaLogger / TeslaFi so aus (wenn er WLAN hat eher ein paar Stunden).
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1321
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Emu » 16. Dez 2019, 12:07

ich hatte gestern ein komisches Phänomen.. ich lade mein Model 3 täglich bis 90% und die Reichweite war von 449 auf 438 stetig gesunken in den letzten 2-3 Monaten.. ich dachte bis gestern, dass hatte halt mit den kalten Temperaturen zu tun.. habe am Samstag mal bewusst nicht geladen und bin am Sonntag eine längere Strecke gefahren und hatte noch etwa 130 km Reichweite.. erst das 2. Mal, dass ich trotz 12'000km an die 100km Grenze gekommen bin :D ich habe dann wieder voll geladen und zu meiner Bewunderung hatte ich die Meldung, dass ich bei 90%wieder 449 km Reichweite habe.. meinem Model 3 hat es geholfen, mal wirklich die Batterie "runterzufahren" und dann aufzuladen.. werde es heute mal auf 100% laden und bin gespannt, ob ich wieder an 499km ran komme die ich in den ersten 3-4 Monate hatte...
Model 3 AWD rot, FSD, 18" Aeros
 
Beiträge: 408
Registriert: 14. Jan 2019, 12:10
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von likandoo » 16. Dez 2019, 12:58

Emu hat geschrieben:ich hatte gestern ein komisches Phänomen.. ich lade mein Model 3 täglich bis 90% und die Reichweite war von 449 auf 438 stetig gesunken in den letzten 2-3 Monaten.. ich dachte bis gestern, dass hatte halt mit den kalten Temperaturen zu tun.. habe am Samstag mal bewusst nicht geladen und bin am Sonntag eine längere Strecke gefahren und hatte noch etwa 130 km Reichweite.. erst das 2. Mal, dass ich trotz 12'000km an die 100km Grenze gekommen bin :D ich habe dann wieder voll geladen und zu meiner Bewunderung hatte ich die Meldung, dass ich bei 90%wieder 449 km Reichweite habe.. meinem Model 3 hat es geholfen, mal wirklich die Batterie "runterzufahren" und dann aufzuladen.. werde es heute mal auf 100% laden und bin gespannt, ob ich wieder an 499km ran komme die ich in den ersten 3-4 Monate hatte...

Das ist ganz normal und nennt sich Balancing des Akkus, wenn du immer zwischen 20% und 70% pendelst kann der Akku irgendwann nicht mehr genau wissen wo 0% und 100% ist. Wenn du den Akku recht weit entlädst und dann wieder voll aufladest, dann pendelt er sich selber wieder ein.

Die Kälteeffekte können zusätzlich eine Rolle spielen, je kälter der Akku, desto weniger Reichweite hast du zur Verfügung, die Energie / Reichweite ist aber eigentlich schon im Akku nur nicht abrufbar. Sobald der Akku warm wird bekommt man diese Reichweite wieder zurück.

Ist es ganz kalt dann hat der Akku auch eine blaue Schneeflocke als zeichen und man bekommt angezeigt wieviel vom Akku gerade gelocked ist.
Supporte mein 7500km Norwegen Road Trip - Mit BLOG und vielen Bildern
Freue mich über jede 1500km sehr für diesen Roadtrip: https://ts.la/daniel21954
 
Beiträge: 83
Registriert: 13. Mär 2019, 13:11
Land: Deutschland

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Emu » 16. Dez 2019, 14:07

Danke! die blaue Schneeflocke habe ich seit dem geplante Laden nicht mehr gesehen.. das Balancing des Akkus bei starkem Entladen habe ich nicht gekannt bisher.. ich bin davon ausgegangen, dass er durch das tägliche Laden selber alles neu kalibriert, egal wie stark ich die Entladung der Batterie ist. Handbuch:

Es hat keine Vorteile, mit dem Aufladen zu warten, bis die Batterie einen niedrigen Ladestand hat. Vielmehr funktioniert die Batterie besser, wenn sie regelmäßig aufgeladen wird...
Model 3 AWD rot, FSD, 18" Aeros
 
Beiträge: 408
Registriert: 14. Jan 2019, 12:10
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Akku & Reichweite im Winter

von Der-Kieler » 16. Dez 2019, 15:12

Emu hat geschrieben:
Es hat keine Vorteile, mit dem Aufladen zu warten, bis die Batterie einen niedrigen Ladestand hat. Vielmehr funktioniert die Batterie besser, wenn sie regelmäßig aufgeladen wird...

Genau! Und jedes tiefe entladen und jedes Vollladen schadet der Batterie jeweils ein klein wenig. Also nicht zu oft machen. :-)
Tesla Model 3 LR RWD blau mit AHK und FSD, Auslieferung am 04.06.19 in Hamburg
Es gibt keine dummen Fragen! - Ich beantworte Fragen von Neulingen gern auch per PM.
Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link: https://ts.la/lorenz75577
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1677
Registriert: 21. Mai 2019, 14:17
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast