Spekulation Ladeport (CCS?)

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von bebbiXpress » 5. Okt 2018, 08:42

harlem24 hat geschrieben:
Cupra hat geschrieben:Das Model 3 is aber kein Auto für die Masse... dafür ist es immer noch doppelt so teuer wie es sein müsste...


Ist es das? Wenn ich mir eine C-Klasse (C300) mit der Ausstattung konfiguriere, die das aktuell in den USA bestellbare M3 bietet, bin ich bei deutlich über 60k€.
In einer ähnlichen Dimension wird es als LR/DD/PR auch in Europa kosten. Von daher denke ich, dass es absolut im Rahmen, des in der Klasse üblichen ist.

Ich glaube mit Masse meinte er nicht die Teilmenge der Bevölkerungsmasse, welche sich etwas im Segment der C-Klasse kauft, sondern eher beim durchschnittlichen Neuwagenpreis oder darunter.

Hier in der Schweiz lag der Durchschnittspreis für einen Neuwagen im 2017 bei 41000 CHF (34200 €), in Deutschland bei 30250 €. Da sind wir dann fast beim Basis-M3 für 35000 USD exkl. MwSt.
2017 Model X, AP 2.0
Benutzeravatar
 
Beiträge: 551
Registriert: 11. Dez 2017, 08:37

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von bash_m » 5. Okt 2018, 10:07

senderlisteffm hat geschrieben:Mal ganz ehrlich. Welcher Teslafahrer hängt sich auf der Langstrecke an 50 kW CCS, wenn daneben auch ein SC steht?

Das Argument zieht erst, wenn Urban Chargers gegen CCS auf dem Supermarktgelände konkurrieren. So bedeutet es nur eine unkomfortable Einschränkung.


Mal so zur Info:
Es werden nur noch min. 150kW CCS Lader bezuschusst und diese kommen nun flächendeckend, nicht nur an Autobahnen. Die 50kW CCS Zeit ist quasi vorbei.
Urban Charger von Tesla gibt es hier dagegen in Europa gar nicht. Als Tesla Model 3 Fahrer wird man dann immer dazu verdammt sein an den Destinationen (etwa Supermärkte) mit 11kW nuckeln zu müssen, während neben dran der kleine VW ID mit ~100kW an dem 150kW Lader lädt. :lol:
 
Beiträge: 170
Registriert: 27. Jun 2014, 19:48

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von harlem24 » 5. Okt 2018, 10:24

bebbiXpress hat geschrieben:
harlem24 hat geschrieben:
Cupra hat geschrieben:Das Model 3 is aber kein Auto für die Masse... dafür ist es immer noch doppelt so teuer wie es sein müsste...


Ist es das? Wenn ich mir eine C-Klasse (C300) mit der Ausstattung konfiguriere, die das aktuell in den USA bestellbare M3 bietet, bin ich bei deutlich über 60k€.
In einer ähnlichen Dimension wird es als LR/DD/PR auch in Europa kosten. Von daher denke ich, dass es absolut im Rahmen, des in der Klasse üblichen ist.

Ich glaube mit Masse meinte er nicht die Teilmenge der Bevölkerungsmasse, welche sich etwas im Segment der C-Klasse kauft, sondern eher beim durchschnittlichen Neuwagenpreis oder darunter.

Hier in der Schweiz lag der Durchschnittspreis für einen Neuwagen im 2017 bei 41000 CHF (34200 €), in Deutschland bei 30250 €. Da sind wir dann fast beim Basis-M3 für 35000 USD exkl. MwSt.


Es wurden 2017 fast eine halbe Millionen C-Klassen verkauft.
Zusätzlich wird noch eine vergleichbare Anzahl 3er BMW oder A4 verkauft.
Von daher sollte da ausreichend Potential sein...;)
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1177
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von ereboos » 5. Okt 2018, 10:34

bash_m hat geschrieben:
Mal so zur Info:
Es werden nur noch min. 150kW CCS Lader bezuschusst und diese kommen nun flächendeckend, nicht nur an Autobahnen. Die 50kW CCS Zeit ist quasi vorbei.
Urban Charger von Tesla gibt es hier dagegen in Europa gar nicht. Als Tesla Model 3 Fahrer wird man dann immer dazu verdammt sein an den Destinationen (etwa Supermärkte) mit 11kW nuckeln zu müssen, während neben dran der kleine VW ID mit ~100kW an dem 150kW Lader lädt. :lol:


ich denke eher nicht, dass der VW ID auf 100kw Ladeleistung kommt und dass dies vor einem Supermarkt angeboten wird glaube ich noch viel weniger (in den nächsten 10 Jahren)
 
