Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefer Außentemperatur?

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefen Außentemperatur

von endurance » 21. Sep 2019, 20:13

Bzgl. der hohen Ströme beim Fahren - einfach kein Vollstrom geben. CCS Ströme um die 100A sind schon hoeher als Sie beim sanften Fahren vorkommen. Wenn man nun wirklich langsam lädt <10A wird der Akku wohl auch kaum vorgewärmt durch das Laden.

Wenn man DC >=50kW laden will, bleibe ich bei der Aussage abends wenn der Akku warm ist laden.
Wenn man über Nacht AC laden kann mach das - auch wenn ich nicht erwarte dass der Akku morgens 30Grad hat.

Heizt das M3 den Akku mit auf wenn man die Klima morgens einschaltet? Meine das wurde schon mal diskutiert finde das aber geraden nicht.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 851
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefen Außentemperatur

von Helmut » 21. Sep 2019, 20:35

Es wurde ja schon ziemlich alles gesagt.
Nur ein Auto mit abgeschalteter Reku (wegen kaltem Akku) zu fahren ist echt mühsam. Gott sei Dank wussten wir alle das nicht, als wir noch keinen Tesla hatten. Drum fahre ich (neben den schon erörterten Argumenten, die ich voll unterstütze) ungern mit kaltem Akku.

endurance hat geschrieben:Heizt das M3 den Akku mit auf wenn man die Klima morgens einschaltet?

Ich glaube die Antwort ist nicht ganz so einfach, denn Tesla versucht das ja beim M3 "smart" zu lösen. - Auch beim MS ist das aber abhängig von der jeweiligen Temperatur.
S85 grün seit 11/2013, Roadster Sport very orange seit 03/2017 und M3LR solid black seit 02/2019
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 296
Registriert: 11. Okt 2014, 13:25
Wohnort: Eisenstadt
Land: Oesterreich

Re: Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefen Außentemperatur

von Kumasasa » 22. Sep 2019, 00:33

endurance hat geschrieben:Bzgl. der hohen Ströme beim Fahren - einfach kein Vollstrom geben. CCS Ströme um die 100A sind schon hoeher als Sie beim sanften Fahren vorkommen.

Ein eiskalter Akku darf problemlos entladen werden, aber nicht geladen werden, von daher hinkt der Vergleich ein wenig.
Heizt das M3 den Akku mit auf wenn man die Klima morgens einschaltet? Meine das wurde schon mal diskutiert finde das aber geraden nicht.

Ja tut es, siehe die Zitate von Mr.Darcy und mir hier in diesem Thread.
Die Voraussetzungen dafür sind: Akkutemperatur ist unter einem gewissen Schwellwert und Auto ist mit Wallbox verbunden.
Toyota Prius+ "Bixi" : 03/2015 -
Tesla Model 3 "Tess" AWD FSD HW:2.5 FW:2019.36.2.1 Nav:EU-2019.20 03/2019 -
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2937
Registriert: 26. Dez 2018, 12:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefen Außentemperatur

von endurance » 22. Sep 2019, 06:58

Kumasasa hat geschrieben:Ein eiskalter Akku darf problemlos entladen werden, aber nicht geladen werden, von daher hinkt der Vergleich ein wenig.

Bezog sich nur auf das Argument man solle nicht mit kaltem Akku fahren.

Das mit dem Heizen - sorry glatt überlesen. Denke das werde ich mal wenn es richtig kalt ist via OBD mitschneiden.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 851
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefer Außentemperatur

von jekruege » 22. Sep 2019, 07:08

Ich fahre jahrelang mit folgender Strategie im Winter (im Model S): Kurzstrecke - es wird immer nach der Fahrt geladen - dann ist der Akku warm und es entstehen keine Heizungsverluste. Auf die eingeschränkte Leistung und Rekuperation kann ich gern verzichten bei der Fahrt morgens. Zusätzlich ist der Rangemode ON. Damit nicht unnötig die Batterie aufgeheizt wird. Sie wird eh warm durch die Fahrt. Meine Batterie hatte nach den 4 Jahren jetzt auch einen Top-Wert. Es hat also nicht geschadet.

