Model 3 AC-Ladeoptionen

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Model 3 AC-Ladeoptionen

von Eugenius » 16. Jan 2019, 14:37

Mal angenommen die Leitung hat wirklich ein paar Klemmen dazwischen. Welche wären dann die besten? Normale WAGO oder doch was mit mehr Kontaktfläche? ([Ironie]verdrillen?[/Ironie])
Model ≡ LR AWD, Deep Blue, AP, 18", HW3.0, VIN315xxx, seit 06.06.19, FW: V10 2019.32.12.2
Für Dich und für mich 372 kWh (1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1635
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 AC-Ladeoptionen

von Kumasasa » 16. Jan 2019, 14:41

Die Strombelastbarkeit von Zugfederklemmen ist nicht geringer als von Schraubklemmen, also egal.

Edit: "Hochstromklemmen" fangen bei Wago bei > 100 A an z.B. https://www.wago.com/de/reihenklemmen/2 ... /p/285-135 für 125 A

Edit2: Eine Klemme für 16 mm² hat einen Nennstrom von 75 A, z.B. https://www.wago.com/de/reihenklemmen/2 ... /2016-1201
Toyota Prius+ "Bixi" : 03/2015 -
Tesla Model 3 "Tess" AWD FSD HW:2.5 FW:2019.32.12.2 Nav:EU-2019.20 03/2019 -
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2668
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 AC-Ladeoptionen

von Little-penguin » 16. Jan 2019, 16:02

Federzug sind im Gegenteil zu bevorzugen, da Schraubklemmen sich mit der Zeit unter hoher Last lockern können durch die Wärme falls nicht von Anfang an richtig ausgeführt. Federzug hat da dann ein automatisches Nachziehen eingebaut
Model 3 reserviert am 3.4.16
Model 3 bestellt am 27.12.18
Model 3 abgeholt am 26.3.19
 
Beiträge: 112
Registriert: 2. Jan 2019, 15:27
Land: Deutschland

Re: Model 3 AC-Ladeoptionen

von Zelos » 16. Jan 2019, 21:02

Für alle die noch immer Zweifeln, der Tesla Charger im Auto ist 100% Dreiphasig. Wie man am Schaltplan der Tesla Wallbox erkennen kann werden alle 3 Phasen L1,L2,L3, N und PE durchgeschliffen.
Lediglich ein FI ein Stromsensor und ein Relais ist dazwischengeschaltet. 8-)


https://www.tesla.com/sites/default/files/pdfs/wall-connector-eu/20161208/tesla-32a-wall-connector-installation-manual-de-DE-v2.pdf?201612081439
Dateianhänge
Tesla_WallBox.PNG
Model S 100D in rot/weis
Benutzeravatar
 
Beiträge: 365
Registriert: 17. Dez 2018, 16:51
Wohnort: Österreich
Land: Oesterreich

Re: Model 3 AC-Ladeoptionen

von mschumi1911 » 16. Jan 2019, 21:17

Das ist das Teil zum an die Wand hängen. Kann bis 22KW. Da kannst Du auch ein einphasigen Auto mit 3,7 kW laden. Das hat also nichts mit dem im Fahrzeug verbauten Gerät zu tun.
 
Beiträge: 229
Registriert: 22. Dez 2018, 18:28
Land: Deutschland

Re: Model 3 AC-Ladeoptionen

von Eugenius » 16. Jan 2019, 21:25

Kumasasa hat geschrieben:Die Strombelastbarkeit von Zugfederklemmen ist nicht geringer als von Schraubklemmen, also egal.

Edit: "Hochstromklemmen" fangen bei Wago bei > 100 A an z.B. https://www.wago.com/de/reihenklemmen/2 ... /p/285-135 für 125 A

Edit2: Eine Klemme für 16 mm² hat einen Nennstrom von 75 A, z.B. https://www.wago.com/de/reihenklemmen/2 ... /2016-1201


Ich habe eher an 1,5-2,5mm² Kabel in den UP-Dosen gedacht, aber danke ;)
Model ≡ LR AWD, Deep Blue, AP, 18", HW3.0, VIN315xxx, seit 06.06.19, FW: V10 2019.32.12.2
Für Dich und für mich 372 kWh (1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1635
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 AC-Ladeoptionen

von egn » 16. Jan 2019, 21:35

Es gibt keine Zweifel dass das Ladegerät im M3 3-phasig ist.

Es gibt keine Zweifel dass der TWC 3-phasig ist.

Es gibt keine Zweifel dass der bisher mit dem MS/MX mitgelieferte UMC Gen1 3-phasig ist.

Es gibt keine Zweifel dass der mit dem Model 3 mitgelieferte UMC Gen2 1-phasig ist.

Es gibt einzig Zweifel wegen widersprüchlicher mündlicher und schriftlicher Aussagen, ob das M3 mit max. 11 kW oder 16,5 kW laden kann. Wobei in den USA nur mit maximal 11 kW geladen werden kann.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Model 3 AC-Ladeoptionen

von Dringi » 16. Jan 2019, 21:42

@egn: Danke für die Zusammenfassung der 50+ Seiten.
Ich wollte gerade nochmal nachfragen. Denn 11kW muss ich dem örtlichen Stadtwerk nur anzeigen. Alles über 11kW muss ich mir genehmigen lassen.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2817
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model 3 AC-Ladeoptionen

von harlem24 » 16. Jan 2019, 21:42

Und jetzt bitte schließen...;)
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1609
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50
Land: Deutschland

Re: Model 3 AC-Ladeoptionen

von alfman » 16. Jan 2019, 21:48

Dringi hat geschrieben:@egn: Danke für die Zusammenfassung der 50+ Seiten.
Ich wollte gerade nochmal nachfragen. Denn 11kW muss ich dem örtlichen Stadtwerk nur anzeigen. Alles über 11kW muss ich mir genehmigen lassen.


Selbst wenn das M3 16 kW könnte, ließe sich die Tesla Wallbox immer noch via Konfiguration auf 11 kW begrenzen, siehe Installationsanleitung.
M3P
Benutzeravatar
 
Beiträge: 284
Registriert: 3. Apr 2016, 14:33
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Andy44, Babbler, Cableguy, GreatB, kerpedos, lero, m0tte, M20B25-User, marc2019, milindur, Paldadin, Sibi, tomka und 16 Gäste