Spekulation Ladeport (CCS?)

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Helmut1 » 12. Nov 2018, 15:54

AxelWi hat geschrieben:Aus Betriebswirtschaftlicher Sicht macht es keinen Sinn in der ersten Version des Model 3 eine extra-wurst zu machen und bei 400.000 Vorbestellern schon CCS zu verbauen. Noch dazu wenn Tesla´s eigener Standard Typ2 ist. Kann mir daher unter keinen Umständen vorstellen, dass das Model 3 mit CCS in Europa ausgeliefert wird in der ersten Version.

Ich verstehe nicht warum ein späterer Zeitpunkt günstiger sein soll. Je länger man wartet, desto aufwendiger und teurer wird es meiner Meinung nach.
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2747
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von AxelWi » 12. Nov 2018, 15:58

Helmut1 hat geschrieben:
AxelWi hat geschrieben:Aus Betriebswirtschaftlicher Sicht macht es keinen Sinn in der ersten Version des Model 3 eine extra-wurst zu machen und bei 400.000 Vorbestellern schon CCS zu verbauen. Noch dazu wenn Tesla´s eigener Standard Typ2 ist. Kann mir daher unter keinen Umständen vorstellen, dass das Model 3 mit CCS in Europa ausgeliefert wird in der ersten Version.

Ich verstehe nicht warum ein späterer Zeitpunkt günstiger sein soll. Je länger man wartet, desto aufwendiger und teurer wird es meiner Meinung nach.


weil es ausreichend Orders gibt um die Nachfrage zu decken und es mit dem bereits etablierten Standard Typ2 für ein EINSTEIGER-Auto wie das Model 3 auch ausreichend ist. Und man damit sich die "upgrade-Option" bzw. 2.0 Version des Model 3 als Option noch offen hält.

Dazu kanibalisiert man sich das Model S und X welches aktuell TYP 2 als standard hat nicht, wenn man dem Model 3 keinen potenziell schnelleren Ladestandard gibt.

Zumindest nicht zur Markteinführung (!) in Europa. Da sehe ich sämtliche Wünsche und Hoffnungen es könne doch CCS haben in Europa als Utopie an. Aber Meinungen sind verschieden.
MS90D EZ 12/16, AP2, FSD. (67.000km)
$TSLA Hebelzertifikat WKN:MF7S8V
Referral Code: axel1469 für 6 Monate Gratis Supercharging
Sei mein 8. Referral!
http://auto.kostenlosladen.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 648
Registriert: 22. Nov 2016, 21:06
Wohnort: Würzburg

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von harlem24 » 12. Nov 2018, 16:03

Vielleicht deuten die Einschränkungen bei den Austattungen bei MS/MX ja doch darauf hin, dass sich dort in absehbarer Zeit was tut.
Kann ja auch sein, dass im Rahmen der Überarbeitung auch bei diesen Modellen CCS in Europa eingeführt wird.
Dann würden Ende März nicht nur die ersten M3 in Europa ausgeliefert, sondern auch die ersten überarbeiteten MS/MX.
Ist noch mehr Spekulation als CCS im M3, aber wer weiß.
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1196
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von bebbiXpress » 12. Nov 2018, 16:11

AxelWi hat geschrieben:Aus Betriebswirtschaftlicher Sicht macht es keinen Sinn in der ersten Version des Model 3 eine extra-wurst zu machen und bei 400.000 Vorbestellern schon CCS zu verbauen. Noch dazu wenn Tesla´s eigener Standard Typ2 ist. Kann mir daher unter keinen Umständen vorstellen, dass das Model 3 mit CCS in Europa ausgeliefert wird in der ersten Version. Verstehe auch nicht, dass man davon ausgeht, dass das Model 3 hier mit CCS kommen wird. Aber bald wissen wir mehr :).


+1

Im Interview mit CBS hat Musk gesagt, dass zu viel neue Technologie aufs Mal ins M3 eingebaut wurde, das hätte abgestuft erfolgen sollen. Ein weiteres Indiz, dass zu Beginn die gleiche und erprobte Ladetechnik verbaut wird wie im S/X, egal wie simpel einem Aussenstehenden so eine Ladebuchse erscheint.

Dann hat man Zeit, die SuC V3 mit 2 Stecker (Typ 2 DC-Mid plus CCS-kompatiblen Typ 2 Combo) aufzubauen, um dann zum richtigen Zeitpunkt den Typ 2 Combo sowohl im S, X und 3 einzuführen.

Vielleicht schafft man es auch noch (oder hat bereits?!), eine Kooperation mit einem anderen Hersteller einzugehen, welcher das CCS-SuC-V3-Netz nutzen möchte und gewillt ist, dafür Geld springen zu lassen. Jeder neue SuC V3 könnte dann sofort nach Errichtung genutzt werden, einfach vorerst nicht von einem Tesla.
2017 Model X, AP 2.0
https://www.s3xy.ch - Der Schweizer Tesla-Blog
Benutzeravatar
 
Beiträge: 553
Registriert: 11. Dez 2017, 08:37

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von bebbiXpress » 12. Nov 2018, 16:13

@Dornfelder10

Lass den Hendrik mal messen, vielleicht muss danach ja auch die Norm angepasst werden, wer weiss?! :roll:

Edit: sorry, hab zuerst Helmut geschrieben, es war Hendrik
Zuletzt geändert von bebbiXpress am 12. Nov 2018, 16:14, insgesamt 1-mal geändert.
2017 Model X, AP 2.0
https://www.s3xy.ch - Der Schweizer Tesla-Blog
Benutzeravatar
 
Beiträge: 553
Registriert: 11. Dez 2017, 08:37

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Helmut1 » 12. Nov 2018, 16:14

harlem24 hat geschrieben:Vielleicht deuten die Einschränkungen bei den Austattungen bei MS/MX ja doch darauf hin, dass sich dort in absehbarer Zeit was tut.
Kann ja auch sein, dass im Rahmen der Überarbeitung auch bei diesen Modellen CCS in Europa eingeführt wird.
Dann würden Ende März nicht nur die ersten M3 in Europa ausgeliefert, sondern auch die ersten überarbeiteten MS/MX.
Ist noch mehr Spekulation als CCS im M3, aber wer weiß.

