ScanMyTesla & TM-Spy

Technische Informationen zum Model 3...

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von kpomsel » 20. Okt 2019, 20:00

MEroller hat geschrieben:Korrekt, Ladeverluste werden bei Tesla generell nicht angezeigt. Von außen muss immer mehr reingeladen werden als das Auto nachher aus der Batterie heraus holt. Und je schneller geladen wird, desto höher die Ladeverluste.


ja, aber warum lade ich nach der internen Anzeige immer deutlich mehr rein als verbraucht habe?
Ich denke eher das es während der Fahrt doch Dinge gibt, die in die Verbrauchsanzeige nicht mit einfließen, wie zum Beispiel die Akku Aufheizung auf der Fahrt zum Supercharger!
PV Anlage 6,44 kw, PV Anlage 27,36 kw, PV Anlage 29,64, E-Bike Zero DS F13 seit 2016, E-Golf 300 seit 28.02.2018, Tesla Model 3 Long Range AWD seit 26.02.2019
 
Beiträge: 113
Registriert: 9. Feb 2019, 10:25
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von mkl@pb40 » 20. Okt 2019, 22:31

CG1997 hat geschrieben:
mkl@pb40 hat geschrieben:
EV TV ist eigentlich auch in anderem Kontext entstanden. Andere Zielgruppe als mit ScanMyTesla.
Ladungssteuerung in externer Regie.
Das Kabel-projekt ist seit Januar work-in-progress. Teslamichi hat SMT erstmals auch TM-Spy
mit einem Youtube Video in Deutsch einander gegenübergestellt.
Die referals darunter sind alle abgestimmt gewesen.

Der OBD Empfehlungsteil unter dem Video hat aber auch am Ende zu der Entscheidung
geführt ... selber organiseren, weil es andere nicht für einen machen und man den Trödel im
Anschluss bei sich auszubaden hat.

Das M3 Kabel gibt es bei uns zusammen mit einem Kombidongle und ab 10/2019 auch mit der
App als das mal angedachte Bundle. Eine Anlaufstelle an der alle notwendigen Dinge bereitgestellt werden.
Das war da die Idee ...
Firma ist es weil es nicht mehr "nebenbei" zu machen ist.

LG
/mkl


Ich möchte doch noch mal kurz darauf zurückkommen.

1) Die Videos von Jack Rickard habe ich diesbezüglich gesehen. Das älteste ist von März 2019 https://www.youtube.com/watch?v=bLKKSh7K2AU&t=854 Bis dahin gab es aber keinen CAN Adapter für das M3, richtig?

2) Gibt es dieses von euch angebotene CAN Adapter in USA nicht zu kaufen? Habe keine TMC Seiten dazu gefunden? Können die dort nur die relativ teuere Box von EVTV kaufen?

3) Wann wurden die ersten Messungen eines M3s durchgeführt? Ich hatte irgendwie den Eindruck, dass es Jack Rickard's Messungen in März waren, du schreibst aber, dass das Kabel-Projekt bereits seit Januar existiert.


zu 1.) richtig, das Projekt EV-TV ist aber mal mit Tesla zusammen für einen anderen Nutzungszweck gestartet worden.
Daher gab es eine kurze Zeit das Equipment von dort direkt ;-)
zu 2.) Sie bekommen auf Anfrage auch ihr gewünschtes Kabel für die US-Modelle. Sind nicht offiziell im Shop, da es bereits vollkommend ausreichend Verwirrung mit FaceLift und VorFacelift beim MS gibt. Das tut beim M3 nicht not.
zu 3.) die ersten Messungen waren in Oregon aus dem November 2018 ohne Kabel mit exterenen Aufsatzsystemen auf die CAN-BUS Leitungen.
Unser TDC - Kabelprojekt für MS und MX ist im Januar entstanden, da hat uns das M3 noch gar nicht berührt. Wir wollten Klarheit, was sich am SuC im Rahmen der CCS Umrüstungen so geändert hatte. Wir reparieren in Familie seit >50 Jahren Radios und Fernseher ... mit Kabelsätzen kannten wir uns somit auch vorher schon aus. Die Software und der TeslaLogger ist permanent WorkInProgress.

LG
/mkl
ab 12/2017: 31.500 km, mit vielen anderen Stromern u.a. BMW ActiveE,
Citroen C-Zero, Twizzy, BMW i3 mit und ohne RE, eSmart, eMini
ab 01/2018: (~205Wh/km) 68.Tkm MS85, Pano, Tech, SubZero
TeslaLogger seit 12/2018 - Forensiksysteme für EVs ab 09/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 219
Registriert: 15. Nov 2017, 10:27
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von CG1997 » 20. Okt 2019, 22:34

mkl@pb40 hat geschrieben:LG
/mkl


Vielen Dank, sehr aufschlusreich!
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1716
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von mkl@pb40 » 20. Okt 2019, 22:38

tsc hat geschrieben:Ich wollte den vorherigen Post nicht noch länger machen deshalb noch eine kleine detailierte tour von heute + Daten.

Kurz zum M3P ansich:
Habe das Auto mit 55 km als Neuwagen übergeben bekommen.

Hintergrund:
Leider war der charging Port bei der Erstauslieferung defekt.
(eines der Kabel hatte sich wohl vom Chargingport gelöst gehabt, man konnte das Auto nicht laden.

SOC: 94% (vermutlich auf 100% im SC geladen geworden und dann paar Tage dort gestanden
TR = 495 km (wenn ich mich noch recht erinnere)

M3P heute: 819km



Könntest Du bitte mal für uns einen raw/debug-dump vom "All"-Tab machen?
Ich würde dir dafür per PN einen Upload_Link senden.
Das sieht sehr nach einem Überlauf aus. Wir testen zwar viel, aber die v10 hat auch wieder
neue Überraschungen im Fahrzeug für SMT vorbereitet.

LG
/mkl
ab 12/2017: 31.500 km, mit vielen anderen Stromern u.a. BMW ActiveE,
Citroen C-Zero, Twizzy, BMW i3 mit und ohne RE, eSmart, eMini
ab 01/2018: (~205Wh/km) 68.Tkm MS85, Pano, Tech, SubZero
TeslaLogger seit 12/2018 - Forensiksysteme für EVs ab 09/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 219
Registriert: 15. Nov 2017, 10:27
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von mkl@pb40 » 20. Okt 2019, 22:42

bluppdiwupp hat geschrieben:SOC -0.27


Könntest Du bitte mal für uns einen raw/debug-dump vom "All"-Tab machen?
Ich würde dir dafür per PN einen Upload_Link senden.
Das sieht sehr nach einem Überlauf aus. Wir testen zwar viel, aber die v10 hat auch wieder
neue Überraschungen im Fahrzeug für SMT vorbereitet.

LG
/mkl
ab 12/2017: 31.500 km, mit vielen anderen Stromern u.a. BMW ActiveE,
Citroen C-Zero, Twizzy, BMW i3 mit und ohne RE, eSmart, eMini
ab 01/2018: (~205Wh/km) 68.Tkm MS85, Pano, Tech, SubZero
TeslaLogger seit 12/2018 - Forensiksysteme für EVs ab 09/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 219
Registriert: 15. Nov 2017, 10:27
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von endurance » 20. Okt 2019, 22:57

mkl@pb40 hat geschrieben:
bluppdiwupp hat geschrieben:SOC -0.27


Könntest Du bitte mal für uns einen raw/debug-dump vom "All"-Tab machen?
Ich würde dir dafür per PN einen Upload_Link senden.
Das sieht sehr nach einem Überlauf aus. Wir testen zwar viel, aber die v10 hat auch wieder
neue Überraschungen im Fahrzeug für SMT vorbereitet.

LG
/mkl


Wieso - Minus SOC passt doch durchaus wenn man in den Buffer reinfährt?
Nominal Remaining kleiner als Energy Buffer.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1323
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von tsc » 20. Okt 2019, 23:31

Könntest Du bitte mal für uns einen raw/debug-dump vom "All"-Tab machen?
Ich würde dir dafür per PN einen Upload_Link senden.
Das sieht sehr nach einem Überlauf aus. Wir testen zwar viel, aber die v10 hat auch wieder
neue Überraschungen im Fahrzeug für SMT vorbereitet.

LG
/mkl


Ja klar kann ich gerne machen. Das ging alles ausschalten und nur raw debug aktivieren und dann aufnehmen, richtig?
Wie lange in etwa laufen lassen?

Grus tsc
M3P/weiß/schwarz/FSD
 
Beiträge: 15
Registriert: 18. Aug 2019, 19:28
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von tesla3.de » 21. Okt 2019, 06:42

endurance hat geschrieben:
Wieso - Minus SOC passt doch durchaus wenn man in den Buffer reinfährt?
Nominal Remaining kleiner als Energy Buffer.


Ja, das hatte doch Björn Nyland erst in seinem aktuellen Video zum Balancieren des Model 3.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4498
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Ash » 21. Okt 2019, 10:01

Schon brutal zu sehen, wie ihr für Testzwecke eure Batteriezellen auf 3,0 Volt hinunterquält.
3 Volt Ruhespannung bedeutet doch in der vorhergegangenen Belastung noch weit niedrigere Zellspannungen (2,5V oder noch niedriger)?!
Das würde ich meiner Batterie niemals freiwillig antuen.
 
Beiträge: 662
Registriert: 13. Dez 2018, 12:39
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von endurance » 21. Okt 2019, 10:16

Nicht zwingend - sanft Fahren bzw. im Stand mit Heizung leer machen. Deswegen gibt es ja auch Powerlimits am Ende <20kW maximale Motorleistung.

Aber ja das sollte man eigentlich nicht machen denke aber nicht, dass es hier wenn man es nicht täglich macht gleich zu einem signifikanten Schaden kommt - ansonsten hätte Tesla etwas falsch gemacht.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1323
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], maisteil, Uljanow und 12 Gäste