FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

Technische Informationen zum Model 3...

Re: FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

von Fagatz » 1. Feb 2020, 09:53

Der-Kieler hat geschrieben:So oft wie ich hier lese, dass es mit HW3 bei Regen nicht mehr möglich ist mit AP oder gar FSD zu fahren, bleibe ich lieber noch bei meinem zuverlässigen HW2.5!
Gestern bin ich bei Nacht im Regen gefahren, so dass ich bei Gegenlicht kaum noch die Straße sehen konnte. Aber mein AP hat schön die Spur gehalten. Mit HW3 soll bei solchen Bedingungen derzeit noch nichts gehen, wenn ich hier so manches geschriebene lese.


Also ich lese hier doch fleißig mit, aber der Zusammenhang ist mir noch nicht aufgefallen. Zugegeben, ich bin in solchen Situationen teilweise auch erstaunt, wie er das sehen kann (HW2.5)
Aber dann kann es ja nur sein, dass die Software (noch) auf 2.5 optimiert ist und mit zunehmenden Auslieferungen und Nachrüstungen auf HW3 optimiert wird.
Würde bedeuten, dass es irgendwann mit HW2.5 schlechter wird!?
M3 LR Dual Motor seit 5.3.19
 
Beiträge: 192
Registriert: 16. Jan 2019, 18:34
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

von Tesla3Model » 1. Feb 2020, 10:09

Dass AP mit FSD 3.0 nachts gar nicht geht ist tatsächlich falsch. AP mit FSD 3.0 funktioniert mindestens genau so oder besser als HW2.5 wie dieses Video beweist.

https://youtu.be/n3dxeMBPY_8
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1420
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

von FrecherFuchs » 1. Feb 2020, 10:31

Andere Videos der letzten Tage hingegen haben gezeigt dass sich ein Tesla mit FSD 3.0 beispielsweise bei Smart Summon vergleichsweise dämlich anstellt und sich der HW 2.5 geschlagen geben muss. Auch dort wurde vermutet dass HW 2.5 ausgereifter ist und die HW 3.0 noch eher am Anfang steht.
 
Beiträge: 102
Registriert: 23. Feb 2019, 14:23
Land: Deutschland

Re: FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

von Nobody4711 » 1. Feb 2020, 11:39

Alles sehr interessant,

Aber nur mal so ein Gedanke?
Die Kameras bleiben die selben, also die Optische Erfassung ändert sich nicht, die verarbeitungsgeschwindigkeit steigt, und das so wie ich es nur kurz in einem Vorführer testen konnte auch in der Bedienung der MCU und im Browser, beides ist bei mir mit 2.5 deutlich Träger.

Also wäre für mich der erste Gewinn eine bessere Bedienung.

Wen der Wagen nun vorsichtiger ist wegen mehr Informationen da schneller verarbeitet ist mir das lieber, wenn ich zurückdenke wie er einfach dem vorfahrenden Wagen folgt weil er keine Markierung gesehen hat und wir dem fast über die Mittelinsel gefolgt wären, nehme ich lieber den schnellen vorsichtigen Prozessor.

Aber ganz ehrlich, das kaffesatz Liesen bringt nichts, weil keiner wirklich weis was sich ändert sondern jeder nur was erzählt was er weis oder meint zu wissen.

Wirklich würden man nur etwas mehr Licht insdunkle bringen wenn Hardware 2.5 und 3.0 in Ähnlichen Autos zum fast gleichen Zeitpunkt die selben Tests absolvieren müssten und man das vergleicht.

Und wenn ich sehe wie der Autopilot an 5 Tage die Woche an der selben Stelle unterschiedlich reagiert frage ich mich sowieso wie da eine ordentliche Kontinuität rein kommen soll. Und bei tiefer Sonne oder etwas dreck auf den Kameras wird er blind und macht nichts. Also sehe ich das ganz FSD für sehr wage inzwischen.
Ich freue mich wenn er endlich mal die Temposchilder erkennen würde, oder so abbremst das er an Schildern die Geschwindigkeit hat, oder er mal anzeigen würde ab wann er anfangen würde abzubremsen wegen Fahrzeugen vorraus, also alles Dinge die andere hersteller schon lange haben.

Das Autonome fahren haben andere schon, Tesla macht da sein eigenes Ding, ok, wann es kommt, sehe ich sehr offen.

Fakt ist, wir wissen es nicht, und Tesla sagt uns auch nichts, also können wir es nur akzeptieren und genießen Wasser haben, wollen wir mehr muss man halt ein anderes Auto kaufen.
 
Beiträge: 644
Registriert: 20. Aug 2018, 07:37
Land: Deutschland

Re: FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

von krriel » 1. Feb 2020, 12:11

Die schnellere Reaktion der Bedienung und des Browsers wundert mich. In dem Gehäuse der AP Hardware sind ja 2 Platinen verbaut, die AP Hardware und eine 2. gleich große für die MCU mit einem Intel Atom E3950 Board und diversem Kleinkram (Audioverstärker für vorne, CAN-Bus Interface, Ethernet Switch...)
Wurde denn die MCU-Platine auch überarbeitet bzw. mit einem schnelleren Prozessor ausgestattet?
M3P LR AWD blau 02/2019, EAP+FSD, AP2.5, 2019.40.50.7
 
Beiträge: 429
Registriert: 23. Dez 2018, 20:27
Land: Deutschland

Re: FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

von Cupra » 1. Feb 2020, 12:13

Nein. MCU und Display haben nichts mit dem AP Rechner zu tun.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4599
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

von Tesla3Model » 1. Feb 2020, 13:11

FrecherFuchs hat geschrieben:Andere Videos der letzten Tage hingegen haben gezeigt dass sich ein Tesla mit FSD 3.0 beispielsweise bei Smart Summon vergleichsweise dämlich anstellt und sich der HW 2.5 geschlagen geben muss. Auch dort wurde vermutet dass HW 2.5 ausgereifter ist und die HW 3.0 noch eher am Anfang steht.