Ich denke es ist sogar zwingend logisch auch MS und MX zeitgleich mit CCS zu bringen. Bei S/X könnte es aber denkbar zumindest vorübergehend die "Multivariante" geben. Also eine Ausstattung am Auto welche die jetzigen SuC unterstützt als auch CCS.
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2747
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von bebbiXpress » 12. Nov 2018, 16:17

Helmut1 hat geschrieben:
harlem24 hat geschrieben:Vielleicht deuten die Einschränkungen bei den Austattungen bei MS/MX ja doch darauf hin, dass sich dort in absehbarer Zeit was tut.
Kann ja auch sein, dass im Rahmen der Überarbeitung auch bei diesen Modellen CCS in Europa eingeführt wird.
Dann würden Ende März nicht nur die ersten M3 in Europa ausgeliefert, sondern auch die ersten überarbeiteten MS/MX.
Ist noch mehr Spekulation als CCS im M3, aber wer weiß.

Ich denke es ist sogar zwingend logisch auch MS und MX zeitgleich mit CCS zu bringen. Bei S/X könnte es aber denkbar zumindest vorübergehend die "Multivariante" geben. Also eine Ausstattung am Auto welche die jetzigen SuC unterstützt als auch CCS.


Und im 3 nur CCS ohne DC-Mid?! Und damit die M3s vom SuC-Netz aussperren bis diese irgendwann mal beide Stecker oder eigene CCS-Stalls haben? Es wird immer abenteuerlicher hier, manmanman...
2017 Model X, AP 2.0
https://www.s3xy.ch - Der Schweizer Tesla-Blog
Benutzeravatar
 
Beiträge: 553
Registriert: 11. Dez 2017, 08:37

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von pollux » 12. Nov 2018, 16:29

Tesla hat ja sicher auch ein Interesse daran, dass die SuCs ausgelastet werden. Sie haben das bisher beste Schnelladenetzwerk in ganz Europa aufgebaut. Die Strompreise sind sehr zivil. Die Kosten können nur durch intensive Nutzung gedeckt werden (so gerne ich persönlich immer leere SuC hätte). Tesla wir die Kunden nicht so ohne weiteres zur Konkurrenz zum laden schicken.
S85D seit Mai 2015
 
Beiträge: 2369
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von merlinfive » 12. Nov 2018, 16:31

Es stellt sich mir auch die Frage wie sinnvoll es ist aktuell neue SuC aus dem Boden zu stampfen um diese dann in 2-3 Monaten nach / umrüsten zu müssen ...
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
163217Km ~231Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1433
Registriert: 23. Nov 2014, 13:09
Wohnort: Rexingen

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Helmut1 » 12. Nov 2018, 16:38

bebbiXpress hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:
harlem24 hat geschrieben:Vielleicht deuten die Einschränkungen bei den Austattungen bei MS/MX ja doch darauf hin, dass sich dort in absehbarer Zeit was tut.
Kann ja auch sein, dass im Rahmen der Überarbeitung auch bei diesen Modellen CCS in Europa eingeführt wird.
Dann würden Ende März nicht nur die ersten M3 in Europa ausgeliefert, sondern auch die ersten überarbeiteten MS/MX.
Ist noch mehr Spekulation als CCS im M3, aber wer weiß.

Ich denke es ist sogar zwingend logisch auch MS und MX zeitgleich mit CCS zu bringen. Bei S/X könnte es aber denkbar zumindest vorübergehend die "Multivariante" geben. Also eine Ausstattung am Auto welche die jetzigen SuC unterstützt als auch CCS.


Und im 3 nur CCS ohne DC-Mid?! Und damit die M3s vom SuC-Netz aussperren bis diese irgendwann mal beide Stecker oder eigene CCS-Stalls haben? Es wird immer abenteuerlicher hier, manmanman...

Abenteuerlich ist zu hoffen, dass bestehende SuC-Stalls mit 2 Kabeln/Stecker ausgerüstet werden. Denn das würde ja zusätzliche Kabel zwischen Stall und den Schränken erfordern.
Logisch ist, dass bei bestehenden Superchargerstationen ein Teil der Stalls einen CCS Stecker bekommen.
Spannend wird die Frage wie sich mittelfristig die Gesamtzahl der Stalls mit alten DC-mid Stecker entwickelt. Da muss Tesla problematisch abwägen zwischen Wirtschaftlichkeit und der Kundenzufriedenheit bzw. potenziellen Zorn der Altfahrzeugbesitzer wenn DC-mid nicht oder nur langsam mitwächst.
Zuletzt geändert von Helmut1 am 12. Nov 2018, 16:53, insgesamt 3-mal geändert.
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2747
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Kocki, pez und 5 Gäste