Spekulation Ladeport (CCS?)

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Healey » 11. Nov 2018, 20:46

Vielleicht solltet Ih mal hier nachlesen:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/IEC_621 ... E_2623-2-2
Da kann man die Komplexität des Themas ganz gut erkennen. Unbedingt auch noch die diversen Querverweise nutzen.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 133.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model 3 ist unterwegs.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7758
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von prodatron » 11. Nov 2018, 20:50

Hendrik hat geschrieben:CCS2: 1,58^2*3.14 = 7,83
2*Typ 2: 2 * 1^2*3.14 = 6,28
7,83/6,28 = 1,246

Hab ich das richtig verstanden, Du setzt für einen einzelnen DC-Mid Pin als Radius nur 1mm an (Durchmesser 2mm)?
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 1113
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Fjack » 11. Nov 2018, 20:51

Healey hat geschrieben:@prodatron, lies nach was z.B. Sucseeker in diesem Thread geschrieben hat.
LGH

Du hast Leto vergessen :mrgreen:
@prodatron, vergesse meine Aussage.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., grau
 
Beiträge: 2421
Registriert: 16. Nov 2013, 19:29

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Dornfelder10 » 11. Nov 2018, 20:53

prodatron hat geschrieben:Hab ich das richtig verstanden, Du setzt für einen einzelnen DC-Mid Pin als Radius nur 1mm an (Durchmesser 2mm)?

Nein, er setzt den AC-Pin als Ausgangswert auf "1" und vergleicht dazu den DC-Pin mit Faktor "1,58".
.
 
Beiträge: 1204
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von prodatron » 11. Nov 2018, 20:57

Sorry, kapier das wohl gerade nicht. Dachte er macht einfach Radius^2*PI = Kreisfläche
Die Werte für den Radius erscheinen mir aber als falsch.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 1113
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Dornfelder10 » 11. Nov 2018, 21:00

prodatron hat geschrieben:6mm für DC-Mid kommt ca. hin, hab eben in der Garage am Wallconnector nachgemessen.

Danke!

Da ich die 6mm AC bzw. 8 mm DC vor einiger Zeit direkt aus den jeweiligen Normen rausgesucht habe wäre ich jetzt etwas erschüttert wenn ich da so geschlampt hätte und mit den falschen Werten gerechnet hätte. Da ich in den nächsten Tagen keinen Zugriff auf die entsprechenden Normen habe wäre ich noch für die Bestätigung der 8mm für die DC-Pins dankbar.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 1204
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von M3-75 » 11. Nov 2018, 21:05

Der Querschnitt ist das eine, die Kontaktfläche aber genauso wichtig. Und bei 6mm dürften pro pin 270A gehen. (10A pro qmm).
Und heißt es nicht "doppelt hält besser"?

Runde Kontakte großflächig (und nicht nur an 3 einzelnen Punkten) thermisch unabhängig zu konstruieren ist sicher eine nicht triviale Geschichte...

Auch wenn Tesla ccs unterstützt, müssten sie die suc genauso schnell ausbauen, man kann sich doch nicht von den Angeboten der Konkurrenz abhängig machen. Anders herum würde das schließlich auch keiner der OEM machen.
Jede Wette: wenn Tesla der Standard wäre, würden die OEM einen neuen erfinden und politisch platzieren.
 
Beiträge: 1338
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Dornfelder10 » 11. Nov 2018, 21:06

prodatron hat geschrieben:Sorry, kapier das wohl gerade nicht. Dachte er macht einfach Radius^2*PI = Kreisfläche
Die Werte für den Radius erscheinen mir aber als falsch.


Er vergleicht nur das Verhältnis der Flächen zueinander. Er hat kein Absolutmaß sondern weiß anhand des Bildes nur dass die dicken Pins 58% größer sind als die dünnen Pins.
Für AC setzt er 1 x Radius^2 und für DC 1,58 Radius^2 => dann kürzt sich der Radius raus un er berechnet das Verhältnis ohne den Radius zu kennen.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 1204
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Hendrik » 11. Nov 2018, 21:10

Dornfelder10 hat geschrieben:
prodatron hat geschrieben:6mm für DC-Mid kommt ca. hin, hab eben in der Garage am Wallconnector nachgemessen.

Danke!

Da ich die 6mm AC bzw. 8 mm DC vor einiger Zeit direkt aus den jeweiligen Normen rausgesucht habe wäre ich jetzt etwas erschüttert wenn ich da so geschlampt hätte und mit den falschen Werten gerechnet hätte. Da ich in den nächsten Tagen keinen Zugriff auf die entsprechenden Normen habe wäre ich noch für die Bestätigung der 8mm für die DC-Pins dankbar.

Gruß

Bernhard


Die Normen habe ich nicht gefunden, im TMC-Forum schreibt jemand von 9mm, das wäre also Faktor 1,5 (mein Foto also etwas ungenau):
https://teslamotorsclub.com/tmc/threads ... 275/page-9

Damit wären das 11% mehr Querschnitt mit CCS2.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 858
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von prodatron » 11. Nov 2018, 21:14

M3-75 hat geschrieben:Und bei 6mm dürften pro pin 270A gehen. (10A pro qmm).

Ca. 270A machen die ja aktuell (108kW bei 400V). Über je beide Pins würde dann das doppelte gehen (540A = 216kW bei 400V). Oder über 400kW durch DC-Mid, wenn 800V kommt.

Nochmal die Frage: Wozu gibt es jetzt eigentlich CCS? ;)
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 1113
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ascella, mike2st, sven2000 und 6 Gäste