5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

Technische Informationen zum Model 3...

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von chrisi123 » 13. Nov 2019, 20:38

Obwohl bisher die Updates bei mir immer sehr früh kamen, musste ich diesmal bis gestern warten.
Ja, voll gut one pedal bis zum Stand, hervorragend.
Bin zwar bisher auch immer one pedal gefahren, aber nun vollends bis zum Stand, richtig gut!
Nur wurde das Schwänzeln auf der Mittelspur der Autobahn mit diesem Updateleider nicht behoben.
AWD Longrange grau weiß
 
Beiträge: 250
Registriert: 10. Dez 2018, 16:05
Land: Deutschland

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von Skkwiddly » 13. Nov 2019, 21:07

Bin auch sehr zufrieden mit dem neuen Update. Der SR+ ist nun nochmal agiler und die Anfahrschwäche ist so gut wie behoben. Über 60 km/h zieht der Wagen jetzt deutlich besser hoch. One-Pedal gefällt mir auch sehr gut.

Das einzige was mich massiv stört ist der Vampirverlust. Da ich nur 2x 10km am Tag fahre bin ich aktuell bei 50% Akku fürs aktive Fahren und 50% für die "Standzeit" (Sentry ist aus). Ich muss genauso häufig laden wie mit meinem Ioniq Electric, nur dass mein Akku jetzt fast doppelt so groß ist. Das nervt.
Model S 85 NL CPO - Model 3 SR+
 
Beiträge: 65
Registriert: 1. Aug 2018, 16:56
Land: Deutschland

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von TimTaylor » 13. Nov 2019, 22:08

Das OP bis zum Stillstand war das, was ich seit dem Umstieg vom i3 am schmerzlichsten vermisst habe. Hat mich jedes Mal genervt, wenn ich wegen den letzten Metern auf die Bremse steigen musste. Aktuell wird grade das Update installiert.
Ich hoffe sehr, dass es jetzt so schön funktioniert, wie alle sagen. Freu mich schon sehr drauf.

Dann könnte jetzt der Abblendassistent in Angriff genommen werden. Der blendet erst ab, wenn die entgegenkommenden Autos schon fast neben dir sind und blendet erst wieder auf, wenn das Auto dann na halbe Stunde vorbei ist.

Und mit dem Navi kann ich mich noch nicht so ganz anfreunden...oder ich bin zu blöd zur Bedienung, kann auch sein. Gibt ja viele Sachen zum Einstellen. Ich vermisse jedenfalls verschiedene Routen zwischen denen ich auswählen kann. Im i3 kann man schön zwischen Eco-Route (ist glaube ich nicht gleichzusetzen mit „Autobahn vermeiden“), Schnell und Alternative wählen. Mit einem Dreh am Rädchen. Generell könnte Tesla doch so nen iDrive Knopf einbauen. Würde der cleanen Optik doch keinen Abbruch tun :-)
Und ich muss noch lernen, wie man das Naviziel per Sprachbefehl eingibt. Das hab ich bis jetzt noch nicht geschafft.

Trotzdem genial, dass Tesla immer wieder neue Sachen entwickelt und ins Auto bringt.
One Pedal drive bis zum Stillstand macht es jetzt wirklich zum One Pedal Drive. Ich finds genial :-)
Schönen Abend euch allen
Ich blinke, weil ich‘s kann.
 
Beiträge: 29
Registriert: 13. Sep 2019, 00:16
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von Tom4k » 13. Nov 2019, 22:13

Skkwiddly hat geschrieben:BDas einzige was mich massiv stört ist der Vampirverlust. Da ich nur 2x 10km am Tag fahre bin ich aktuell bei 50% Akku fürs aktive Fahren und 50% für die "Standzeit" (Sentry ist aus). Ich muss genauso häufig laden wie mit meinem Ioniq Electric, nur dass mein Akku jetzt fast doppelt so groß ist. Das nervt.

Kannst du das konkreter sagen? Da kann etwas nicht stimmen, außer du heizt immer erstmal eine Stunde vor der Fahrt per Batterie vor. Der Standbyverbrauch ist eigentlich seit einigen Releases absolut zu vernachlässigen, sofern du den Wagen in Ruhe schlafen lässt.
Seit 2019-05-23: Tesla Model 3 LR RWD, 18", rot/schwarz, FSD
https://ts.la/thomas81876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Registriert: 9. Nov 2014, 20:50
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von lero » 13. Nov 2019, 22:18

Doch das stimmt schon. Jede fährt im Winter kostet meiner Meinung nach immer 1-2%. Quasi als fix-Betrag.
Empfehlungslink für 1500 km kostenloses Supercharging
oder kostenlos 20km auf &charge
Model 3 LR AWD Schwarz Schwarz 18" ohne Autopilot
nix reserviert, bestellt ende Jänner, ausgeliefert 27.2. in Wien
Sharan 4motion Euro5 Schummeldiesel
 
Beiträge: 1296
Registriert: 31. Jan 2019, 17:28
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von Awzm » 13. Nov 2019, 22:23

Wollte ich auch schreiben, das ist nicht normal. Das wären ja gemäss deinen Angaben 20 km am Tag. Bei mir sind es etwa 3 km.
 
Beiträge: 511
Registriert: 25. Mär 2016, 15:52
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von Tom4k » 13. Nov 2019, 22:26

Aber doch nicht "50% Akku im Stand", mit solchen Aussagen kann ich nichts anfangen.
Sicher, wenn man nur Kurzstrecken fährt und dabei immer die Heizung anwirft, dann wird natürlich unverhältnismäßig viel Energie aufgewendet, um den Innenraum erstmal auf die eingestellte Temperatur zu bringen. Das war bei meinem alten e-Golf auch schon nicht anders. Skkwiddly hat aber von etwas anderem gesprochen, und da kann etwas nicht sitmmen. Das Model 3 hat mit aktueller Software keinen hohen "Vampirverlust" mehr.
Seit 2019-05-23: Tesla Model 3 LR RWD, 18", rot/schwarz, FSD
https://ts.la/thomas81876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Registriert: 9. Nov 2014, 20:50
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von Dringi » 13. Nov 2019, 22:56

Dringi hat geschrieben:Von der Leistungssteigerung spüre ich erstmal nichts. Kann aber auch sein, dass ich den Wagen unbewusst aufgrund der Witterung nicht so trete.


Ich korrigiere mich gerne, wenn ich einen Fehler gemacht habe. Mit obriger Aussage habe ich einen Fehler gemacht. :mrgreen:
Boa, knallt die Leistungssteigerung rein. Hatte heute die Möglichkeit mal von fast 0 km/h (müssen so zwischen 8 und 10 km/h gewesen) auf 100 km/h hochzubeschleunigen, weil jemand kurz vorm "Tempo 70 aufgehoben"-Schild abbiegen wollte und auf Gegenverkehr warten musste.
Wow, so ein Kribbeln im Bauch hatte ich schon lange nicht mehr. Wenn das wirklich nur 5% sind... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Und ich hatte nur einen SoC von 55%.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3633
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von virtubit » 13. Nov 2019, 23:07

Früher musste man für's Chiptuning noch bezahlen. Automatisches Navi Ziel, 5% mehr Bums (ja merk ich), besseres OPD, geplantes Losfahren mit heizen, etc.. Und dann noch alles vom Sofa aus updaten. Da wird einem so richtig bewusst, wie weit zurück alle anderen Autohersteller sind. Erst recht bei der Baustellen Pylonen Erkennung die jetzt einfach nach dem Update funktioniert. Es ist schon fast beängstigend wie weit voraus hier Tesla schon ist. Und der Abstand scheint von Update zu Update grösser zu werden. Auch wenn gewisse Sachen noch nicht gut sind (z.B. Schildererkennung, Phantombremsen) so merkt man "langsam", das Tesla auf die richtigen Technologien setzt.
Zuletzt geändert von virtubit am 13. Nov 2019, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.
Base Performance / P3D- (2020.12.5) 18" FSD 16tkm
Vorstellung: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=86&t=31063#p791962
https://ts.la/benjamin47031
 
Beiträge: 196
Registriert: 29. Jul 2019, 17:46
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von rscheff » 13. Nov 2019, 23:11

TimTaylor hat geschrieben:Ich vermisse jedenfalls verschiedene Routen zwischen denen ich auswählen kann. Im i3 kann man schön zwischen Eco-Route (ist glaube ich nicht gleichzusetzen mit „Autobahn vermeiden“), Schnell und Alternative wählen. Mit einem Dreh am Rädchen. Generell könnte Tesla doch so nen iDrive Knopf einbauen. Würde der cleanen Optik doch keinen Abbruch tun :-)


In Ländern mit Autobahnmaut gibts das quasi - nach Zieleingabe auf Einstellungen (Zahnrad links unten im Strecken-Kasten), und dort auf "Gebühren vermeiden"...

Aber ich verwende alternativ dazu den Webbrowser mit ABetterRoutePlanner.com (der in der aktuellen ABRP-Version mit der aktuellen Tesla FW auch wieder die GPS Lokation erkennt), den kann man für sowas nutzen... Hilft auch beim Finden von nicht-Tesla FastChargern etc.
 
Beiträge: 588
Registriert: 6. Jan 2019, 14:48
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], GuBo und 1 Gast