100 kWh Model 3

Technische Informationen zum Model 3...

Re: 100kwh Model 3

von Model_3 » 21. Dez 2019, 23:41

Leider gibt es aktuell wohl keine Entwicklung die +33% bringen würde.

Hochgerechnet müssten es 1440 oder 1536 zusätzliche Zellen sein, sind gut 100kg reines Zellengewicht und 35 bis 40 Liter Zellen Volumen.

Sollte bei den geschätzten Kosten unter 5000 kosten, was Tesla dann an Aufpreis nimmt ist natürlich eine andere Sache....
Zuletzt geändert von Model_3 am 21. Dez 2019, 23:44, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 895
Registriert: 23. Okt 2014, 13:10
Land: Deutschland

Re: 100kwh Model 3

von bet4test3r » 21. Dez 2019, 23:43

Du arbeitest wohl bei Tesla?
Model S P85+ Signature Red von 04/2018 - 12/2018
Model 3 Long Range AWD Red von 03/2019 - jetzt
 
Beiträge: 1783
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg
Land: Deutschland

Re: 100kwh Model 3

von Fritz! » 22. Dez 2019, 00:18

Model_3 hat geschrieben:
M3-75 hat geschrieben:Die spannende Frage ist, wie sie die 100kWh in das gleiche Gehäuse reinbekommen haben - 25% Luft war da sicher nicht - d.h. es dürfte eine 25% höhere Energiedichte sein?
Was wiederum bedeuten würde, das das 100kWh Model nicht mal schwerer wäre.

Vergiss es, die Energiedichte wird nicht steigen, das werden mehr Zellen die irgendwo untergebracht werden müssen und auch viel Gewicht mitbringen...


Natürlich wird die Energiedichte steigen. Sie ist seit dem ersten Model S koninuierlich gestiegen und wird auch weiter steigen. Die Steigerung kommt dann in leichten Sprüngen im Endprodukt an (Am Anfang ging max. 85 kWh, jetzt sind es 100 kWh). Der i3 hat inzwischen einen doppelt so großen Akku wie am Anfang, ohne Mehrgewicht (für den Akku). Der Akku wird (grob gesagt) pro Jahr um ca. 10 bis 13% besser, mal nur beim Gewicht, mal bei der Ladefähigkeit, mal bei der Kapazität, mal bei jedem davon ein wenig. Und im Moment scheint die Entwicklung eher schneller als langsam voran zu schreiten, wenn ich mir die technischen Entwicklerberichte so anhöre/durchlese.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert, am 2. Oktober 2019 einen SR+ (weiß/weiß) bestellt, VIN am 28.1.2020 im Quellcode gefunden, am 21.2.2020 abgeholt
aktuell Ford Fusion, Bj. 2004 & Tesla Model 3 , Bj. 2020
https://ts.la/harald53173
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1891
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Delmenhorst, Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 100kwh Model 3

von Model_3 » 22. Dez 2019, 00:24

Der 100er hat 8256 Zellen, der 85er hatte 7104. Der Anstieg der Energiedichte war also minimal.
Woher hast du die 10 bis 13%? Ich komme da bei den Rundzellen nicht drauf.
 
Beiträge: 895
Registriert: 23. Okt 2014, 13:10
Land: Deutschland

Re: 100kwh Model 3

von Teslanova56 » 22. Dez 2019, 02:14

Tesla´s "Battery day" voraussichtlich Anfang nächsten Jahres wird vielleicht Klarheit bringen. Hier noch ein interessanter Link.
https://www.businessinsider.com/million-mile-battery-tesla-miles-lifetime-2019-11?r=DE&IR=T

Gruß
Manches "Problem" von deinem TESLA erledigt sich durch einmal schlafen lassen von selbst.
M3 LR RWD, rot, FSD mit HW 2.5 seit 06/2019.
 
Beiträge: 757
Registriert: 6. Jun 2019, 08:29
Wohnort: BaWü Nähe Heilbronn
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 100kwh Model 3

von bergler82 » 22. Dez 2019, 10:42

boah dieses gebashe des acceleration boost nervt langsam, überall dieses rumgemosere.

Ich würde die 100 kwh sofort nehmen da ich täglich 210 km fahre. Im Winter mit höheren Tempi ist der Akku da schon eher zügig leer ...
 
Beiträge: 227
Registriert: 10. Dez 2019, 20:43
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 100kwh Model 3

von ponline » 22. Dez 2019, 11:20

100 kWh, Acceleration Boost...

Beides geil!! Wer es nicht braucht oder es einem nicht wert, muss jeder selbst wissen.

Ich habe keinen Bedarf für mehr Reichweite als das Longrange, aber wer oft mehr lange Strecken fährt ist das doch super.

Den Boost werde ich bestellen. Finde es genial, dass es die Option gibt. Nachträgliche Updates/Features sind klasse und in dieser Form bei Tesla einzigartig.
 
Beiträge: 200
Registriert: 9. Sep 2018, 22:13
Land: Deutschland

Re: 100kwh Model 3

von iDrops » 22. Dez 2019, 12:20

petzlux hat geschrieben:
Tom3l hat geschrieben:Vielleicht ist es aber auch die Langversion die vor paar Monaten gesichtet wurde

https://electrek.co/2019/10/29/tesla-model-3-prototype-longer-wheelbase-spotted/


Diese Fotos sind schnell debunkt .... Ist ein normales M3 .

https://twitter.com/benoitmichel100/sta ... 11041?s=19

Mit Photoshop kann man alles und nichts "beweisen". Das getarnte Model 3 scheint zumindest mal eine andere Front zu haben, und wenn man das dann in die richtigen Proportionen bringt - so dass z. B. die Scheinwerfer an gleicher Position sitzen - dann ergibt sich durchaus ein etwas längerer Radstand:

Model 3L.jpg
Model 3 with stubby nose and longer wheel base?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 911
Registriert: 10. Jul 2016, 19:00
Wohnort: Karlsruhe
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: 100kwh Model 3

von Ollinord » 22. Dez 2019, 13:17

Mal sehen was im SX dann als „ Anpassung“ kommt.
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, B250e alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2016
Registriert: 5. Dez 2015, 08:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland

Re: 100kwh Model 3

von OS-Electric-Drive » 22. Dez 2019, 14:25

Boooom damit wird Tesla alles Pulverisieren in dieser Klasse... Wir kommen immer näher an die Realität. Man kann vermutlich denken dass das SR Plus weg fällt 75kWh die kleine Batterie wird und die 100kWh die LR. Damit hat man dann ein vollwertiges Auto ohne Kompromisse das auch im Winter bei 250-270Wh 400km bringt. Booooooommmm wie geil ist das denn...
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14638
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: AlphaCentauri, dirkz, filnko, Google Adsense [Bot], marratj, Momo03, MrBBQ und 15 Gäste