Spekulation Ladeport (CCS?)

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von bebbiXpress » 7. Nov 2018, 23:59

merlinfive hat geschrieben:die Akkuspannung ist aber wenn ich mich nicht verlesen habe bei 350V angegeben in dem Dokument

Genau.

400V ist die Spannung nahe der 100% SoC, dort fliessen nur noch geringere Ströme.

Maximalleistung also eher bei 180kW.
2017 Model X, AP 2.0
https://www.s3xy.ch - Der Schweizer Tesla-Blog
Benutzeravatar
 
Beiträge: 780
Registriert: 11. Dez 2017, 08:37

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von merlinfive » 8. Nov 2018, 00:11

hmmm .

unsere Akkus (meiner 85Kwh) hat doch die 400V (16 Module) , die kleineren doch nur 350V (14 Module) dann hätte das M3 doch auch max 350V
oder täusche ich mich ?
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
167260Km ~231Wh/Km, 9x22" VA 255/30 HA 265/30
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1538
Registriert: 23. Nov 2014, 13:09
Wohnort: Rexingen

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Dornfelder10 » 8. Nov 2018, 00:14

bebbiXpress hat geschrieben:400V ist die Spannung nahe der 100% SoC, dort fliessen nur noch geringere Ströme.

Maximalleistung also eher bei 180kW.

Selbst das halte ich noch für zu optimistisch. Die 350V gelten für 50% SOC und da wird der Pack keine 180 kW mehr vertragen. Vielleicht gehen ganz kurz mal 170kW rein aber auch das sehe ich bis max 40% SOC.
Das wäre aber auch eine fette Ladegeschwindigkeit mit über 1000 km/h.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 1220
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Dornfelder10 » 8. Nov 2018, 00:19

merlinfive hat geschrieben:hmmm .

unsere Akkus (meiner 85Kwh) hat doch die 400V (16 Module) , die kleineren doch nur 350V (14 Module) dann hätte das M3 doch auch max 350V
oder täusche ich mich ?

Der Model 3-Pack hat mit dem S/X-Pack 0,nix zu tun. Das M3 hat nur 4 Module, besteht aus anderen Zellen und ist völlig anders aufgebaut. Die 350V Nominalspannung bedeuten 400 V Ladeschlusspannung und entsprechen damit den "großen" Model S/X bezüglich der Spannungslage.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 1220
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Disty » 8. Nov 2018, 00:29

prodatron hat geschrieben:
Disty hat geschrieben:Also bitte weitermachen :lol:

Die einen bringen Fakten, die anderen heizen durch pixelige Fotos eines "Informanten" Spekulationen an und freuen sich dann sogar darüber, daß alle darauf abgehen. Letzteres macht dem ein oder anderen sicherlich ganz großen Spaß. Hat aber wohl eher wenig Nutzen für das Forum/Community.

Pixelige Fotos ? vor fünf Jahren wäre nur ein rotes Auto zu erkennen gewesen :lol: Bild kam halt über WhatsApp.
Meine Quelle hat nicht auf die VIN geschaut, was vieles einfacher machen würde, aber der Typ 2 Anschluss ist sicher dran gewesen.
In welchem Bereich der Wagen rumfährt ist ja jetzt bekannt. Wer suchet der findet ;)

@prodatron: Es liegt mir fern durch falsche Informationen Mitmenschen zu ärgern.
Perfekt ist: Eine Illusion ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1463
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von juanmax » 8. Nov 2018, 03:20

Prum ist irgendwie weit... Ein Paar mehr Infos wären schön.

