5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

Technische Informationen zum Model 3...

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von vitesse » 31. Okt 2019, 10:39

lero hat geschrieben:gibts da irgendwelche Fakten (Tests)
beim "Ampelstart" auf nasser Fahrbahn z.b. wir die Leistung/Schlupf sehr schnell und gut geregelt
würde mich wundern wenn das beim Rekuperieren nicht vernünftig funktionieren würde
dass Räder mal kurz! keine Haftung haben, ist jetzt nicht so sonderlich schlimm, passiert beim "normalen" ABS ja auch ..


Mir ist damals auf schneebedeckter Fahrbahn das Heck ausgebrochen. Vor der Leitplanke hat mich nur leichter Stromgeben und sanftes Lenken bewahrt. An sicherer Stelle hatte ich das dann später noch mal ausprobiert und nachvollziehen können, dass es an der Rekuperation lag. Beim nächsten Mal würde ich in einer so kritischen Situation als erstes den Leerlauf einlegen und dann auf die Bremsen hoffen. Aber - um wieder auf das Thema zu kommen - vielleicht ändert das Update ja gerade dieses unschöne Verhalten beim OnePedal-Fahren.

Vor ca. einem Jahr gab es hier im Forum dazu auch eine recht ausführliche Diskussion, "damals" natürlich nur zu Model S/X. Einige haben die Erfahrung selbst schon gemacht, andere haben es noch nie erlebt.
Im echten Leben: Dipl.-Ing. der Elektrotechnik, Mitglied des VDE, Teslafahrer seit 2016
 
Beiträge: 178
Registriert: 25. Aug 2019, 09:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von SebboMSP » 31. Okt 2019, 10:43

Ist doch das selbe Problem das jeder Hecktriebler beim Lastwechsel auf glatter Fahrbahn hat. Weiß nicht was da jetzt das Problem ist. Langsam das Pedal lösen. Sobald Schlupf erkannt wird entweder mehr drücken oder vermutlich wird das dann der Wagen selbst merken und reku zurücknehmen. Anders ist das natürlich bei spontaner leistungswegnahme und sofortigem Wechsel in die volle Reku.

Also einfach vorsichtig fahren. Und keine ruckartigen lastwechsel. Wie gesagt, wie beim Hecktriebler.
Model 3 Performance mit FSD seit 15.02.2019
2020.16.2.1

geparktes Zugfahrzeug: Passat B8 Variant 2.0 BiTDI 4Motion

1500km kostenloses Aufladen für Dich! Einfach über diesen Link bestellen: https://ts.la/verena39864 Danke!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 690
Registriert: 16. Jan 2019, 01:37
Wohnort: MainSpessart... Zwischen Wü und Fra
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von vitesse » 31. Okt 2019, 11:19

Ich bin damals - gefühlt stundenlang - auf abschüssiger, schneebedeckter Straße mit ca. 30 km/h auf eine Kurve zugeschossen und konnte nicht bremsen. Kein ABS-Rattern beim Tritt auf das Bremspedal, nur Rutschen. Obwohl ich zu schnell war, habe ich dann in der Kurve Strom gegeben und konnte so die Situation retten. Wenn es hier nicht so völlig OT wäre, würde ich mal ein paar Bilder aus dem Dashcam-Video zeigen. Vielleicht wäre es dann besser vorstellbar.

An anderer, aber ähnlicher Stelle konnte ich später bremsen, jedoch nur ohne Rekuperation. Da ich bisher nur Front- oder Allradantrieb hatte, kann ich nicht beurteilen, ob Hecktriebler dieses Verhalten typischerweise haben.
Im echten Leben: Dipl.-Ing. der Elektrotechnik, Mitglied des VDE, Teslafahrer seit 2016
 
Beiträge: 178
Registriert: 25. Aug 2019, 09:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von MrTCO » 31. Okt 2019, 11:24

vitesse hat geschrieben:Wenn es hier nicht so völlig OT wäre, würde ich mal ein paar Bilder aus dem Dashcam-Video zeigen.


Also ich würds gerne sehen! ;)
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
EZ 03/19 - Besuche im SeC: 5 - Tage im SeC 63 :evil:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1545
Registriert: 9. Jan 2019, 17:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von SebboMSP » 31. Okt 2019, 11:44

Wenn alle 4 Räder gleichmäßig rutschen kann das Abs keine unterschiedlichen Rad Drehzahlen erkennen. Und funktioniert dann auch nicht. Dennoch bringt bremsen angeblich etwas da man sich dann einen Berg Schnee vorm Reifen aufbaut und dadurch verzögert. Selbst war ich allerdings nur gewollt auf abgesperrtem Gelände in so einer Situation.

Mach doch einfach ein eigenes Thema auf.
Model 3 Performance mit FSD seit 15.02.2019
2020.16.2.1

geparktes Zugfahrzeug: Passat B8 Variant 2.0 BiTDI 4Motion

1500km kostenloses Aufladen für Dich! Einfach über diesen Link bestellen: https://ts.la/verena39864 Danke!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 690
Registriert: 16. Jan 2019, 01:37
Wohnort: MainSpessart... Zwischen Wü und Fra
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von Ednax » 31. Okt 2019, 12:20

SebboMSP hat geschrieben:Wenn alle 4 Räder gleichmäßig rutschen kann das Abs keine unterschiedlichen Rad Drehzahlen erkennen. Und funktioniert dann auch nicht.
du meinst sicher ESP.
Das ABS lässt bei blockierenden Rädern die (vorderen?) Räder weiter drehen, damit man lenken kann.
Model 3 Long Range AWD - Referral Link
Konfig: MCU2 und AP2.5 (K30)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 742
Registriert: 2. Sep 2017, 15:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von SebboMSP » 31. Okt 2019, 12:28

Nein, ich meine ABS. Wenn sich alle Räder langsam rutschend auf glatter Fahrbahn gleichmäßig drehen kann ABS denken das langsam gefahren wird. ABS funktioniert erst ab einer gewissen Geschwindigkeit. Wenn er also auf die Kurve zu gebremst hat und die Räder kurz standen, dann aber nach dem lösen der bremse nur langsam weiter drehen könnte ABS das falsch verstehen. ABS lässt übrigens alle 4 Räder weiter drehen. Esp hat bei richtig glatter Fahrbahn natürlich die gleichen Probleme da auch die Raddrehzahl dafür genutzt wird. Zusätzlich zum querbeschleunigungssensor. Der auf glatter Fahrbahn auch net viel merken kann.
Model 3 Performance mit FSD seit 15.02.2019
2020.16.2.1

geparktes Zugfahrzeug: Passat B8 Variant 2.0 BiTDI 4Motion

1500km kostenloses Aufladen für Dich! Einfach über diesen Link bestellen: https://ts.la/verena39864 Danke!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 690
Registriert: 16. Jan 2019, 01:37
Wohnort: MainSpessart... Zwischen Wü und Fra
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von Ednax » 31. Okt 2019, 12:59

ok, hast recht. Ich dachte es funktioniert über einen Bewegungssensor oder so. Wieder was gelernt ;)
Laut Wikipedia wird ABS außerdem unter 6km/h deaktiviert. Wenn alle Räder gleichzeitig über einen längeren zeitraum rutschen (kommt wohl nicht soo oft vor), dann sollte das Auto doch 0km/h anzeigen, oder? Somit wäre ABS auch deaktiviert...

Wie sind wir denn jetzt von der Rekuperierung aufs ABS abgedriftet :lol:
Model 3 Long Range AWD - Referral Link
Konfig: MCU2 und AP2.5 (K30)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 742
Registriert: 2. Sep 2017, 15:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von vitesse » 31. Okt 2019, 13:12

TCO hat geschrieben:Also ich würds gerne sehen! ;)


Na gut, überredet.
Die Kurve von weitem:
2019_0105_132610_212-1.jpg

"Stunden" später (So lange können sich sieben Sekunden mit irritierten Bremsen anfühlen):
2019_0105_132610_212-2.jpg

Hier hört man im Video Quietschen, nicht von den Reifen, sondern von den Mitfahrenden:
2019_0105_132610_212-3.jpg

Und dann war ich sehr froh, dass kein Gegenverkehr kam:
2019_0105_132610_212-4.jpg


SebboMSP hat geschrieben:Mach doch einfach ein eigenes Thema auf.

Wie ich schon schrieb, gab es dazu vor ca. einem Jahr was bei S/X. Beim 3 - und da sind wir ja hier - kann ich nicht mitreden.

Ich wollte hier nur mal ernsthaft an alle appellieren, den Hinweis im "Handbuch" ernst zu nehmen, bei glatten Straßen die Rekuperation schwach einzustellen, also "Regeneratives Bremsen" auf "Niedrig". Aber ich will auch nicht verschweigen, dass es ernst zu nehmende Teslafahrer mit langjähriger Erfahrung gibt, die noch nie dieses Problem hatten, z.B. einer der Moderatoren, den ich neulich besucht hatte.
Im echten Leben: Dipl.-Ing. der Elektrotechnik, Mitglied des VDE, Teslafahrer seit 2016
 
Beiträge: 178
Registriert: 25. Aug 2019, 09:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: 5% mehr Leistung / OnePedal durch OTA Update

von Poolcrack » 31. Okt 2019, 23:07

Ich kann das sowohl beim i3 als auch beim Model S bestätigen. Das ESP hat beim Model S erst mit dem Bremspedal eingegriffen (Nordnorwegen im Winter). Beim i3 ging es auf leichtem Schnee 20% bergab, links und rechts abwechselnd Blumenkübel und geparkte Autos, nach 200m eine Kreuzung an der ich nicht halten konnte. Dumm nur, dass unter dem Schnee Eis lag (Eisregen). Ich bin abwechselnd driftend durchgekommen, aber das Auto kontrollieren geht anders.
i3 BEV BJ 04/2014, seit 14.04.2014 , 117.500 km, 128 Wh/km netto
Model ≡ LR AWD BJ 01/2019, seit 11.03.2019, 32.261 km, 155 Wh/km netto
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 496
Registriert: 7. Nov 2017, 11:28
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: airmax, daba, eue.boettcher, Modlfree, phil9309 und 13 Gäste