Laden in der Praxis

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Laden in der Praxis

von blarch » 2. Apr 2019, 07:36

@Cuvrex
Das Model 3 hat selbst mit 90% Kapazität real ca. 350-400km Reichweite. Wenn Du 500km fahren musst, machst Du, wie schon beschrieben, max. 1-2 mal für 10-15 Minuten eine Stopp an einem Supercharger.

Kenne auch Aussendienstmitarbeiter, die bei den Kunden problemlos laden können … wäre also auch eine Alternative mal nett zu fragen. Und je nachdem kommt man noch in nette Gespräche über E-Mobilität ;)
Tesla Model 3, Long Range, Perl White Multi Coat, 19" Sportfelgen, Innenraum schwarz, AP und EAP
 
Beiträge: 113
Registriert: 29. Jan 2019, 18:08
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Laden in der Praxis

von AndyMt » 2. Apr 2019, 07:49

Ich hab in den knapp 8 Monaten wo ich jetzt elektrisch fahre unterm Strich so um die 2 Stunden Lebenszeit eingespart, eben weil ich nicht mehr zum Tanken muss. 10 Sekunden ein- und ausstecken und extra Ladevorgänge auswärts gegengerechnet. Von den Ladevorgängen an Schnellladern gab es nur einen wo ich auf das Auto warten musste und nicht umgekehrt...
Ja ok - ich such Raststätten etc. bei Zwischenstopps nach anderen Kriterien aus als früher...
Tesla M LR-AWD Rot/Schwarz/18" leider mit TACC/AP...

Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung:
https://ts.la/andreas79779
Benutzeravatar
 
Beiträge: 585
Registriert: 4. Feb 2019, 10:32
Wohnort: Münsingen
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in der Praxis

von Mr.Darcy » 2. Apr 2019, 09:07

Couvrex hat geschrieben:Frag ich die dann nach nem Anschluß, um Nachzuladen?

Fragst du auch nicht nach nem Glas Wasser oder nen Kaffee? Wo ist das Problem, nach einer Steckdose zu fragen?
You can use my referral code to get 1500 free Supercharger kms: https://ts.la/dirk68874
 
Beiträge: 2298
Registriert: 22. Dez 2018, 11:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in der Praxis

von Healey » 2. Apr 2019, 09:13

Wenn ich beim Laden warten müsste, dann lade ich nicht. :mrgreen:
Essen, Kaffee, WC usf. dauern länger.
2015 war es noch ein wenig anders.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 152.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 22.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10551
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden in der Praxis

von Couvrex » 2. Apr 2019, 11:57

Das hört sich ja alles, toll an, aber komisch ist, daß es jede Menge Leute gibt, bei denen diese Laderei, zu Hause, eben nicht so problemlos funktioniert. Auch in den zig Videos, die ich mir mittlerweile reingezogen habe, ist es eben nicht mit "10 Minuten am Supercharger" getan. Bei mir wäre auch ein Tesla eben nur ein Werkzeug, um mich bei meiner täglichen Arbeit zu unterstützen. Dafür muß so ein "Werkzeug" einfach nur, unauffällig funktionieren. Reinsitzen, losfahren, und gut.
 
Beiträge: 48
Registriert: 23. Mär 2019, 09:30
Land: Deutschland

Re: Laden in der Praxis

von Hein Mück » 2. Apr 2019, 22:33

Couvrex hat geschrieben:Das hört sich ja alles, toll an, aber komisch ist, daß es jede Menge Leute gibt, bei denen diese Laderei, zu Hause, eben nicht so problemlos funktioniert.

Ja, immer diese anderen "Leute". Für einen oder zwei Tage ausleihen das Teil (NextMove, Ufodrive (mein Refcode: RTM9M :-)) usw.) und selbst ausprobieren. Dann weist Du genau, ob es für Deine normalen Anwendungsfälle passt.

Bye Thomas
Benutzeravatar
 
Beiträge: 890
Registriert: 7. Apr 2016, 07:40
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: Laden in der Praxis

von ksspeedstar » 3. Apr 2019, 01:21

@Couvrex

ganz ehrlich für Kundenbesuche ist der Tesla doch auch zu teuer......
Wenn ich Regelmäßig 500km am Tag fahren würde, würde ich das nicht mit einem Elektroauto machen.

300 sind ok, alles drüber bedeutet mehr Zeitaufwand, und wer will den schon.

Unter 300 = Zeit und Geld Ersparnis.

Natürlich bietet dir der Tesla dafür andere funktionen wie z.B. der autopilot die dich beim fahren entlasten...... Brutal das Teil, selbst in der Nacht funzt er gut :-D
Wagenheber Aufnahme für Model 3, denn der Winter kommt sicher ! Einfach eine PN senden :-)
 
Beiträge: 413
Registriert: 2. Nov 2013, 22:19
Land: Deutschland

Re: Laden in der Praxis

von hook » 4. Apr 2019, 19:40

Wenn ich sehr oft mehr als 500km am Stück fahren müsste, hätte ich mir kein Model 3 zugelegt. Auch wenn 10-15 Minuten Laden ausreichen würden, wäre mir das persönlich zu aufwändig.
Ich fahre täglich ca. 65km und ein paar mal im Jahr 500km+, für die längeren Strecken muss man einfach mal eine oder mehrere Pausen einkalkulieren.
Ich denke du wirst mit einem Elektroauto bei deinen häufigen langen Fahrten auf Dauer nicht glücklich werden, deswegen rate ich dir auch davon ab. Diesel oder Benzin wird auch noch lange eine Alternative für bestimmte Fahrprofile sein.

Und an alle anderen: Ich bin super zufrieden mit meinem Model 3 und werde wohl auch nie wieder auf einen Verbrenner wechseln, dafür hat für mich die Elektromobilität einfach zu viele Vorteile.
 
Beiträge: 28
Registriert: 15. Mär 2019, 10:05
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: sabter und 2 Gäste