Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

von Tom4k » 15. Mär 2019, 21:01

Ich würde, um das vergleichbar zu machen, vom Verbrauch nach EPA (US-Normzyklus) ausgehen, der ist noch deutlich strenger als WLTP. Und der liegt bei kombinierten 18 kWh/100 km laut englischer Wikipedia. Wenn du nur Vollstrom fährst, kommt das natürlich trotzdem nicht hin, dann kann ich die Verbrauchsfahrten des Model 3 von NextMove (Youtube) empfehlen...
Tesla Model 3 01.04.16 reserviert > 02.03.19 bestellt: LR AWD, 18", Rot/Schwarz, AP
> 12.03.19 SMS erhalten: "Ihr Model 3 ist auf dem Weg" > 13.03.19 auf Mai verschoben
Mein Referal Link: https://ts.la/thomas81876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 518
Registriert: 9. Nov 2014, 19:50
Wohnort: Bremen

Re: Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

von lero » 15. Mär 2019, 21:23

EPA ist (laut dem selben WIKI) aber auch 496 km
(bei optimistischen 75kwh Akku, also 15,12kWh/100km)
Model 3 LR AWD Schwarz Schwarz 18" ohne Autopilot
nix reserviert, bestellt ende Jänner, ausgeliefert 27.2. in Wien
 
Beiträge: 156
Registriert: 31. Jan 2019, 16:28

Re: Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

von towelie123 » 15. Mär 2019, 22:08

CG1997 hat geschrieben:
towelie123 hat geschrieben:Bild

M3P 20'' Sommer


Du musst im Teslafi Menu Account deinen kWh & Wh/m(km) Factor anpassen, sonst stimmen deine Werte nicht. Bei mir steht der Wert 1.1 drin. Das machst du so, dass du nach einer Fahrt dir aufschreibst, was auf der Verbrauchsanzeige steht und dann diesen Faktor solange anpasst, bis der Teslafi Verbrauch dieser Fahrt mit dem der Verbrauchsanzeige im Fahrzeugdisplay übereinstimmt.

Bspw. dürfte die Verbrauchsanzeige bei dir im Auto für die zurückgelegten 1200km einen Verbrauch von 216Wh/km bei 259.2kWh anzeigen.


ah ok, danke für info! heute mal nach einer fahrt geschaut - wäre 1.06 bei mir.
 
Beiträge: 25
Registriert: 19. Feb 2019, 23:41

Re: Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

von Max90 » 15. Mär 2019, 22:51

Nextmove hat aber immer RWD getestet, nicht AWD, oder?
- 27.12.2018 Model 3 bestellt
- 31.03.2016 Model 3 reserviert
- Seit Feb 2015 e-Golf
 
Beiträge: 165
Registriert: 31. Mär 2016, 18:51

Re: Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

von anaron » 16. Mär 2019, 16:29

Ja, aussagekräfiger ist da das Vergleichsvideo von Tesla Björn das er in Kalifornien gedreht hat.

https://www.youtube.com/watch?v=150Z4l69CBo
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit Radius Null,
Sie nennen das dann Ihren eigenen Standpunkt.
(A.Einstein)

M3P, wird gelb foliert, schwarz, AP
Probefahrt 30.09.18 / Geliefert 22.03.19
https://ts.la/michael52782 1500km free SuC for you :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 467
Registriert: 9. Okt 2018, 01:06
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

von Tom4k » 16. Mär 2019, 18:19

lero hat geschrieben:EPA ist (laut dem selben WIKI) aber auch 496 km
(bei optimistischen 75kwh Akku, also 15,12kWh/100km)

In der Tat... vielleicht enthält die Angabe 18 kWh/100 km ja die Ladeverluste. Interessiert nicht so sehr, wenn man nur wissen will, wie weit man ungefähr mit einer Akkuladung kommt.
Tesla Model 3 01.04.16 reserviert > 02.03.19 bestellt: LR AWD, 18", Rot/Schwarz, AP
> 12.03.19 SMS erhalten: "Ihr Model 3 ist auf dem Weg" > 13.03.19 auf Mai verschoben
Mein Referal Link: https://ts.la/thomas81876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 518
Registriert: 9. Nov 2014, 19:50
Wohnort: Bremen

Re: Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

von wildcard1503 » 16. Mär 2019, 18:20

Overall: 18.89kW/100km (1186km), Winterreifen, Aeros
Nach dem Tanken: angepasste Geschwindigkeit ohne Stromdurchtreter: 15kW/100km bei 18°C und Winterreifen (2.8bar)

Find ich super
Model 3 AWD blau 18Zoll jetzt AP (thx Elon)
R.: 01.04.16, B.: 14.12.18, R.: 26.2.19, L.:4.3.19, VIN:201XXX
 
Beiträge: 115
Registriert: 21. Dez 2018, 11:14
Wohnort: Kärnten (Österreich)

Re: Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

von Smartys » 16. Mär 2019, 18:50

-> 230 -> M3P ich fahre und schleiche nicht, für mich ok
 
Beiträge: 433
Registriert: 6. Dez 2017, 11:09

Re: Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

von CG1997 » 16. Mär 2019, 21:02

Da ich nun einige Fragen bezüglich TeslaFi bekommen habe, werde ich versuchen diese hier zu beantworten:

Genauer gesagt geht es um folgenden Faktor in dem Account Menu:

kWh & Wh/m(km) Factor:
If the kWh or Wh/Mile(Km) displayed for your drives are not accurate you can override the calculations performed by TeslaFi.

Dieser Faktor steht gerade bei mir auf 1,09. Die folgenden Messungen wurden mit diesem Faktor durchgeführt. Die folgenden Bilder zeigen meine Fahrt zum Baumarkt und zurück. Die Heizung habe ich dabei ausgeschaltet, um die Messung möglichst unabhängig von äusseren Einflüssen zu halten. Man sieht aber ganz gut (Bild 3), dass die Aussentemperatur auf den beiden Fahrten weniger als 1° geschwankt hat.

Die Hinfahrt: 13,6km in 13 Minuten; Durchschnittsgeschwindigkeit von 60km/h; max Geschwindigkeit von 90km/h (Lux. Landstrasse); 72m Steigung.
IMG_0724.jpg

Angezeigt wurde ein Verbrauch von 186Wh/km. Die angezeigte Reichweite ist um 18km gesunken.

Die Rückfahrt: 13,7km; in 13 Minuten; Durchschnittsgeschwindigkeit von 60km/h; max Geschwindigkeit von 90km/h; 72m Gefälle.
IMG_0727.JPG

Angezeigt wurde ein Verbrauch von 118Wh/km. Die angezeigte Reichweite ist um 11km gesunken.

So sehen diese beiden Fahrten in TeslaFi aus:
IMG_0729.jpg


Während der Verbrauch der zeiten Fahrt recht gut hinkommt, weicht der Verbrauch der ersten Fahrt deutlich von der Anzeige im Display ab. Wem soll man nun trauen? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Es kommt ganz darauf an von welcher entnehmbaren maximalen Kapazität man ausgeht. Das Tesla BMS geht von einer technischen Verbrauchskonstante von 153Wh/km aus. Diese kann man sofort aus der Energieanzeige im Bild 2 berechnen (leider werden da die Nachkommastellen nicht angezeigt). 552/233*64=152Wh/km. Wenn man mal diese Anzeige beobachtet, wenn der Durchschnittsverbrauch genau auf 153Wh/km steht, dann wird man sehen, dass die Restreichweite im Display links genau der Geschätzten Restreichweite im Energiedisplay entspricht.

Gehe ich nun von dieser technischen Verbrauchskonstante (dürfte beim AWD dieselbe sein wie beim P3D) und multipliziere diese mit den 500km technischen Reichweite bei 100% SoC, dann komme ich auf eine entnehmbare Kapazität von 76,5kWh. Wenn ich also davon ausgehe, dass mir diese Kapazität zur Verfügung steht, dann muss ich in TeslaFi den besagten Faktor so anpassen, dass die verbrauchte Energie geteilt durch die gesunkenen km der Restreichweite genau 153Wh/km ergibt. Dies ist bei mir genau dann der Fall, wenn ich den Faktor auf 1.1 stelle.

