Schnellfahren überhaupt möglich?

Technische Informationen zum Model 3...

Re: Schnellfahren überhaupt möglich?

von Ludwig II » 1. Jan 2020, 14:29

[quote="KraFel"

In der Alpenrepublik kriegt man bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung (nach Abzug aller Toleranzen) von 50 km/h auf der Autobahn weder irgendwelche Punkte noch ein Fahrverbot noch eine hohe Strafe, noch wird die Überschreitung irgendwo gespeichert oder sonstwas.

Bis zu 2180€ bei 50 km in Österreich zu schnell, finde ich jetzt nicht wenig:

https://autorevue.at/bussgeldrechner

Ist zwar noch wenig im Vergleich zu den nordischen Ländern oder gar der Schweiz oder Italien, wo das Auto weg ist, aber eine Bagatellstrafe sieht meines Erachtens anders aus :D[/quote]
23.08.19 Mödel 3 Base Performance
26.11.2019 Cybertruck bestellt
Founder of "Cybertruck - die Anstalt"
Wer meinen Referal anklickt macht mir eine besondere Freude, weil ich doppelt so viel fahre wie zu Diesel Zeiten https://ts.la/thomas96376
 
Beiträge: 769
Registriert: 8. Aug 2017, 01:49
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Schnellfahren überhaupt möglich?

von KraFel » 1. Jan 2020, 14:31

Ludwig II hat geschrieben:[quote="KraFel"

In der Alpenrepublik kriegt man bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung (nach Abzug aller Toleranzen) von 50 km/h auf der Autobahn weder irgendwelche Punkte noch ein Fahrverbot noch eine hohe Strafe, noch wird die Überschreitung irgendwo gespeichert oder sonstwas.

Bis zu 2180€ bei 50 km in Österreich zu schnell, finde ich jetzt nicht wenig:

https://autorevue.at/bussgeldrechner

Ist zwar noch wenig im Vergleich zu den nordischen Ländern oder gar der Schweiz oder Italien, wo das Auto weg ist, aber eine Bagatellstrafe sieht meines Erachtens anders aus :D
[/quote]

Bis zu 2180€ heißt in der Praxis etwa 100-150€ abhängig von der austellenden Bezirkshauptmannschaft.
Model 3 Perfomance Blue
20" Perfomance Michelin PS4S
19" O.Z. Leggera HLT Pirelli Sottozero PNCS
missing: KW V3 Gewindefahrwerk
 
Beiträge: 106
Registriert: 17. Nov 2019, 18:06
Wohnort: Ösi
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Schnellfahren überhaupt möglich?

von e-tplus » 1. Jan 2020, 14:35

In Italien wird man mit 170 km/h noch überholt.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1412
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Schnellfahren überhaupt möglich?

von KraFel » 1. Jan 2020, 14:37

e-tplus hat geschrieben:In Italien wird man mit 170 km/h noch überholt.


Genau das meine ich, als ortskundiger ist man in vielen Ländern schneller unterwegs als in Deutschland auch über weite Strecken.
Model 3 Perfomance Blue
20" Perfomance Michelin PS4S
19" O.Z. Leggera HLT Pirelli Sottozero PNCS
missing: KW V3 Gewindefahrwerk
 
Beiträge: 106
Registriert: 17. Nov 2019, 18:06
Wohnort: Ösi
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Schnellfahren überhaupt möglich?

von e-tplus » 1. Jan 2020, 14:41

Hängt auch vom Land ab. In Italien wird so gut wie nie gemessen. Sogar die Section Control kann man ignorieren. In der Schweiz sieht das ganz anders aus.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1412
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Schnellfahren überhaupt möglich?

von Mathie » 1. Jan 2020, 15:28

CG1997 hat geschrieben:
rscheff hat geschrieben:Mal sehen:

