Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

von Predator » 6. Okt 2019, 15:47

CarlosTT hat geschrieben:https://apps.apple.com/de/app/stats-for-tesla-model-s-x-3/id1191100729


Dankeschön, 21,99€ ohne Demoversion ist mir allerdings zu teuer. Ich warte mal ab was sich in der Raspi-Ecke tut.
M3P bestellt 24.08.2019 - 28.09.2019 abgeholt
 
Beiträge: 72
Registriert: 10. Aug 2019, 14:12
Wohnort: 57632
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

von Helmilectric » 9. Okt 2019, 20:25

Ich hänge meine Zusatzfrage mal hier an: Wenn ich das Auto zuhause anstecke und anschließend direkt die Ladung stoppe ohne eine Ladezeit zu planen, startet das Auto dann selbst nach einer gewissen Zeit automatisch den Ladeprozess wieder?

Ich versuche folgendes Szenario: Auto in der Garage anstecken und erstmal nicht laden. Gemäß der Situation am nächsten Tage die sich oft später ergibt und bei der die Anforderung an den SoC am nächsten Morgen varriert möchte ich dann entweder manuell oder über eine externe App (Tesla Plus gefällt mir da wirklich gut) den Ladeprozess anwerfen.

Ich hab nun bereits mehrfach den Ladevorgang manuell wieder gestoppt nachdem $irgendwas ihn immer wieder gestartet hat. Neulich hab ich das selbe Spiel gehabt, hatte am Auto aber noch eine geplante Ladezeit aktiv - da war Ruhe bis zum nächsten morgen bis Tesla Plus den Ladevorgang gestartet hat.

Alles etwas seltsam. Ich bin bis auf Teslafi (kein schedule geplant) und einer selbst gehosteten Lösung die nix macht) bei allen anderen Apps ausgeloggt, kann also irgendwelches eingreifen weiterer Apps so gut wie ausschließen.

Es wäre ja schön wenn sich eine Lösung finden ließe, bei der ich zu Hause immer anstecken könnte ohne den Ladeprozess direkt zu starten.
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 852
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

Re: Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

von Eugenius » 9. Okt 2019, 20:28

Ladelimit niedriger als aktueller SoC einstellen und anstecken. So wird das Auto nicht laden
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2647
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

von mat89 » 9. Okt 2019, 21:04

Helmilectric hat geschrieben:Es wäre ja schön wenn sich eine Lösung finden ließe, bei der ich zu Hause immer anstecken könnte ohne den Ladeprozess direkt zu starten.

Falls Du die möglichkeit hast die Wallbox zu steuern, so könntest Du diese so einstellen, dass jede Ladung autorisiert werden muss.
Beim go-eCharger würde ich das mit Autorisierung ungefähr wie folgt machen:
- Auto anschliessen per Typ2 Kabel
- Was auch immer machen
- Gewünschten SoC über API setzen, z.B. TeslaFI (dann sollte das Auto auch aufwachen aus dem Sleep, so dass eine Ladung erfolgen kann)
- go-eCharger autorisieren (über APP, RFID (oder eventuell MQTT falls möglich))
M3P/rot/schwarz/FSD
14.08.2019 - Bestellt
28.09.2019 - Abgeholt in Höri
Wallbox: go-eCharger mit automatischer Aktivierung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 172
Registriert: 14. Aug 2019, 14:41
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

von Helmilectric » 9. Okt 2019, 22:31

Ist eine Tesla wallbox. Geht also so nicht und wäre in diesem Fall auch nicht sinnvoll weil dann eine zeitgesteuerte Lösung über Tesla plus oder Teslafi auch nicht funktionieren würde.
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 852
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

Re: Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

von Helmilectric » 9. Okt 2019, 22:32

Eugenius hat geschrieben:Ladelimit niedriger als aktueller SoC einstellen und anstecken. So wird das Auto nicht laden


Das geht ja leider nicht unter 50% SoC
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 852
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

Re: Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

von Ash » 11. Okt 2019, 14:15

Sobald das Auto aufgeweckt wird (App, Türöffnung,...) startet eine zuvor gestoppte Ladung automatisch wieder.
Zuletzt geändert von Ash am 11. Okt 2019, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 693
Registriert: 13. Dez 2018, 12:39
Land: Deutschland

Re: Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

von Helmilectric » 11. Okt 2019, 14:16

hmmm interessant. Dann muss ich mal sehen was da für's wecken sorgt. Das schlafen mit Teslafi und Teslamate klappt ansonsten ganz gut. Gestern ist er allerdings erst gar nicht eingeschlafen. Evtl. schläft er bei nem niedrigen SoC nicht mehr so zuverlässig? Klingt zwar seltsam aber gestern waren es nur rund 10% und er wollte partou nicht einschlafen. Später nach etwas laden schon.
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 852
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

Re: Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

von mat89 » 11. Okt 2019, 14:35

Betreffen schlafen ist mir aufgefallen, dass er wesentlich besser/zuverlässiger einschläft, wenn er keine WLAN Verbindung hat... Könnte das bei dir eventuell auch sein Helmi?
M3P/rot/schwarz/FSD
14.08.2019 - Bestellt
28.09.2019 - Abgeholt in Höri
Wallbox: go-eCharger mit automatischer Aktivierung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 172
Registriert: 14. Aug 2019, 14:41
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ladezeitsteuerung, Ladestrom und Ziel-SoC

von Helmilectric » 11. Okt 2019, 14:36

Bisher nie Probleme beim einschlafen. WLAN in der Garage ist immer vorhanden. Dazu kann ich keinen Zusammenhang feststellen bisher.
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 852
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: GuBo, Theo1952 und 7 Gäste