Beiträge: 637
Registriert: 13. Mär 2015, 15:21

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von ChrEgger » 5. Okt 2018, 11:25

bash_m hat geschrieben:Es werden nur noch min. 150kW CCS Lader bezuschusst und diese kommen nun flächendeckend, nicht nur an Autobahnen. Die 50kW CCS Zeit ist quasi vorbei.
Urban Charger von Tesla gibt es hier dagegen in Europa gar nicht. Als Tesla Model 3 Fahrer wird man dann immer dazu verdammt sein an den Destinationen (etwa Supermärkte) mit 11kW nuckeln zu müssen, während neben dran der kleine VW ID mit ~100kW an dem 150kW Lader lädt. :lol:


Die Urban Charger sind in den USA auch erst nach der Einführung des Model 3 gekommen. Gut möglich, dass die Urban Charger in Europa auch nach der Einführung des Model 3 gebaut werden.

Es kann ja auch sein, dass es irgendwann einen CCS Adapter gibt.
Model X 100D 09/2018
Red Multi-Coat, Premium Upgrade, Enhanced Autopilot AP2.5, Full Self Driving
Klicke hier um 6 Monate gratis Supercharger bei der Bestellung eines Model S oder X zu erhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 244
Registriert: 13. Jul 2018, 17:10
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Faxe » 5. Okt 2018, 11:45

Alles nur Vermutungen, Spekulationen und Wunschdenken zu CCS beim Model.

Ich bleibe dabei. Es wird Zeit das Tesla jetzt mal mit der Sprache zu CCS beim Model 3 rausrücken sollte.
Zuletzt geändert von Faxe am 5. Okt 2018, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
https://ts.la/uwe48852

Tesla Model 3 Reservierung storniert am 21. Dezember 2018
Seit 20.11.2018 Besitzer eines Model S85
Sion reserviert am 30.05.2018
Seit 10.02.2018 Besitzer eines Smart Fortwo ED
Tesla Model 3 reserviert am 5. April 2016
 
Beiträge: 142
Registriert: 1. Jul 2017, 19:53

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von senderlisteffm » 5. Okt 2018, 11:55

bash_m hat geschrieben:Die 50kW CCS Zeit ist quasi vorbei.


Das glaube ich nicht. An Autobahnen und Bundestraßen vielleicht.

Habt Ihr Euch mal angehört, was solche Stationen für einen Lärm produzieren. Das will keiner in der Innenstadt.

50 kW reicht doch, um zwischendurch zu laden. 150 kW lädt viel zu kurz und es wird sicher Zeitabrechnung oder Blockierungsgebühr geben. Bjørn Nyland hat in einem Video ganz gut erklärt, warum er wenig von 150 kW oder gar 350 kW Ladern hält. Recht hat er meiner Meinung nach.
 
Beiträge: 19
Registriert: 10. Sep 2018, 08:52

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von BernhardLeopold » 6. Okt 2018, 22:21

Faxe hat geschrieben:Alles nur Vermutungen, Spekulationen und Wunschdenken zu CCS beim Model.
Ich bleibe dabei. Es wird Zeit das Tesla jetzt mal mit der Sprache zu CCS beim Model 3 rausrücken sollte.

Interessiert mich auch brennend. Aber der Zeitpunkt für diese Info ist genau dann gekommen, wenn die ersten Europäer konfigurieren dürfen, vorher ist es doch egal...
Renault ZOE Q210 04/2013 zu verkaufen
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 14.12.2018, reserviert am 31.3.2016
Mein Tesla Referral Link: https://ts.la/bernhard12455
Benutzeravatar
 
Beiträge: 253
Registriert: 21. Apr 2014, 15:39
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von egn » 7. Okt 2018, 09:30

+1
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, Autobahnupgrade, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.48.12.1 d6999f5, ca. 107 TKm
 
Beiträge: 3923
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Snuups » 7. Okt 2018, 09:39

senderlisteffm hat geschrieben:
bash_m hat geschrieben:Die 50kW CCS Zeit ist quasi vorbei.


Das glaube ich nicht. An Autobahnen und Bundestraßen vielleicht.

Habt Ihr Euch mal angehört, was solche Stationen für einen Lärm produzieren. Das will keiner in der Innenstadt.

50 kW reicht doch, um zwischendurch zu laden. 150 kW lädt viel zu kurz und es wird sicher Zeitabrechnung oder Blockierungsgebühr geben. Bjørn Nyland hat in einem Video ganz gut erklärt, warum er wenig von 150 kW oder gar 350 kW Ladern hält. Recht hat er meiner Meinung nach.


Wenn jeder Parkplatz eine barrierefreie Ladestation hat, benötigt es diese Schnellader auch gar nicht fernab von Fernstrassen. Warum in etwas investieren wenn es offensichtlich keinen Bestand haben wird?
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3017
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Mytoys und 2 Gäste