Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von CG1997 » 8. Okt 2019, 21:56

tornado7 hat geschrieben:Boah, wie ich das satt hab!


Schau mal genau auf den Namen, schau auf das Anmeldedatum und dann...einfach ignorieren.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1782
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von Healey » 8. Okt 2019, 23:03

TeslaPro hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:
TeslaPro hat geschrieben:Um ehrlich zu sein verstehe ich nicht wie man sich ein Premiumfahrzeug kaufen kann das sportliche Fahrleistungen bietet um es dann zum Stromsparen wie einen Trabant zu bewegen. Ohne Heizung, Klimaanlage und mit maximal 80km/h.

Ganz einfach, es gibt Menschen denen Energiesparen, der Umwelt zu liebe wichtiger ist als die "Freude am Fahren".
LGH

Dann könnten sie ja auch auf das Autofahren verzichten. Das spart am meisten Energie.

Wenn Du diese Aussage einem anderen gegenüber getätigt hättest, hätte ich Dich verwarnt. Da ich hier aber auch Moderator bin tue ich es aus Befangenheitsgründen nicht.
Über Deinen Satz / Sätze darfst Du aber gerne nochmals nachdenken. Vielleicht findest Du sogar heraus was in meiner Verwarnung gestanden wäre.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10810
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von RomanPoe » 9. Okt 2019, 08:24

TeslaPro hat geschrieben:Um ehrlich zu sein verstehe ich nicht wie man sich ein Premiumfahrzeug kaufen kann das sportliche Fahrleistungen bietet um es dann zum Stromsparen wie einen Trabant zu bewegen. Ohne Heizung, Klimaanlage und mit maximal 80km/h.


die Motivation sich ein Elektroauto zu kaufen ist von Person zu Person anders, jeder darf seine Gründe haben, niemand wird fürs sparsam fahren, aber auch fürs "heizen" verurteilt.
Wer beim aufladen warten muss hat e-Mobilität nicht verstanden

Statt Gratis Kilometer geschenkt zu bekommen bitte hier die Natur unterstützen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 244
Registriert: 17. Jul 2019, 08:53
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von bluppdiwupp » 9. Okt 2019, 08:49

die Motivation ein M3 Performance zu kaufen, kann doch nur bedingt mit Umwelt und Energiesparen zusammenhängen... Die Werte des Performance sind doch klar beschrieben. Wenn ich mich dann beschwere, habe ich doch das falsche Fahrzeug bestellt.
Ich würde mich dann für einen RWD entscheiden. Dann ist die Motivation eindeutig.

Für den Rüffel von Healey steht für mich ein Achselzucken im Raum. (und ich finde dich als Mod richtig klasse...)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Registriert: 20. Jul 2019, 08:30
Land: Deutschland

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von Awzm » 9. Okt 2019, 09:14

Wer hat sich denn beschwert? Der TO hat sich nur gewundert, aufgrund des hohen Verbrauchs. Hat bei ihm aber wie von vielen beschrieben wohl v.a. mit der Heizung usw. zu tun und eher weniger aufgrund des Perfromance.

Und meiner Meinung nach kann man sehr wohl Spass haben inkl. Rücksicht auf die Umwelt zu nehmen. Denn das ist ja genau der Grund, weshalb Tesla so gross wurde.
Mir persönlich macht die Beschleunigung, Leistung in allen Situationen sowie das sportliche Fahren über unsere Pässe extrem viel Spass. Weil ich Autobahnfahren aber todlangweilig finde, fahre ich dort möglichst mit AP und gerade so, dass ich nicht geblitzt werde. Und deswegen bin ich trotzdem sehr effizient unterwegs.
 
Beiträge: 515
Registriert: 25. Mär 2016, 15:52
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von tesla3.de » 9. Okt 2019, 09:32

bluppdiwupp hat geschrieben:die Motivation ein M3 Performance zu kaufen, kann doch nur bedingt mit Umwelt und Energiesparen zusammenhängen...