Auf Langstrecke da fahre ich mit Range Mode OFF und lade direkt vor der Fahrt. Dann ist der Akku schön warm und man hat kaum Einbußen in der Reichweite.
S85 2015 - 2019
i3
M3P Base B)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1382
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08
Land: Deutschland

Re: Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefer Außentemperatur

von tesla3.de » 22. Sep 2019, 07:11

Ich wüsste jetzt auch nicht warum eine maximale Stromentnahme beim kalten Akku ein Problem darstellen sollte. Er gibt doch dann eh nur so viel ab wie möglich ist, was soll da denn bitte kaputt gehen?
Problematisch ist doch in der Konstellation eher das schnelle Laden, weshalb ein kalter Akku am SuC auch zunächst schonend mit Strom versorgt wird.
Ich persönlich habe eh nicht die Wahl, da ich zu Hause gar nicht laden kann und somit wohl meistens erst die Fahrt antreten muss.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 3643
Registriert: 28. Mär 2016, 21:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefer Außentemperatur

von marratj » 22. Sep 2019, 08:19

tesla3.de hat geschrieben:Ich persönlich habe eh nicht die Wahl, da ich zu Hause gar nicht laden kann und somit wohl meistens erst die Fahrt antreten muss.


Willkommen im Club. Ich hole Montag mein Model 3 ab, kann aber vorerst zu Hause nicht laden (Mietwohnung ohne eigenen Stellplatz und noch in Klaerung mit Ordnungsamt und co. fuer etwaige Moeglichkeiten).

Mit bleibt also auch im Winter nur das unterwegs laden (Einkaufen, 11 kW an der Saeule in der Stadt in Laufweite vom neuen Buero, Supercharger in 20 km Entfernung).

Ich werde mir ueber den Winter also damit behelfen muessen, ab spaetestens 30 % schon mal vorausschauend ans Laden zu denken (fahre im Durchschnitt etwa 150km pro Woche, wenn ich nicht auf Langstrecke unterwegs bin), bzw. halt wann immer ich die Moeglichkeit habe, irgendwo Strom zu zapfen...
Tesla Model 3 LR AWD - Deep Blue Metallic
 
Beiträge: 39
Registriert: 27. Aug 2019, 18:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefer Außentemperatur

von stekueh » 22. Sep 2019, 08:25

Also bei meinem MS habe ich bei durchgekühlter Batterie sowohl bei der max Rekuperations- als auch bei der max Beschleunigungs-Leistung eine Begrenzung.

Und mein Bauch sagt mir, dass hohe Ströme in Kombination mit kalter Batterie zu einer höheren thermischen Belastung führen.

Deshalb lade ich üblicherweise vor der Abfahrt.

Letztendlich denke ich jedoch, dass die Ladestrategie wichtiger für das Gemüt des Besitzers als für die Lebensdauer der Batterie ist. BMS rules :mrgreen:

seit 08/2018: MS85 (CPO aus NL, BJ 2013), Metallic Grau, Pano, Doppellader, Ultra HiFi, 2019.24.4
TCO:

2001-2011 Golf Diesel 205tkm@0,21€/km
2014-2018 Leaf Visia 92tkm@0,20€/km
2004-2020* Touran Diesel 215tkm@0,34€/km*
2018-2033* MS85 290tkm@0,25€/km*
*Prognose

Benutzeravatar
 
Beiträge: 92
Registriert: 9. Jun 2016, 14:18
Wohnort: Nordbayern
Land: Deutschland

Re: Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefen Außentemperatur

von Kumasasa » 22. Sep 2019, 09:00

endurance hat geschrieben:Denke das werde ich mal wenn es richtig kalt ist via OBD mitschneiden.

... und über deine Ergebnisse wirst du uns bestimmt auf dem Laufenden halten !?
Toyota Prius+ "Bixi" : 03/2015 -
Tesla Model 3 "Tess" AWD FSD HW:2.5 FW:2019.36.2.1 Nav:EU-2019.20 03/2019 -
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2937
Registriert: 26. Dez 2018, 12:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ladestrategie über Nacht bei sehr tiefer Außentemperatur

von endurance » 22. Sep 2019, 09:15

nö wozu soll man denn Erkenntnisse teilen ... :(

natürlich wozu gibt es denn das Forum und socialmedia - werde das alles in eine Blog wieder zusammenfassen - lässt sich besser beschreiben / formatieren.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 851
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Gustl, Niya und 3 Gäste