Autobahnreichweite Model 3 SR+?

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Autobahnreichweite Model 3 SR+?

von Teslafuture » 7. Jan 2020, 13:51

Wenn man das so einfach sieht, bräuchte man den Chill-Modus ja auch nicht !
 
Beiträge: 29
Registriert: 25. Mär 2019, 09:39
Land: Deutschland

Re: Autobahnreichweite Model 3 SR+?

von Nasenmann » 7. Jan 2020, 13:52

18 Grad Einstellung entsprechen aber nicht echten 18 Grad. Nach meinen Messungen sind es ca. 20-21 Grad. Wenn du also 21 Grad willst, wirst auf 18,5 Grad stellen müssen.

Damit ist Tesla aber nicht alleine: Ich hatte bisher noch kein einziges Auto, wo diese Einstellung der tatsächlichen Temperatur entsprochen hätte.

Eine künstliche Einschränkung der Motorleistung wird nichts bringen, der Motor ist schon supersparsam, wenn man seinen rechten Fuß im Griff hat. Ich bin gestern mal testweise mit Heizung auf aus gefahren und hatte über 20 km Überland nen Verbrauch von 110 Wh / km. Was frisst, das ist die Heizung und die kann man mit geschickter Einstellung erheblich beeinflussen.
SR+ / Weiß / Schwarz / Aero seit 28.06.2019

https://ts.la/bertram43554
 
Beiträge: 177
Registriert: 11. Jun 2019, 20:51
Land: Deutschland

Re: Autobahnreichweite Model 3 SR+?

von kirbby » 7. Jan 2020, 13:54

Braucht man auch nicht wenn man seinen Fuß im Griff hat, manche mögen aber lieber das Pedal stark treten und trotzdem nicht start Beschleunigen wie bei jedem anderen 90PS Auto.

Der Verbrauch bei konstanten 120/130km/h hat auch nichts mit der Zeit von 0-100 zu tun oder? Oder mit der Motorleistung? Lässig Modus ist doch genau das was @Teslafuture möchte und das gibt es bereits.
 
Beiträge: 378
Registriert: 25. Jun 2019, 12:40
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Autobahnreichweite Model 3 SR+?

von McCoy-Tyner » 7. Jan 2020, 13:58

Hallo zusammen,
danke den Vorrednern, hier gibt es noch einen IMHO wichtigen Sachverhalt: ob der E-Motor 500 kW hat oder 30 kW hat, wirkt sich auf die Beschleunigung, aber nur moderat auf den Verbrauch bei konstanter Geschwindigkeit aus (der große Motor würde die Fahrzeugmasse erhöhen, wenn auch nicht allzu sehr ...).

Warum? Um Tempo 100 (beispielsweise ...) konstant zu halten, wird eine bestimmte Leistung benötigt. Wenn der Motor gut ist, dann ist sein Wirkungsgrad (hier gibt es große Unterschiede zwischen Elektromotoren und Verbrennern!) näherungsweise unabhängig von der abgegebenen Leistung hoch. Das bedeutet, wenn ich einem 500 kW - Motor 12 kW abfordere, wird in etwa genauso viel elektrische Eingangsleistung (beispielsweise 13 kW) erforderlich sein wie bei einem 30 kW - Motor. Daher ist die Reduktion der Motorleistung für den Verbrauch nicht wesentlich, wesentlich ist vielmehr die Geschwindigkeit mit der man unterwegs ist.

Im Unterschied macht die große Leistung das Gaspedal zum "Spaß"pedal - jedenfalls für einige Leute hier.

Um eine Masse von beispielsweise 1800 kg auf 30 m/s zu beschleunigen (108 km/h), muss ich dem Akku eine gewisse Energiemenge entnehmen (1/2 m v²*), ab dann brauche ich eine konstante Entnahme, um die Geschwindigkeit zu halten, bei längeren Strecken wird das in jedem Fall dominant sein. Je gleichförmiger man unterwegs ist und je weniger Beschleunigungs- bzw. Bremsvorgänge geschehen, desto geringer wird der Verbrauch sein - weil die Rekuperation nur einen mäßigen Wirkungsgrad hat. Aus diesem Grund hat langsames Fahren doppelt Vorteile.

Die Leistungsreduktion bringt daher nichts, es ist Dein rechter Fuß, der bestimmt, was verbraucht wird.

Gruß

Dieter

*) hier kommt natürlich noch die Verlustenergie hinzu, die während dem Beschleunigungsvorgang aufzuwenden ist und die nicht rekuperiert werden kann. Nur die kinetische Energie der beschleunigten Masse ist (teilweise) wieder rekuperierbar.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 304
Registriert: 17. Jun 2017, 10:19
Land: Deutschland

Re: Autobahnreichweite Model 3 SR+?

von jens.p » 25. Jan 2020, 18:49

Ich stelle ABRP im Winter auf 200Wh/km ein, das passt bei mir.

Ich habe bis zum ersten Ladepunkt 205km.

Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG (127.64 KiB) 306-mal betrachtet


Die letzten 30km sind Landstraße.
Fahrzeit: 123min
Start: 94%
Ankunft: 9%
Temperatur: -5°C

Ich habe nur Schuko und kann daher den Akku nicht temperieren.
 
Beiträge: 182
Registriert: 14. Jan 2020, 18:55
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0000, GonzoNr1 und 6 Gäste