Wie berechnet TeslaFi den Verbrauch? Hauptsächlich aus dieser oben beschriebenen Konstante, der verbrauchten Reichweite und den tatsächlich zurückgelegten km. Für die Rückfahrt gilt (aus Bild 3): 10,7km * 153Wh/km *1,09/1,1 =1,62kWh; Verbrauch = 1,62kWh / 13,67km = 118Wh/km. Und um den tatsächliche Verbrauch dieser Fahrt auszurechnen: 118Wh/km * 1,1/1,09 = 119Wh/km. Wie mann am Streckenprofil (Bild 3) erkennen kann geht es fast die ganze Strecke bergab, d.h. die Leistungsentnahme ist sehr gering (geringe C-Rate). Die C-Rate ist aber der entscheidende Faktor, wenn es darum geht wieviel Energie mann aus der Batterie zeihen kann. Bei sehr geringer Leistungsentnahme unter 0,1C, lässt sich annähernd 100% der nutzbaren Kapazität entnehmen. Bei 0,25C sind es bereits nur noch ca. 92%. Diesen Verlust an vorhandener Energie zeigt die Tesla-Verbrauchsanzeige nicht an. Auf meiner ersten Fahrt weicht deswegen mein Verbrauch deutlich vom berechneten Verbrauch in TeslaFi ab. Das liegt daran, dass das Streckenprofil eine höhere Leistungsentnahme bedingt, was sich einerseits in einem höheren Verbrauch und andererseits in einer höheren C-Rate wiederspiegelt. Das Tesla BMS berücksichtigt bei der Berechnung der Restreichweite implizit die C-Rate, da es die Restreichweite anhand der Restspannung berechnet. Bei der Verbrauchsanzeige wird allerdings nur die Leistungsentnahme (inklusive der Verbraucher: Heizung, Radio, Licht etc.) berücksichtigt.

Zusammenfassend: Wenn man von ca. 70kWh entnehmbarer Kapazität des LR Akku ausgeht, dann kann man den Faktor in TeslaFi auf 1 belassen. Dann geht TeslaFi von einer technischen Verbrauchskonstanten von 140Wh/km aus. Bei "normaler" (was ist normal?) Fahrt kommt man damit recht gut hin. Wenn man sehr sparsam und zurückhaltend fährt, mit viel Segeln usw. wird man dann häufig in TeslaFi niedrigere Verbräuche sehen, als im Tesladisplay. Wenn man viel Langstrecke mit Fahrten über 150km/h hat, dann wird auch bei dieser Konstanten TeslaFi den Verbrauch höher anzeigen, als das Tesladisplay. Ich ziehe es vor dieselbe Konstante im Energiedisplay wie in TeslaFi zu haben, auch wenn mein Verbrauch in TeslaFi dadurch höher liegt als der, der im Tesladisplay angezeigt wird. Dadurch weiss ich, dass auch die Kapazitätsverluste durch hohe Ladeleistungsentnahme berücksichtigt werden.
Model S 90D AP1 blau seit 12/2016; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model P3D AP2.5-3 blau seit 16/02/2019; noch 1 Reservierung von ursprünglich 4 (warte auf SR)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 531
Registriert: 8. Nov 2017, 12:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)

Re: Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

von joken » 21. Mär 2019, 22:03

Nach dem ersten Kilometer meiner Pendelstrecke zur Arbeit habe ich meinen Lieblingsverbrauch erreicht: Negativ!
Insgesamt liegt mein M3 nach knapp 1300 km bei einem Durchschnitt von knapp 19 kWh/100 km, Tendenz sinkend.
Dateianhänge
IMG_4942.jpg
Zero SR (Nov. 15…) — VW e-up! — Tesla S 75 — Tesla 3 LR AWD (März 19…)
 
Beiträge: 39
Registriert: 22. Jan 2019, 17:37
Wohnort: Hunsrück

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: SeoFood und 8 Gäste