Erfolgreiches Laden an Ionity Säulen

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Habt ihr in den letzten 4 Wochen noch Ladeabbrüche gehabt

Umfrage endete am 10. Okt 2019, 02:15

Nein, alles läuft super
64
86%
Ja, in unter 20% der Ladevorgänge
5
7%
Ja in unter 50% der Ladevorgänge
2
3%
Ja, in über 50% der Ladevorgänge
3
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 74

Re: Ionity Säulen

von e-tplus » 8. Jan 2020, 18:43

Dann bezahl doch mit der Ladekarte. Newmotion und fertig. Mache ich jetzt auch. Einfacher und schneller als Kreditkarte.

Und: Du bekommst eine ordentliche Abrechnung für die Buchhaltung. Nix mit zusammengerollten Streifensammelsurium aus dem Thermodrucker.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1422
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Ionity Säulen

von Tom_N » 8. Jan 2020, 19:49

Irgendwann kommt noch einer auf die Idee und will Münzgeld einwerfen können :roll:
M3 LR AWD AHK 18" Midnight Silver/Schwarz
[✔️] Bestellung: 13.10.19
[✔️] Abholung München: Sa. 21.12.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 48
Registriert: 3. Nov 2019, 22:42
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity Säulen

von bet4test3r » 8. Jan 2020, 19:59

maboko4711 hat geschrieben:Was, bitte, ist an EC Karten unkompliziert???
Erst einschieben und hoffen, dass kein Skinmer dranhängt, dann auch noch PIN eingeben...

Dagegen ist doch eine RFID Karte viel einfacher. Einfach kurz dranhalten und gut is‘.

Die richtige RFID Karte und Du brauchst nur eine, maximal 2...


Kontaktloses bezahlen, schon mal gehört?
Model S P85+ Signature Red von 04/2018 - 12/2018
Model 3 Long Range AWD Red von 03/2019 - jetzt
 
Beiträge: 1780
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg
Land: Deutschland

Re: Ionity Säulen

von Predator » 8. Jan 2020, 21:00

Hallo zusammen,
habe heute erfolgreich Ionity in Bad Honnef getestet. Vorbereitet hatte ich newmotion-Karte, Shell Recharge-App (ios) und Ionity-App (ios) jeweils mit hinterlegten Zahlungsinformationen (Kreditkarte).
1. Ionity-App: per QR-Code der Säule wurden mir nach gefühlt 30 Sekunden alle 4 Säulen des Standortes aufgelistet, statt der einen die ich gescannt habe. Abgebrochen, finde ich unprofessionell, schließlich suchte ich den einfachsten Weg zum Laden.
2. Shell-App: Säule über Karte bzw. Liste ausgewählt und wollte den Ladevorgang starten. Bezahlung per (zuvor hinterlegter) Kreditkarte gewählt, da will die App tatsächlich, dass ich die Kreditkarte vor die Kamera halte. Die lag im Auto. Abgebrochen, schließlich suchte ich den einfachsten Weg zum Laden, außerdem bringt das nichts wenn meine Frau mit ihrem Handy ohne meine Kreditkarte laden möchte.
3. newmotion-Karte vor den Scanner gehalten, kein Pieps, Display zeigt an, dass eingesteckt werden soll und man dann zurückkommen soll zum Bezahlen. Nach dem Einstecken fing das Laden direkt an. Nach dem Laden Stecker raus und fertig.

Eben in der Shell-App geschaut, der Ladevorgang ist in der Historie verbucht, 6,39€ + MwSt und Volumen 64 KWh (laut TeslaFi 61,2).
Laut Teslafi in der Spitze 174 KW, laut Station 186 KW. War aber nur sehr kurzer Peak, siehe Grafik.

Ich werde es beim nächsten mal direkt mit der Karte machen.

Gruß Martin
Dateianhänge
IMG_9824.jpg
Charge 60 Charge Details.png
M3P bestellt 24.08.2019 - 28.09.2019 abgeholt
 
Beiträge: 72
Registriert: 10. Aug 2019, 14:12
Wohnort: 57632
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity Säulen

von e-tplus » 8. Jan 2020, 22:07

Bei mir ist das nicht nur ein kurzer Peak...

ionity_riedener.JPG
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1422
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Ionity Säulen

von maboko4711 » 9. Jan 2020, 17:47

bet4test3r hat geschrieben:
maboko4711 hat geschrieben:Was, bitte, ist an EC Karten unkompliziert???
Erst einschieben und hoffen, dass kein Skinmer dranhängt, dann auch noch PIN eingeben...

Dagegen ist doch eine RFID Karte viel einfacher. Einfach kurz dranhalten und gut is‘.

Die richtige RFID Karte und Du brauchst nur eine, maximal 2...


Kontaktloses bezahlen, schon mal gehört?

Klar das sage ich doch: RFID dran halten und fertig!
Und das gute ist, dass die Ladesäule keinerlei personenbezogene Daten von mir hat, da sie nur die Schlüssel ID hat und mit dem Herausgeber des Schlüssels abrechnet...
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 548
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity Säulen

von Ednax » 9. Jan 2020, 23:18

Das kontaktlose Bezahlen läuft sowohl bei einer EC/Kredit-Karte, als auch mit einem Token mit der gleichen Technik (in der Regel NFC, evtl. manchmal RFID).
Model 3 Long Range AWD - Referral Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Registriert: 2. Sep 2017, 15:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity Säulen

von maboko4711 » 10. Jan 2020, 06:54

Ednax hat geschrieben:Das kontaktlose Bezahlen läuft sowohl bei einer EC/Kredit-Karte, als auch mit einem Token mit der gleichen Technik (in der Regel NFC, evtl. manchmal RFID).

Dass eine moderne EC Karte auch „aufgelegt“ werden kann, weiß ich wohl. Aber dann muss ich immer noch meine PIN eingeben zur Authentifizierung. Ohne diese werde ich meine EC Karte nie einsetzen...

Und dann kennt die Ladesäule meine kompletten Bankdaten. Das muss auch nicht sein. Nein, an Ladesäulen kommt nur mein RFID Chip zum Einsatz.
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 548
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity Säulen

von goetzingert » 10. Jan 2020, 08:13

Kontaktloseses Zahlen mit PIN braucht man erst glaub ab 20 Euro, darunter geht ohne. Oder waren es 10?
Jedenfalls wäre der Pauschalpreis bei IONITY in de Pin freien Zone
 
Beiträge: 985
Registriert: 22. Jan 2018, 08:51
Land: Deutschland

Re: Ionity Säulen

von phil9309 » 10. Jan 2020, 08:15

maboko4711 hat geschrieben:Dass eine moderne EC Karte auch „aufgelegt“ werden kann, weiß ich wohl. Aber dann muss ich immer noch meine PIN eingeben zur Authentifizierung. Ohne diese werde ich meine EC Karte nie einsetzen...

Und dann kennt die Ladesäule meine kompletten Bankdaten. Das muss auch nicht sein. Nein, an Ladesäulen kommt nur mein RFID Chip zum Einsatz.


Unter 25€ erfolgt in der Regel (außer man hat bereits über 100€ per NFC gezahlt) keine PIN-Abfrage.

Und was meinst du was die Säule mit deinen Bankdaten tut? Bei Amazon einkaufen?
Lernt meinen M3P und all mein Zubehör kennen!

Aktueller KM-Stand: ca. 8000km

Wer mir (und sich!) was Gutes tun will:

Tesla Referral (1500km frei am Supercharger)
 
Beiträge: 685
Registriert: 11. Nov 2019, 20:50
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: franky303 und 4 Gäste