Spekulation Ladeport (CCS?)

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von geko » 22. Okt 2017, 14:49

Man könnte das CCS-Inlet doch auch schräg anbringen.
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 520
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Mittelhesse » 22. Okt 2017, 14:50

geko hat geschrieben:Man könnte das CCS-Inlet doch auch schräg anbringen.


dann hängt der abgewinkelte Stecker aber ganz schön blöd :?
Liebe Grüße
Stefan Becker

Níðhǫggr M3 LR AWD schwarz seit 14.02.19
Version: 2019.20.1
17.468km (22.06.19)
1.500 km of free Supercharging: https://ts.la/stefan77790
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2150
Registriert: 8. Apr 2014, 20:08
Wohnort: Biskirchen

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von geko » 22. Okt 2017, 14:54

Das stimmt. Aber auch nicht blöder als der CHAdeMO-Stecker im Adapter. ;-)
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 520
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von M3-75 » 22. Okt 2017, 17:15

Also wenn der Maßstab stimmt, ist das eher ein Indiz das kein ccs kommt, so knapp würde man dass nicht konstruieren.
 
Beiträge: 1923
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von sustain » 22. Okt 2017, 18:25

In den USA gibts kein CCS beim M3 warum soll das dann hier kommen? Tesla hat eine eigene Infrastrukur mit der sie dann beim M3 zum ersten mal Geld verdienen werden und die sie dann dadurch noch massiver weiter ausbauen können(mal abgesehen von Deutschland da hält die LSV offensichtlich auf).
Als nächstes kommen die SuC in den Städten, geht ja schon los damit, ich glaub das sagt alles über die Strategie aus. Ein CCS Adapter ist da noch die wahrscheinlichste aller Lösungen.
Sonderlösung wirds wohl nur für China geben, ansonsten ist das SuC Netz DAS Alleinstellungsmerkmal schlechthin, warum aufgeben, das wird nicht passieren eher das Gegenteil. Allein schon die Daten die nebenbei gewonnen werden über Nutzerverhalten etc. ist heute ein unglaublicher Mehrwert um die Fahrzeuge in Zukunft weiter zu optimieren. Mit dem eigenen SUC Netz ist die Datensammlung allumfassend, es ermöglicht auch Rabattaktionen oder Goodis usw.
Das wo es keine LSV gibt wird massiv ausgebaut, schaut mal in die Schweiz, nach Österreich usw. CCS beim M3, daran glaub ich leider nicht im Ansatz.
S100D - FW 2019.20.2.1 5659e07/AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3256
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Fritz! » 22. Okt 2017, 18:35

sustain hat geschrieben:In den USA gibts kein CCS beim M3 warum soll das dann hier kommen?
...


Unter anderem deswegen, weil Tesla damals bei der Einführung des Model S in Europa/Deutschland extra darauf geachtet hat, einen Stecker (DC-Mid)zu benutzen, der CCS-Kompatibel ist und in dem Normentwurf enthalten war. Das die deutsche Auto-Industrie zusammen mit der Regierung es dann auf EU-Ebene geschafft hat, aus diesem Norm-Entwurf genau den Stecker zu entfernen, den Tesla benutzt hat, zeigt einmal mehr, wie sehr sie Angst vor Tesla und einem möglichen Erfolg Teslas haben.

Der Normentwurf war vor 2013 bereits da, die entgültige Normierung fand aber erst später (nach dem das Model S bereits hier verkauft wurde und die ersten Supercharger aufgebaut worden sind) statt. Außerdem hat Elon Musk mehrfach gesagt, die E-Mobilität im Ganzen vorantreiben zu wollen und mit allen Herstellern zusammen arbeiten will. Auch kann jeder Hersteller an seinen Superchargern laden, wenn er dazu seinen Willen bekundet und sich am Ausbau beteiligt. Ist bislang nicht geschehen, wäre für die deutsche Verbrenner-Industrie aber auch zu peinlich, ihr eigenes Versagen bezüglich Ladesäulen zuzugeben.
Dateianhänge
AC DC Mennekes Type 2 Europe Charging Port.png
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: D-Delmenhorst, Niedersachsen

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von redvienna » 22. Okt 2017, 18:46

1.) Ist Tesla vor geraumer dem CCS Standard beigetreten.

2.) Hat Elon den globigen Stecker bereits bestätigt.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von egn » 22. Okt 2017, 18:54

Fritz! hat geschrieben:Das die deutsche Auto-Industrie zusammen mit der Regierung es dann auf EU-Ebene geschafft hat, aus diesem Norm-Entwurf genau den Stecker zu entfernen, den Tesla benutzt hat, zeigt einmal mehr, wie sehr sie Angst vor Tesla und einem möglichen Erfolg Teslas haben.


Gibt es einen Beweis für diese Behauptung oder ist das eine reine Verschwörungstheorie? :roll:

Ich würde eher technische und Kostengründe als Ursache für das Entfernen aus dem Standard sehen.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von egn » 22. Okt 2017, 19:09

redvienna hat geschrieben:2.) Hat Elon den globigen Stecker bereits bestätigt.


Porsche hat auf der ELIV einen sehr schlanken Stecker mit relativ dünnem Kabel gezeigt.

15083166471583.jpg


Es gibt nicht nur Mennekes als Lieferant. Das gekühlte Kabel verwendet angeblich nur 28 qmm Kupfer und ist leicht und flexibel. Normal würden die 28 qmm nur für etwa 100 A Belastung ausreichen.

Die Verlustleistung eines 4 m langen Kabels beträgt bei 350 A rund 600 W. Dies lässt sich leicht kühlen.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von sustain » 22. Okt 2017, 19:17

redvienna hat geschrieben:1.) Ist Tesla vor geraumer dem CCS Standard beigetreten.

2.) Hat Elon den globigen Stecker bereits bestätigt.



Warum spekulieren wir dann noch? Dann ist doch alles klar. Ich glaub es trotzdem erst wenn er dran ist, CCS ist keine Zulassungsvoraussetzung in der EU, es gibt genug neuere Elektroautos die kein CCS haben, oder versteh ich da etwas falsch. Bin kein Experte ;)!
S100D - FW 2019.20.2.1 5659e07/AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3256
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Henning123 und 8 Gäste