P(luft) = rho/2 * cw * A * v^3

cw = 0,23
A = 2,28 m²
v = 64 m/s
rho = 1,28 kg/m³ (Luftdichte im Winter bei trockenem Wetter)

P = 88 kW

Ich korrigiere meine Aussage, die ich nur nach Augenschein aus dem Diagramm extrapoliert habe... Sorry. Bitte die Reichweite entsprechend nach unten korrigieren - wird wohl so um die 150 km liegen (theoretisch, in der Praxis wohl etwas weniger)


Für den Rollwiderstand kommen nochmals 15kW und für die Heizung nochmals 3.5kW hinzu. Du musst auch noch berücksichtigen, dass der Wirkungsgrad des Antriebsstrangs nicht bei 100% liegt. Nach dran, beim LR AWD vielleicht bei 92% aber eben nicht bei 100%. Die benötigte Minimalleistung dürfte bei ca. 115kW liegen. Der Verbrauch dürfte somit bei ca. 500Wh/km liegen. Die Reichweite kann man bei diesen Leistungsentnahmen trotzdem nicht einfach aus 75kWh/50kWh berechnen, da der Peukerteffekt die entnehmbare Kapazität auf ca. 70% verringert. Dadurch lässt sich tatsächlich nur eine Reichweite von knapp über 100km bei der Geschwindigkeit mit dem M3 erreichen.

Die Betrachtungen sind prinzipiell richtig, auch wenn ich im Detail an den 3,5 kW zusätzlicher Heizleistung zweifeln würde. Nutzt das M3 nicht die Abwärme aus Antrieb und Akku zum Heizen?

Allerdings hatte TeslaGirl300 nach der Reichweite bei 200 km/h gefragt und da gibt es dann einen gravierenden Unterschied, da die Geschwindigkeit in der dritten Potenz einfließt.

Gefragt waren lediglich lediglich 55,5 m/s, nicht 64 m/s und damit sieht die Rechnung deutlich anders aus. Man kommt also mit einem M3 LR deutlich über 100 km weit, wenn man einen Akku bei konstant 200 km/h leerfahren will, trotz Peuckert-Effekt und Systemverlusten.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9382
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Schnellfahren überhaupt möglich?

von Mooseman » 1. Jan 2020, 16:02

Letztendlich macht es keinen Unterschied, da TeslaGirl300 offenbar nur Unruhe stiften will. Keine Vorstellung, keine Reaktion auf Antworten und nichts als Rumgemeckere an einem brandneuen Tesla in einem Tesla-Forum. Man muss nicht das Wort "Troll" im Benutzernamen führen, um als solcher erkannt zu werden.
Seit 12/2019: Model 3 AWD, blau, mit AP
09/2018-12/2019: Model 3 LR RWD, blau, ohne AP/FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 150
Registriert: 9. Okt 2019, 14:34
Wohnort: Lunenburg, ON (Kanada)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Schnellfahren überhaupt möglich?

von RobT » 1. Jan 2020, 16:03

+1

Ich halte TeslaGirl300 bis zum Beweis des Gegenteils auch für einen Troll.
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 427
Registriert: 2. Dez 2018, 15:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Schnellfahren überhaupt möglich?

von Geri » 1. Jan 2020, 16:24

RobT hat geschrieben:+1

Ich halte TeslaGirl300 bis zum Beweis des Gegenteils auch für einen Troll.


+1
Schade das es bis dahin 4 Seiten gebraucht hat.
 
Beiträge: 130
Registriert: 20. Mär 2019, 20:59
Land: Deutschland

Re: Schnellfahren überhaupt möglich?

von Boris » 1. Jan 2020, 16:52

Als absoluter Schnellfahrer mit dem M3 LR leider das falsche Auto gekauft ! Mit dem LR kannst Du nur 233 km/h fahren. Richtig wäre das M3 P für Dich gewesen = 261 km/h vmax.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4189
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: beamer99, Jackie, MPH, phil_m3p, Svipb1 und 2 Gäste