Spekulation Ladeport (CCS?)

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Eugenius » 13. Nov 2018, 10:00

MichelZ hat geschrieben:Eine "neue Generation" von S/X wird es nicht geben laut Elon Musk. Aber das ist wieder Off-Topic vom eigentlichen Thema hier :)

Es ist auch keine neue Generation.
Variante 1: eine große "Tankklappe" wie bei China-Modell
Variante 2: angepasste Rückleuchten um den "enormen" CCS unterzubringen

Beides ist ganz einfach umzusetzen und es ist immer noch kein neues Modell.
Model ≡ noch nicht bestellt, warte auf MR...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 629
Registriert: 25. Sep 2017, 12:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von MichelZ » 13. Nov 2018, 10:09

Bild
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 419
Registriert: 9. Nov 2018, 07:18
Wohnort: Zürich, Schweiz

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Mathie » 13. Nov 2018, 10:28

MichelZ hat geschrieben:https://twitter.com/elonmusk/status/1054812318096216064
https://twitter.com/elonmusk/status/1054814318762459136

Hier ein paar Aussagen von Musk welche noch nicht allzu lange her sind

Diese deute ich so, dass Änderungen jederzeit erfolgen können und nicht an Modelljahre oder Facelifts gebunden sind.

CCS im MS und MX könnte also jederzeit eingeführt werden, so wie bist dato schon so vieles beim MS (MX verfolge ich nicht so) Dual Drive, AP, neue Nase, andere Sitze, neue Lenkung, andere Scheinwerfer, andere Akkus, neue MCU, andere Ladegeräte, elektrischer Chargeport, zusätzliche Ladeklappe für GB/T in China ... war war alles irgendwann einfach da, ohne dass des ein neues Modelljahr o.ä. gab.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7790
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von MichelZ » 13. Nov 2018, 10:34

Ja, absolut. Mein vor-poster hat aber auf eine neue S/X Generation hingedeutet, nicht ich :)
Bild
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 419
Registriert: 9. Nov 2018, 07:18
Wohnort: Zürich, Schweiz

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von blinddog » 13. Nov 2018, 11:23

Alle SuC von T2 auf CCS umzurüsten ist zwar technisch möglich, kostet aber eine Menge Geld. Zusätzlich müsste man alle bisher gelieferten S & X auf Kosten von Tesla mit Adapter ausstatten oder alle Stalls auf Dual (T2 & CCS) umbauen.
Und das Ganze, um auf einen technisch unterlegenen Stecker unzurüsten? - Das ist Wunschdenken!
Die SuCs (auch der V3) werden suf T2 bleiben und damit auch das M3.
Und sollte es irgend wann mal in der Zukunft ein brauchbares CCS-Netz geben (europaweites Laden ohne RFID-Gedöns zu einem vernünftigen Preis) wird Tesla einen Adapter nachschieben - oder auch nicht, je nachdem wie sich die Einnahmen durch Ladevorgänge entwickeln.
Model S85 mit AP1 aus 15/03
 
Beiträge: 255
Registriert: 16. Mär 2016, 08:42

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Langsam aber stetig » 13. Nov 2018, 11:42

blinddog hat geschrieben:Alle SuC von T2 auf CCS umzurüsten ist zwar technisch möglich, kostet aber eine Menge Geld. Zusätzlich müsste man alle bisher gelieferten S & X auf Kosten von Tesla mit Adapter ausstatten oder alle Stalls auf Dual (T2 & CCS) umbauen.

Wenn, dann würde ich von "Dual" ausgehen. Aber ist es so, dass es wirklich so viel Geld kostet? Ein 50-kW-Charger kostet nur 5% mehr, wenn ein zusätzliches CHAdeMO-Kabel angebracht ist (zusätzlich zum CCS). Und das ist nur für die Säule, ohne jegliche Infrastrukturkosten. Wenn die europäischen Supercharger zumindest in den letzten Jahren so gebaut wurden, dass ein zweites Kabel eine Option ist, dann wird ein Ausbau möglicherweise gar nicht so teuer. Im Gegenzug würden ja auch die Kosten in jedem M3 sinken, da man sich den AC/DC-Umschalter hinter der Typ-2-Dose spart. Insgesamt könnten zusätzliche CCS-Kabel daher sogar Teslas Kosten senken.
 
Beiträge: 45
Registriert: 1. Dez 2017, 15:38

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Hein Mück » 13. Nov 2018, 11:58

MichelZ hat geschrieben:Ja, absolut. Mein vor-poster hat aber auf eine neue S/X Generation hingedeutet, nicht ich :)

Naja, was heißt schon bei Tesla eine neue Generation :-)

Ich meine natürlich die vielen Vermutungen, dass die MS/X sich z. B. am Innenraumdesign des M3 orientieren werden. Auch werden sich diese Modelle vom M3 durch verbesserte Akkutechnologien (Kapazität, Ladevermögen) abheben. Ob das jetzt ein Facelift oder eine neue Generation ist, kann man natürlich streiten. Bei klassischen Herstellern würden das wohl als neue Generation durchgehen :-)

Bye Thomas
Benutzeravatar
 
Beiträge: 579
Registriert: 7. Apr 2016, 07:40

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Hein Mück » 13. Nov 2018, 12:24

Langsam aber stetig hat geschrieben:Wenn, dann würde ich von "Dual" ausgehen. Aber ist es so, dass es wirklich so viel Geld kostet? Ein 50-kW-Charger kostet nur 5% mehr, wenn ein zusätzliches CHAdeMO-Kabel angebracht ist (zusätzlich zum CCS).

Diese Teile sind aber von vornherein für den CHAdeMO-Berieb entworfen worden. Da wird dann tatsächlich nur noch das Kabel rengeschraubt und in der Firmware der Port freigeschaltet. Die SuC V2 sind elegant und funktional. Wenn ich mir vorstelle, dass da an der Seite ein CCS-Kabel rausbaumelt ...
Wie gesagt: Ich tippe auf SuC V3. Die haben dann DCmid + lokalem Standard an Bord ... und natürlich ordentlich kWs unter der Haube :-)

Bye Thomas
Benutzeravatar
 
Beiträge: 579
Registriert: 7. Apr 2016, 07:40

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von blinddog » 13. Nov 2018, 13:03

Hein Mück hat geschrieben:
Langsam aber stetig hat geschrieben:Wenn, dann würde ich von "Dual" ausgehen. Aber ist es so, dass es wirklich so viel Geld kostet? Ein 50-kW-Charger kostet nur 5% mehr, wenn ein zusätzliches CHAdeMO-Kabel angebracht ist (zusätzlich zum CCS).

Diese Teile sind aber von vornherein für den CHAdeMO-Berieb entworfen worden. Da wird dann tatsächlich nur noch das Kabel rengeschraubt und in der Firmware der Port freigeschaltet. Die SuC V2 sind elegant und funktional. Wenn ich mir vorstelle, dass da an der Seite ein CCS-Kabel rausbaumelt ...
Wie gesagt: Ich tippe auf SuC V3. Die haben dann DCmid + lokalem Standard an Bord ... und natürlich ordentlich kWs unter der Haube :-)

Bye Thomas

So ist es. Das Konzept SuC ist elegant und minimalistisch dabei trotzdem benutzerfreundlich und billig. Durch die fixe Position des Chargeports am Auto kann man kurze, ungekühlte Kabel verwenden und die Integration der Freischaltung ins Auto spart das User Interface am Stall - besser geht es nicht.
Ein Dual Stall wäre eine komplette Neukonstruktion - größer, teurer und sicher nicht besser (Stichwort Kabelwirrwarr).
Und das Ganze für einen schlechteren Stecker?
Wie gesagt, reines Wunschdenken - das M3 wird T2-SuC unterstützen, CCS bestenfalls als Option gegen Aufpreis (ist aber eher unwahrscheinlich).
Damit macht CCS für den SuC-V3 auch keinen Sinn - wer sollte dort laden?
Model S85 mit AP1 aus 15/03
 
Beiträge: 255
Registriert: 16. Mär 2016, 08:42

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von otten.l » 13. Nov 2018, 20:23

Wer redet denn davon die SuCs und vorhandene Fahrzeuge umzurüsten?! Das wäre in der Tat völliger Quark und nicht praktikabel. Ist aber auch gar nicht nötig, denn die Lösung ist so einfach, dass es dumm wäre es nicht zu tun. Es reicht vollkommen aus wenn die Fahrzeuge ab jetzt einen CCS Port bekommen, damit können sie dann weiterhin ganz normal und wie gehabt an den SuC mit Typ2 DC-mid laden. Zusätzlich können sie dann aber eben auch im Bau befindliche Netzwerke wie Fastned oder Ionity mit CCS nutzen.

Neue SuC/Stalls kommen dann ab sofort ausschließlich mit CCS. In den nächsten Jahren/Jahrzehnten wenn die Zahl der noch aktiven Fahrzeuge ohne CCS Port stetig sinkt kann man dann irgendwann damit beginnen die alten Stalls auf CCS umzurüsten.

Tesla kann sich dem Markt nicht ewig widersetzen und das wäre schlichtweg auch nicht klug. CCS ist gesetzt und das wird sich auch nicht mehr ändern. Man muss halt ab und zu auch mal die Tesla-Brille absetzen ;)
Model S P100D, Smart ED, Nissan e-NV200, Energica EVA, Zero DSR 14.4 - Model 3 ab 05/19
Vertragshändler für Energica, Zero Motorcycles, NIU, KSR Moto und SuperSoco
Kostenlose Ladesäule mit 2x Typ2, gespeist aus 60 kWp PV. 24/7 zugänglich.
 
Beiträge: 120
Registriert: 19. Jan 2015, 22:13
Wohnort: Meppen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: tff_fritz und 3 Gäste