Wenn, dann musst du die Aussage auf alle Neuwagen erweitern. Ein M3P unterscheidet sich nicht so sehr von den anderen Modellen, dass es mehr oder weniger mit Umwelt oder Energiesparen in Einklang zu bringen wäre. Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen: ein weniger gekaufter Porsche bringt der Umwelt sicher mehr als ein weniger gekaufter VW/Audi.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4634
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von bluppdiwupp » 9. Okt 2019, 09:43

dann habe ich wohl hier vieles falsch verstanden. sorry.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Registriert: 20. Jul 2019, 08:30
Land: Deutschland

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von tesla3.de » 9. Okt 2019, 09:55

Kein Grund sich zu entschuldigen und ich finde es durchaus gerechtfertigt, dass man die Existenz von privaten Autos innerhalb Großstädten in Frage stellt, aber das ist ein anderes Thema.

Für ein Auto ist das Model 3 (inklusive dem P-Modell), insbesondere für Familien, eine sehr gute Wahl, wenn man alle Faktoren berücksichtigt.
Da wüsste ich dann schon gerne, welche bessere Alternative es bezüglich der Umweltaspekte geben soll.

Ich hoffe jedenfalls, dass der TO mit den vielen Hinweisen hier etwas anfangen konnte und es zukünftig schafft, etwas mehr Reichweite aus seinem Fahrzeug zu holen ;)
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4634
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von Awzm » 9. Okt 2019, 10:49

@tesla3.de

Deinem Beitrag kann ich von A-Z beistimmen.
Ev. ist dies sogar ein guter Abschluss des Threads, denke alles wurde bereits gesagt und dem TO sollte geholfen worden sein.
 
Beiträge: 515
Registriert: 25. Mär 2016, 15:52
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von Helmilectric » 9. Okt 2019, 11:41

schade, dass der Thread jetzt etwas abegerutscht ist in "jeder schreibt den Verbrauchswert aus seinem Display im Auto ab."

Eigentlich ging es dem TE ja weniger um den Wert der im Display steht wenn ich das richtig verstanden habe sondern mehr um die tatsächliche Reichweite.

@quazzi die angezeigten 200Wh/km zeigen ja, dass du offenbar nicht gerade sparsam fährst, aber das rechtfertigt natürlich nicht 200-250km Reichweite. Um das aber im Detail beurteilen zu können wäre wichtig:

Womit kommst du denn 200-250km weit? von 85% bis 15%? Stop- and Go ist beim Elektroauto erstmal nichts was den Verbrauch besonders mindert dank Rekuperation. Natürlich immer abhängig davon wie vernünftig du da mit dem Gas agierst.

Ich kann jetzt nur für unseren LR AWD sprechen und mit bisher nur knapp 1500km ist die Erfahrung noch nicht besonders groß, aber wir kommen bisher recht gut mit der angezeigten Restreichweite klar. Bei einem Ausflug vor ein paar Tagen sind wir 280km gefahren und haben den Akku von 80% auf 17% runter gefahren. Dabei war die Heizung durchgehend an (21,5°C), eine Sitzheizung quasi durchgehend, viel Licht und Scheibenwischer. Angezeigter Durchschnittsverbrauch für den Trip waren 168Wh/km. Das sind sind hochgerechnete 47kWh Verbrauch. Von 80% bis 17% sind es 63% eines 75kWh-Akkus, also 47kWh. Das kommt alles schon recht genau hin und über die Effizienz will ich mich inkl. Heizung, Sitzheizung und Licht (Außentemperatur waren ca. 9°C) nicht beklagen. Bei -5°C draußen werden das sicher noch ein paar Prozent mehr werden aber damit kann ich gut leben.

Interessant wäre also erstmal einzuordnen womit du nur 200-250km weit kommst um mal zu sehen ob da was schief läuft oder nicht.

Zur Orientierung: bei 200Wh/km sind 200km 40kWh - das entspricht ungefähr 53% deines Akkus, also z.B: 80-27%.
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 852
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: e-Birne, Herami, Teslanova56, TheSpritman und 7 Gäste