Smart Summon funktioniert in Europa sowieso fast gar nicht von daher ist das uninteressant. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass AP mit HW 3.0 schlechter arbeiten sollte, besonders wenn man schon in den Darstellungen sieht, dass HW 3.0 deutlich überlegen ist.

Cupra hat geschrieben:Nein. MCU und Display haben nichts mit dem AP Rechner zu tun.

Doch, bei Model 3 ist das ein UNIT, alles in einem Hardware Teil. Das HW3.0 Teil hat auch einen HDMI Ausgang soweit ich mich erinnern kann und 2.5 nicht.
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1420
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

von HeRol » 1. Feb 2020, 13:47

Ein paar Gedanken zum Thema FSD, Hw 2,5 und HW 3
Wir sprechen bei FSD von einem hardware- und softwarebasierten Fahrer.
Dieser muss wie wir alle eine "Führerscheinprüfung" absolvieren, um fahren zu dürfen.
Hier sind noch sehr viele Fragen offen:
- Wie läuft so eine Führerscheinprüfung ab?
- Gibt es Kategorien?
- Ist er übertragbar auf andere Autos?
- Wer ist für den Schaden verantwortlich, wenn ein Unfall passiert?
- Was passiert, wenn der Fahrer eine Herzinfarkt (Prozessorausfall) hat?
- usw.

So arbeiten in der EU ganze Stäbe, um diese Fragen zu klären.
Aktuell ist auf den meisten Straßen weltweit nur Kategorie 2 zugelassen, d. h. der Fahrer muss zu JEDER Zeit aufmerksam sein und die Assistenzsysteme übersteuer können.
Es besteht heute bereits großes Interesse auch seitens der europäischen Fahrzeughersteller zumindest auf der Autobahn Kategorie 3 zu erlauben. Die Technik ist so weit.
Der Fahrer muss dann NICHT MEHR permanent aufmerksam sein, sondern nur "abrufbar", d. h innerhalb 10-20 sec das Steuer übernehmen können. Damit treffen aber alle oben angeführten Anforderungen zu. Das ist ein riesen Schritt.
So hat die HW3 zwei idente Prozessoren, wobei jeder im Störfall den Job des anderen übernehmen kann (Redundanz). Und diese Ausprägung wird auf jeden Fall in den Zulassungsbedingungen enthalten sein.
HW2.5 hat das meines Wissens noch nicht und wird daher höchstwahrscheinlich nie eine FSD Zulassung bekommen.

Zur Diskussion um die Frage, ob HW2.5 oder HW3 in bestimmten Situationen schneller oder besser reagiert:
HW3 hat eine neue, völlig andere, KI-basierte Rechnerarchitektur und eine 20x höhere Grafikleistung.
D. h die gesamte vorhandene 2.5-Software muss umgeschrieben bzw. neu erstellt werden, um die Leistung der HW3 zu nutzen.
Ich vermute, Tesla verwendet auf der HW3 aktuell eine nur geringfügig adaptierte 2.5-Software und nutzt damit nur einen Bruchteil der HW3-Perfomance. Daher fühlt sich HW3 auch nicht bessrr an als HW2.5

Es ist also aktuell irrelevant, ob man HW2.5 oder 3 drin hat.
Spannend wird es erst dann, wenn Kategorie 3 erlaubt wird. Dann wird HW3 zwingend erforderlich.
Allen, die sich FSD geleistet haben, hat Musk auch FSD versprochen. Daher hat er auch die Umrüstung versprechen müssen.
Ich gehe davon aus, dass er das Versprechen halten wird.
Tesla Model 3 SR+ RWD, FSD, rot
Benutzeravatar
 
Beiträge: 16
Registriert: 15. Mai 2019, 08:44
Wohnort: Vöcklamarkt, Österreich
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

von Stromsegler » 1. Feb 2020, 13:52

Davon gehe ich auch aus. Ich hab neulich eine Zahl gehört: 2023-24 in den USA für LV5 :-?
Model 3 LR AWD+ FSD seit dem 19.02.2019 :)
FW: 2020.8.2
Referallink:
https://ts.la/norbert44092
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1034
Registriert: 27. Jan 2019, 23:01
Wohnort: Berlin/Málaga
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: FSD Hardware Upgrade (HW 3.0)

von Cupra » 1. Feb 2020, 14:13

Heisst in der EU ab 2030 bzw. Wann sind europäischer Hersteller soweit dass die Systeme zuverlässig und gut funktionieren und die Hersteller die Verantwortung übernehmen? Sobald der erste das macht wirds nämlich sehr schnell gehen vermute ich...
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4599
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast