Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

von goetzingert » 16. Okt 2019, 21:28

ich hab zwar kein SR+ aber ein Model S 75d das ja annähernd ähnliche Reichweite hat wie das SR+.

Ich hab 210-250km auf Arbeit und zurück. Ich lade auf 90 und komme zwischen 20 und 10% an. Im schleiche nicht aber die Abschnitte auf den 200km Autobahn in denen ich wirklich schneller als 130 fahren kann sind sehr rar. Im Berufsverkehr kann man das ja nahezu vergessen.

Ich würd mir mal einen leihen und es probieren.

Ich bereue keine Sekunde den Kauf der kleineren Batterie.
 
Beiträge: 1062
Registriert: 22. Jan 2018, 08:51
Land: Deutschland

Re: Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

von Artus » 20. Okt 2019, 12:27

Hallo, ich bin nun gestern einmal auf einen kleinen Tagesausflug mit 320 km gegangen. Bei der Palnung war ich noch ganz zuversichtlich, aber während der Fahrt habe ich dann doch zwei super charger genutzt. Die WLTP Angabe von 409 Kilometer kommt anscheinend im Herbst bei Regen auf der Autobahn und Landstrasse im Dunkeln so gar nicht hin. Bei welcher Geschwindigkeit kommt man denn auf der Autobahn am weitesten? Hat dort jemand mit einem Model 3 SR + Erfahrungswerte? Freue mich über Ideen. Gruß
 
Beiträge: 14
Registriert: 16. Okt 2019, 10:19
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

von Skkwiddly » 20. Okt 2019, 20:03

Artus hat geschrieben:Hallo, ich bin nun gestern einmal auf einen kleinen Tagesausflug mit 320 km gegangen. Bei der Palnung war ich noch ganz zuversichtlich, aber während der Fahrt habe ich dann doch zwei super charger genutzt. Die WLTP Angabe von 409 Kilometer kommt anscheinend im Herbst bei Regen auf der Autobahn und Landstrasse im Dunkeln so gar nicht hin. Bei welcher Geschwindigkeit kommt man denn auf der Autobahn am weitesten? Hat dort jemand mit einem Model 3 SR + Erfahrungswerte? Freue mich über Ideen. Gruß


Die 409 km sind im Alltag nur schwer bzw. nur auf längeren Strecken zu erreichen. Meine Erfahrung SR+ mit 19 Zoll Reifen. Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 17 kwh über den Sommer / Herbst. Denke wird sich auf 18-19 kwh im Jahresschnitt einpendeln. Wenn Du bis 90% lädst, reicht das dann für ca. 250 km. Wenn Du längere Strecken fährst ggf. auch 300-350 km. Beste Geschwindigkeit sind vielleicht so 90 km/h aber ich denke bis 130 km/h ist der Verbrauch völlig in Ordnung. Darüber verbraucht ein E-Auto sehr viel mehr und das lässt dann deine Reichweite teilweise drastisch schrumpfen.
Model S 85 NL CPO - Model 3 SR+
 
Beiträge: 66
Registriert: 1. Aug 2018, 16:56
Land: Deutschland

Re: Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

von romittel » 20. Okt 2019, 21:51

Bei welcher Geschwindigkeit kommt man denn auf der Autobahn am weitesten? Hat dort jemand mit einem Model 3 SR + Erfahrungswerte?


Ich bin gestern auch das erste Mal eine längere Strecke (Nähe Wien bis Salzburg), ebenfalls ca. 320 km, gefahren.
Der Durchschnittsverbrauch ist bei ca. 165 Wh gelegen. Die Geschwindigkeit zwischen 100 - 130 km/h.

Wir haben ebenfalls 2x zum Nachladen gehalten. Aus Unsicherheit da der Durschnittsverbrauch bis dato bei 115 bis 130 Wh gelegen ist und mit diesem Durchschnitt jedenfalls 320 km zu erreichen sein solllten.