Für mich ist CCS fast wichtiger als ein AHK. Als Roadster Fahrer weiß ich wie blöd ist es mit ein veraltete Stecker rum zu fahren wenn ein neuen Standard de facto aktiv ist.
Dateianhänge
9A40D3C9-7376-458F-8EE6-96B19FF276E5.png
Weit...
P3D + i3 > S90D > Ion > Roadster > Leaf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 475
Registriert: 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Köln

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von McFly3 » 8. Nov 2018, 07:17

Wenn das Foto aus WA herraus aufgenommen wurde, gibt es eh keine bessere Auflösung.
Fotos immer mit der Kamera App machen und danach über die Galerie App das Foto nach WA teilen :)

Oder andere Messenger benutzen die es einem ermöglichen die Medien Qualität einzustellen, wie zb Threema ;)
M3 AWD 19" Deep Blue Metallic OhneMit EAP Bestellt
 
Beiträge: 1725
Registriert: 22. Jun 2016, 10:27
Wohnort: PB

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Mathie » 8. Nov 2018, 07:37

Ich hab mal zum Vergleich ein Bild von einem US-Inlet rausgesucht:
1AC4F47B-5940-47D6-826C-2C798E17FDB6.jpeg
US-Inlet

https://www.teslarati.com/tesla-model-3 ... t-new-umc/

Dabei fallen mir zwei hier im Thread bereis erwähnte Punkte ins Auge.

1) beim US M3 gibt es nur eine durchgehende Kunststoffabdeckung unter der Ladeklappe. In diese sind das Inlet, das Scharnier der Klappe und das Logo eingelassen. Ich nehme sehr stark an, dass die finale EU-Version auch eine durchgehende Abdeckung haben wird und das was wir auf dem Foto sehen noch eine Vorserienversion des EU-Chargeports ist.

2) das Inlet ist optisch ansprechend zentral innerhalb der Fläche unter der Ladeklappe positioniert.

Für mich spricht einiges dafür, dass wir hier ein Fahrzeug sehen, bei dem ein CCS-Inlet verbaut ist und die DC-Pins entweder abgedeckt oder im abgesoffenen Teil des Bildes verschluckt wurden.

Ob Tesla tatsächlich mit CCS ausliefern wird oder nicht, weiß ich natürlich nicht. Mindestens ein Testfahrzeug mit einem CCS-Inlet scheint es laut dem von Disty hier eingestellten Bild mMn zu geben.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7812
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Leto » 8. Nov 2018, 08:04

Inzwischen ist die verzweifelte Hoffnung schon auf Comedy oder UFO Theorien Niveau (da sind bestimmt Pins aber abgedeckt, Fotos mit matschigen 200 Pixeln, etc.). Also macht bitte weiter! Jenseits des Inhalts macht der Thread Riesen Spaß. Vermutlich kann er noch lange Spaß bringen, selbst nach der Auslieferung (ohne CCS) wird dann ein OTA Update oder kostenloser Umbau im SeC postuliert, Musk wird es schon richten (zumindest auf Twitter) :lol:
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7285
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Cosmo » 8. Nov 2018, 08:40

CCS ist eine politische Entscheidung und so langsam glaube ich nicht mehr das das kommt.
Es bleibt beim SuC mit Typ2 Stecker. So kann Tesla die SuC stärker auslasten und die Kosten reduzieren, das M3 bezahlt ja fürs Laden.
Tesla braucht Geld um das SuC Netzwerk auszubauen, das ist immer noch der größte Vorteil von Tesla, ohne diesen stünde die Marke schlecht da.
Tesla kann weiter mit dem eigenem garantiertem Ladenetz werben. Jeder Kunde der an CCS andernorts laden würde lädt beim Wettbewerber. Das will man nicht, man schenkt dem Wettbewerb doch keinen cent.
Gibt es dann noch Probleme mit den CCS Ladesäulen weil sie zu wenige sind, oder defekt sind, färbt das negativ auf Tesla ab.
CCS kostet Geld im M3, mehr Kabel, mehr Schütze. Tesla hat kein Geld und muss sparen, keine Extrawürste in die Produktion.
Wie kann sich Tesla in der Zukunft positionieren wenn es auch andere EV gibt ? Nicht nur durch das Auto. Die versuchen es mit Software, aber für Jahre bleibt es bei dem großem Vorteil der Ladeinfrastruktur.
 
Beiträge: 270
Registriert: 3. Jul 2018, 15:58
Wohnort: 30938 Burgwedel

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: joken und 4 Gäste