Erfolgreiches Laden an Ionity Säulen

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Habt ihr in den letzten 4 Wochen noch Ladeabbrüche gehabt

Umfrage endete am 10. Okt 2019, 02:15

Nein, alles läuft super
64
86%
Ja, in unter 20% der Ladevorgänge
5
7%
Ja in unter 50% der Ladevorgänge
2
3%
Ja, in über 50% der Ladevorgänge
3
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 74

Re: Ionity Säulen

von darock » 10. Dez 2019, 23:20

War heute zum ersten Mal bei Ionity. Wollte es mal testen.

19-95% in 46 min. Battery habe ich vorher gut warm gefahren. Wollte unbedingt unter 20% SoC kommen.

18% 180kw
21% 185kw
27% 188kw
64% 98kw
81% 47kw
95% 27kw

War echt brutal schnell. Vor allem 19-27 war abartig.

Keine Probleme. Angesteckt, Shell Karte hingehalten und Zack los ging es ...

Bernhard
M3 LR AWD /18 Zoll Aero / Solid Black / Premium White Interior / Enhanced Autopilot(FSD SMS)

Bestellt/VIN/Bekommen: 06.01.2019 / 2199XX / 15.3.2019

Referral Code: https://ts.la/bernhard36803
 
Beiträge: 1262
Registriert: 4. Jan 2019, 14:43
Land: Oesterreich

Re: Ionity Säulen

von nullnullsieben » 11. Dez 2019, 00:05

Kann ich nur bestätigen. Ich habe schon sehr oft bei IONITY geladen - häufiger als am SuC - und nie irgendwelche Probleme.
Model 3 Performance schwarz/weiss EAP + free FSD seit 30.03.2019
1500 km kostenfreie Superchargernutzung unter https://ts.la/jan56447
 
Beiträge: 275
Registriert: 12. Mär 2019, 11:07
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity Säulen

von OS-Electric-Drive » 11. Dez 2019, 09:11

Kann ich nur bestätigen. Ionity sollte dringend bei Tesla ins Navi rein. Bin ein großer Fan davon, bei mir wurden in knapp über 15 Minuten über 43 kWh geladen das sind 172kWh im Schnitt für 55% der Kapazität.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14660
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Ionity Säulen

von Eugenius » 11. Dez 2019, 09:39

Tesla muss einfache mit Hubject reden und die einbinden. Dann hat man nicht nur Ionity dabei.
Das Problem ist, Tesla wird es nicht machen, nicht in den nächsten Jahren:
Tarif Chaos (ich will z.B. nicht beim Fastned mit 0,59 €/kWh laden)
Welchen Stecker anzeigen für Model S&X?
Verfügbarkeitsanzeige nicht zuverlässig.
Welche Karte braucht man dafür bzw. Wie zahlen?

Teslafahrer sind gewohnt: einstecken, läuft. So eine Integration von Ionity und Co. wird eher verwirren als helfen....leider...
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2659
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity Säulen

von Spüli » 11. Dez 2019, 10:29

Moin!
Ich bin mit den Ionity-Standorten auch bislang sehr zufrieden. Sowohl über die pauschale Abrechnung (Shell, Ionity) als auch über Maingau auf SuC-Preisnivau bei noch kürzerer Ladedauer.
Gruß Ingo

Smart ED3 Cabrio '13 / MS85D '15 / M3 '19
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1369
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22
Wohnort: Raum Braunschweig
Land: Deutschland

Re: Ionity Säulen

von Snuups » 11. Dez 2019, 10:29

Eugenius hat geschrieben:Teslafahrer sind gewohnt: einstecken, läuft. So eine Integration von Ionity und Co. wird eher verwirren als helfen....leider...


Mit minimalem Wollen ginge das auch genau so. Abrechnung ebenfalls über Tesla währe auch möglich. Keine Ladekarte, nix. Das ist ein reines Softwareproblem. Das Auto kann sich ja identifizieren.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4789
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ionity Säulen

von Eugenius » 11. Dez 2019, 10:33

Ja, das ginge mit Plug&Charge (Ionity hat gestern getwittert, dass ab 2020 die Funktion ausgerollt wird :) )
Nur zum welchen Tarif? Dass 8 Euro Pauschale bald abgeschafft wird ist klar. 35-39 cent/kWh könnte ich noch akzeptieren. Aber 59 ohne mich, dann lieber doch SuC.
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2659
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity Säulen

von ksspeedstar » 12. Dez 2019, 02:08

So, bin weiterhin nicht zufrieden mit den Ionity Säulen.......

Hatte wieder eine die zwischen 180 und 4kw geschwankt hat....... Inklusive 1x abbruch / doppelter 8€ Berechnung, danke für nix
Wagenheber Aufnahme für Model 3, denn der Winter kommt sicher ! Einfach eine PN senden :-)
 
Beiträge: 532
Registriert: 2. Nov 2013, 23:19
Land: Deutschland

Re: Ionity Säulen

von e-tplus » 12. Dez 2019, 11:18

Das Tesla Navi ist für die Langstrecken Ladeplanung sowieso weitgehend nutzlos. Perfekte Lösung:

ABRP nutzen. Als Lademöglichkeiten "Tesla", "Tesla CCS" und "CCS" auswählen. Dann Ionity als "prefer" kennzeichnen. So nimmt er Ionity und wenn es sein muss SuC.

Wenn Ionity auf kWh umstellt wird es wohl leider vorbei sein. Es sein denn, Maingau behält das Angebot.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1452
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Ionity Säulen

von Eugenius » 12. Dez 2019, 11:21

Da muss ich e-tplus Recht geben.
Aber warten wir mal ab. Es gibt ja nicht nur Maingau.
ADAC-Angebot mit 39cent ist auch noch OK.
eins E-Mobil auch OK (wenn man viel lädt)
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2659
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Eckhard, sudos und 6 Gäste