Tronity

Technische Informationen zum Model 3...

Re: Tronity

von StromGnom » 8. Mär 2020, 21:31

Candid hat geschrieben:...Dann geht alles automatisch. Unter iOS kann man das mit Shortcuts machen.

Ich habe die Funktion schon Freitag entdeckt und seither getestet. Ich bin noch nicht so ganz glücklich, weil ich unter iOS den URL-Aufruf immer noch durch entsperren des Handys bestätigen muss. Hat jemand eine Idee wie man das Umgehen kann?

Auch hat das manuelle Starten über den Link in 3 Fällen nicht geklappt und es fehlen die ersten 15 Minuten. :?
M3 LR AWD, Midnight Silver, schwarz, AHK
[✔️] Bestellung: 07.11.19 [✔️] Abholung Hannover: 03.03.20
1.500 km Free-SuperCharger: https://ts.la/pierre69795
Tronity 4 statt 2 Wochen testen: https://tronity.io/home/h8a-Ljna
Benutzeravatar
 
Beiträge: 93
Registriert: 14. Nov 2019, 10:08
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tronity

von satmax » 8. Mär 2020, 23:01

Ich habe tronity 2x angeschrieben (1x genau zu der oben angeführten Thematik ) und noch nie eine Antwort erhalten. Ich überlege daher auf teslafi zu wechseln.

Was mir bei tronity am meisten fehlt, ist in der Übersicht der Fahrten die Anzeige von Start- und Zielort als Text.
M3 AWD Midnight-Silver/black, AP, AHK; 5 KW PV

[✔️] Bestellt: 13.1.20
[✔️] Anzahlung: 13.1.20
[✔️] VIN: 29.1.20
[✔️] Papiere: 5.2.20
[✔️] 20.2.20 Abholung Wien, alles bestens!

Gratis Supercharger für uns zwei: https://ts.la/markus52775
Benutzeravatar
 
Beiträge: 283
Registriert: 8. Jan 2020, 11:21
Wohnort: Bezirk Amstetten
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tronity

von Boffo1975 » 9. Mär 2020, 07:50

Ähm ich hab das jetzt auch mal heruntergeladen, Daten wurden übernommen Vin usw. nur stimmt meine Batteriegrösse nicht , manuell kann man da nichts ändern oder ?
 
Beiträge: 22
Registriert: 20. Dez 2019, 23:04
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Tronity

von Midie » 9. Mär 2020, 08:31

Leider verstehe ich nur etwas Bahnhof ;-).

Ich bekomme mein M3 erst am Freitag. Daher weiß ich noch nicht viel über die Möglichkeiten, Daten nachzulesen.

Interessieren würden mich Dafen wie
- Fahrten (Weg/Ziel, km)
- Ladungen (kWh, evtl Location)

Brauche ich dafür so ein Tool wie Tronity?

Ich würde ungern Passwort / Account herausgeben.
LR AWD white/schw, 18", AHK

Wenn Du Dir einen Tesla bestellst, gibt gerne meinen Empfehlungslink an. Dann erhalten wir beide 1500km frei SuperCharger-Laden: https://ts.la/michael88360
Benutzeravatar
 
Beiträge: 176
Registriert: 22. Jan 2020, 23:22
Land: Deutschland

Re: Tronity

von Seeeebi » 9. Mär 2020, 08:36

Brauchen: Nein

Aber wenn du die Daten auch im Nachhinein sehen möchtest, sie aufzeichnen und auswerten willst, dann doch - dann "brauchst" du so ein Tool.

Tronity ist nur eins davon, es gibt massig andere, die alle auf dem gleichen Weg an die Daten kommen: Über die API von Tesla (also grob: Über das Internet ;-) )
Alle haben eins gemeinsam: Damit der Abruf der Daten funktioniert, brauchen sie ein sog. "Token", also quasi eine Vollberechtigung für deinen Tesla-Account. Dieses wird am einfachsten erzeugt, indem man im jeweiligen Tool die Benutzerdaten (Email/Passwort für Tesla) hinterlegt.
Liebe Grüße
Sebastian

1.500 km freies Supercharging: https://ts.la/sebastian93987

M3 AWD LR Weiß/schwarz, AHK
 
Beiträge: 495
Registriert: 11. Dez 2019, 19:59
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tronity

von JoS » 9. Mär 2020, 12:01

Hm eigentlich finde ich das super spannend. Ich hole morgen mein M3 ab, bin ja eigentlich schon ein kleiner Daten Nerd und liebe Statistiken - allerdings stört mich auch noch die Herausgabe der Account Daten/ des Tokens.

Ich bin aber auch zu wenig drin im Thema um die Sicherheitsrelevanz wirklich bewerten zu können. So rein Gefühlsmäßig wiederstrebt mir allerdings die Herausgabe des Vollzugriffs an Extern.

Ich habe mich mal mit den geposteten Links beschäftigt, die Api ist ja eine komplett inoffizielle Geschichte - hier könnte Tesla eigentlich doch auch selbst was Anbieten. Sie sind ja Vorreiter was Software im Auto angeht, eine Offizielle API mit eingeschränktem Zugriff oder direkt ein eigenes Tool von Tesla wäre halt schon genial!