Ich denke, wenn man das Gebläse samt Heizung einschaltet, Licht und evtl. Scheibenwischer auch noch benutzen muss, die Recihweite mit 250 km heranzuziehen ist, wie auch bereits Skkwiddly bereits geschrieben hat.
Bei besten Verhältnissen werden 350 +- km erreichbar sein.
ReferalCode für 1500 km frei am SuperCharger https://ts.la/robert30710
 
Beiträge: 17
Registriert: 6. Sep 2019, 19:59
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

von Teta » 20. Okt 2019, 22:33

Hallo Andreas,

ich denke, es würde mit einem SR+ zwar funktionieren, du wärst aber immer am Limit der Reichweite bei den 240 km.
Den Streß würde ich mir auf Dauer nicht antun. Nimm einen LR, dann hast du auch Spaß unterwegs.

Bei der Anzahl der Ladezyklen sehe ich keinen Unterschied - nur der Hub wird beim SR+ größer sein.

Gruß
Warnung: Der Lenkassistent ist ausschließlich für Autobahnen und Kraftfahrstraßen geeignet ... Verwenden Sie den Lenkassistenten nicht in der Stadt, in Gebieten mit Baustellen oder auf Straßen, die auch von Fahrradfahrern und Fußgängern genutzt werden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 250
Registriert: 7. Aug 2016, 21:45
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

von Artus » 21. Okt 2019, 07:12

oh je - ich pendel einmal im Monat am Wochende ca. 1050 km - 525 km hin und 525 km zurück. Da werde ich dann wohl eine Menge Super Charger kennenlernen... und nach nur einem Monat zu einem größeren Model 3 zu wechseln, das hatte ich eigentlich nicht vor... Gruß
 
Beiträge: 14
Registriert: 16. Okt 2019, 10:19
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

von Artus » 4. Nov 2019, 10:05

Nun habe ich mein erstes Pendelwochenende hinter mir. Langstrecke 525 km hin und wieder am Sonntag 525 km retour. Habe eine Menge Supercharger kennengelernt. Aber ich bin auch noch recht vorsichtig, was die Reichweiteneinschätzung anbetrifft. Da ist für mich noch eine Menge Luft nach oben - sprich eine Menge Optimierungsbedarf. Es dauerte so seeehr lange. Aber es gab oft lecker Essen...
 
Beiträge: 14
Registriert: 16. Okt 2019, 10:19
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

von goetzingert » 4. Nov 2019, 10:10

Im Prinzip musst du, falls du zuhause und am Arbeitsplatz irgendwo unter der Woche laden kannst bei so 500 km doch max 1mal laden?
 
Beiträge: 1062
Registriert: 22. Jan 2018, 08:51
Land: Deutschland

Re: Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

von Nasenmann » 4. Nov 2019, 12:43

goetzingert hat geschrieben:Im Prinzip musst du, falls du zuhause und am Arbeitsplatz irgendwo unter der Woche laden kannst bei so 500 km doch max 1mal laden?


Ja und bei 500 km müsste er auch mit dem LR ein Mal laden.
SR+ / Weiß / Schwarz / Aero seit 28.06.2019

https://ts.la/bertram43554
 
Beiträge: 182
Registriert: 11. Jun 2019, 21:51
Land: Deutschland

Re: Model 3 SR+ vs. LR für Pendler

von Artus » 4. Nov 2019, 13:30

hm - zwischen " im Prinzip" und der Realität ist eine breite Lücke. Wir sind mit vollem Akku - knapp 400 km Restreichweite - gestartet und hatten den ersten Stop nach ca. 200 km und dann nach jeweils ca. 100 km - zwei Stops und dann ging es ins Mittelgebirge und da wir nicht leer ankommen wollten, noch einen weiteren Stop...und auf dem Rückweg dann das gleiche Spiel und wenn das Navi sagt, dass man beim geplanten Charger mit minus x Prozent ankommt, da mache ich dann lieber noch einen Zwischenstop...in Zukunft werden wir uns aber um eine Lademöglichkeit am Zielort kümmern und vielleicht auch mal die nicht tesla Ladestationen probieren und eine der kleineren Ladestopps bleiben lassen, sodaß wir wohl mit zwei Ladestops auskommen werden...
 
Beiträge: 14
Registriert: 16. Okt 2019, 10:19
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste