Reifendruck Sensoren

Technische Informationen zum Model 3...

Reifendruck Sensoren

von andreas120477 » 22. Okt 2019, 15:22

Moin zusammen!

Ich weiss nicht ob ihr sowas kennt oder schon mal hattet: ich bekomme seit mindestens 4 Wochen permanent die doofe Anzeige, dass der Reifendruck nicht stimmt. und zwar mittlerweile bei allen 4 Reifen. System zeigt mir 2.5 oder 2.6 Bar an oder auch mal 2.4.

Ich vermute mal stark das es mit dem wechselhaftem Wetter zu tun hat und das sich aufgrund dessen auch der Reifendruck verändert. Das Ding ist aber: der Druck ist eigentlich ok. Aber ich kann dem Sensor nirgendwo reseten wie das bei anderen Autos der Fall ist. Die Anzeige nervt einfach nur. Ok, ich bekomme demnächst in 3 Wochen dann endlich die Winterreifen drauf aber bis dahin geht das Spielchen munter weiter.

Ich vermute mal nicht das es ein Defekt am Sensor ist, aber langsam denk ich schon das es so ist. Selbst bei 2.8 Bar kommt die blöde Meldung.

Habt ihr sowas auch schon erlebt? Muss ich damit jetzt echt ins Service Center??

Lg
Andreas
 
Beiträge: 55
Registriert: 14. Mai 2019, 20:38
Land: Schweiz

Re: Reifendruck Sensoren

von xDerHund » 22. Okt 2019, 15:27

Nein, du musst eigentlich nicht ins Service Center. :)

Wenn im Reifen wirklich nur 2.4 Bar drin sind, ist das wirklich viel zu wenig! 2.8 Bar ist immernoch relativ wenig. Ich hab bei meinen 18" Aero Rädern 3.0 Bar im kalten Zustand drauf.

Ich würde also erstmal wirklich den Reifendruck erhöhen, sollte er wirklich so gering sein.

Wenns nicht hilft, einfach mal die TPMS Sensoren, also die Reifendrucksensoren im Menu "Service" im Auto direkt, zurücksetzen
Tesla Model 3 LR AWD "Endurance" seit 02/2019
6,0KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 12/2019;
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst:
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2070
Registriert: 1. Dez 2018, 20:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Reifendruck Sensoren

von Healey » 22. Okt 2019, 15:46

3,0 bei kaltem Wetter ist für mich das Minimum. Unter 2,8 fängt er zu Recht zu meckern an. Der Unterschied zwischen Kälte und Hitze kann schon mal 0,5 Bar betragen.

Ich glaube bei 2,6 fängt er an zu meckern und über 2,8 hört er dann wieder auf.

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10810
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reifendruck Sensoren

von e-tplus » 22. Okt 2019, 16:14

Einfach 'mal den Reifendruck-Aufkleber in der Tür beachten.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1452
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Reifendruck Sensoren

von andreas120477 » 22. Okt 2019, 16:57

OK alles klar, dann mach ich das mal so und schaue was passiert. Gut ist es ja nicht. Danke!
 
Beiträge: 55
Registriert: 14. Mai 2019, 20:38
Land: Schweiz

Re: Reifendruck Sensoren

von Healey » 22. Okt 2019, 17:23

Was soll daran nicht gut sein, wenn Du soviel Luft einfüllst, wie idealerweise drinnen sein sollte. :?:
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10810
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reifendruck Sensoren

von StromMachtSchnell » 22. Okt 2019, 17:35

andreas120477 hat geschrieben:System zeigt mir 2.5 oder 2.6 Bar an oder auch mal 2.4.


Verstehe ich nicht. Wie viel ist es wirklich? Wenn die Zahl stimmt schreit er zurecht.

andreas120477 hat geschrieben:Aber ich kann dem Sensor nirgendwo reseten wie das bei anderen Autos der Fall ist.


Geht auch hier, unter Service wenn ich mich nicht täusche. Dann wird der aktuelle Druck als "ist in Ordnung" gespeichert. Wenn du gerade aber wirklich mit ~2.5 Bar unterwegs bist ist mit dem Reset zwar die Meldung weg aber auch dein Verschleiß und Verbrauch zu hoch, daher würde ich eher die Lösung "Luftpumpe" empfehlen.
02/19 Model 3 LR AWD EAP FSD - https://ts.la/thomas50025
 
Beiträge: 139
Registriert: 15. Nov 2018, 10:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Reifendruck Sensoren

von andreas120477 » 28. Okt 2019, 15:29

Yep, hab in alle Reifen auf 3 Bar erhöht. Nun passt es wieder. kein Gemecker mehr. Lag wohl an zu wenig Druck. Thx!
 
Beiträge: 55
Registriert: 14. Mai 2019, 20:38
Land: Schweiz


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: dan44, ev3, madmax, Markus-M3P, MrBBQ und 12 Gäste