Naja ich muss da noch ein zwei Nächte drüber Schlafen und dann mal sehen ob ich mich traue das Token an Tronity zu geben - selber auf dem Raspberry aufsetzen trau ich mir nicht zu - davon hab ich gar keinen Plan und denke das es dann am Ende auch nicht sicherer ist wenn man nicht weiß was man da tut.
Model 3 LR AWD außen weiß, innen schwarz, AP, 18" ohne AHK

[✔️] Bestellung: 06.11.19
[✔️] Anzahlung: 06.11.19
[✔️] VIN: 08.02.2020
[✔️] Rechnung: 25.02.2020
[✔️] Papiere: 02.03.2020
[❌] Abholung: München - 10.03.
 
Beiträge: 383
Registriert: 22. Okt 2019, 22:07
Land: Deutschland

Re: Tronity

von TheJoker1510 » 9. Mär 2020, 12:11

Tesla selbst bietet ja eine API an: https://www.teslaapi.io

bezüglich der Sicherheit: Postest du selber, musst du dich selber auch um die Sicherheit deiner Daten kümmern. Ein Rechenzentrum bei welchem Tronity und Co. läuft ist denke ich sicherer gegen externe Zugriffe geschützt als dein Heimnetz. Da die Daten verschlüsselt sind, kann sowieso keiner was damit anfangen, vorausgesetzt man verwendet ein sicheres Passwort.
M3 LR AWD, weiß/schwarz, FSD

Nutze Tronity.io einen Monat kostenlos um die Daten deines Teslas aufzuzeichnen: https://tronity.io/home/4rk9x_Is

Mein Tesla-Ref-Link: https://ts.la/daniel51130
 
Beiträge: 201
Registriert: 14. Nov 2019, 20:27
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tronity

von JoS » 9. Mär 2020, 12:25

TheJoker1510 hat geschrieben:Tesla selbst bietet ja eine API an: https://www.teslaapi.io

bezüglich der Sicherheit: Postest du selber, musst du dich selber auch um die Sicherheit deiner Daten kümmern. Ein Rechenzentrum bei welchem Tronity und Co. läuft ist denke ich sicherer gegen externe Zugriffe geschützt als dein Heimnetz. Da die Daten verschlüsselt sind, kann sowieso keiner was damit anfangen, vorausgesetzt man verwendet ein sicheres Passwort.


Naja so ist das auch nicht ganz richtig, TEsla bietet eben keine API an - es gibt eine, diese ist aber nicht für externe Zugriffe gedacht. Auf der Seite die du gepostet hast steht:
Is this API official? Absolutely not. These endpoints are a result of reverse engineering Tesla's mobile applications and vehicle software.


Es gibt da doch einen großen Unterschied zwischen Offiziell Bereitgestellter API und Jemand setzt sich hin und betreibt reverse engineering.
Bei einer offiziellen API bestünde eben z.B. die Möglichkeit den Zugriff zu begrenzen, auf die für so ein Tool relevanten Punkte.

Da Tesla die API nur für die internen Zwecke und die eigene APP nutzt ist es logisch, dass darüber Vollzugriff aufs Auto besteht (bspw. um Summon zu ermöglichen).

Gäbe es eine API mit begrenztem Lese Zugriff wäre das ja auch alles kein Problem. So wie es aber aktuell ist, hat die dritte Partei eben Vollzugriff aufs Fahrzeug - mit allen Sicherheitsrisiken die das ganze mit sich bringt.

Wo ich bei dir bin: Im Zweifel lieber über Tronity laufen lassen mit 2 Faktor Authentication als über das Heimnetz.
Model 3 LR AWD außen weiß, innen schwarz, AP, 18" ohne AHK

[✔️] Bestellung: 06.11.19
[✔️] Anzahlung: 06.11.19
[✔️] VIN: 08.02.2020
[✔️] Rechnung: 25.02.2020
[✔️] Papiere: 02.03.2020
[❌] Abholung: München - 10.03.
 
Beiträge: 383
Registriert: 22. Okt 2019, 22:07
Land: Deutschland

Re: Tronity

von TheJoker1510 » 9. Mär 2020, 12:31

Ja da hast du recht, war nicht ganz sauber von mir erklärt. Ich finde es auch schade das es keine offizielle Schnittstelle gibt. Ein Read-Only Token würde ja schon ausreichen.
M3 LR AWD, weiß/schwarz, FSD

Nutze Tronity.io einen Monat kostenlos um die Daten deines Teslas aufzuzeichnen: https://tronity.io/home/4rk9x_Is

Mein Tesla-Ref-Link: https://ts.la/daniel51130
 
Beiträge: 201
Registriert: 14. Nov 2019, 20:27
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tronity

von JoS » 9. Mär 2020, 12:55

TheJoker1510 hat geschrieben:Ja da hast du recht, war nicht ganz sauber von mir erklärt. Ich finde es auch schade das es keine offizielle Schnittstelle gibt. Ein Read-Only Token würde ja schon ausreichen.


Ja genau das wäre auch mein Wunsch.
Ist ja am Ende auch immer die Frage wie hoch ist das Risiko, beispielsweise eines Diebstahls des Fahrzeugs, etc.
Aber es wäre am Ende immer besser wenn das über einen Read Only Zugriff einfach ausgeschlossen werden kann.
Model 3 LR AWD außen weiß, innen schwarz, AP, 18" ohne AHK

[✔️] Bestellung: 06.11.19
[✔️] Anzahlung: 06.11.19
[✔️] VIN: 08.02.2020
[✔️] Rechnung: 25.02.2020
[✔️] Papiere: 02.03.2020
[❌] Abholung: München - 10.03.
 
Beiträge: 383
Registriert: 22. Okt 2019, 22:07
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], Maofdis, Mythen und 12 Gäste