ScanMyTesla & TM-Spy

Technische Informationen zum Model 3...

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Eugenius » 6. Okt 2019, 12:23

Logger läuft weiter...
Ob man mit den Screenshots etwas anfangen kann, weiß ich nicht, da der Verbrauch meistens niedriger als 153 ist... A3 Nürnberg Richtung Frankfurt ist echt voll :/
Dateianhänge
Screenshot_20191006-121936.jpg
Screenshot_20191006-121940.jpg
Screenshot_20191006-121944.jpg
Screenshot_20191006-122121_Gallery.jpg
Screenshot_20191006-122125_Gallery.jpg
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2410
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von CG1997 » 6. Okt 2019, 12:47

Hatte jetzt gesrtern ein wenig Zeit gehabt, um mir ein paar Daten in ScanMyTesla genauer anzuschauen.

1) Mein nominla full pack ist seit der letzten Messung vor ca. einer Woche um 0,7kWh oder 1% gesunken (von 74,3kWh auf 73,6kwh). Dazwischen lag das Update auf V10. Kann daran liegen, muss aber nicht sein. Habe leider keine Messung genau vor dem Update und genau danach gemacht. Die cell imballance lag bei 14mV. Habe dann ein wenig aufgeladen und während des Aufladens gesehen, wie die cell imbabllance auf 10mV gesunken ist und sich nach dem Aufladen schliesslich auf 8mV eingependelt hat. Auch am nächsten morgen ist sie nicht weiter gesunken. Bei der Messung vor einer Woche lag sie noch bei 6mV. Im LR RWD sogar bei 4mV. Die cell imballance sollte man genauer beobachten, aber ich denke nicht, dass sie meine 1% "Degradation" nach einer Woche und 500km Laufleistung erklären kann.

2) Sowohl nominal full pack, als auch nominal remaining können während der Messung leicht noch oben, bzw nach unten schwanken (um 0,1kWh). D.h. das BMS führt eine kontinuierliche Berechnung dieser Werte durch. Gewisse Schwankungen (Temperatur, Spannung, etc.) können zu kleinen Schwankungen in den jeweiligen Parametern führen. Die TR scheint einen gewissen "lag" aufzuweisen. Hier sieht man das ganz gut:

IMG_1183.jpg


IMG_1181.jpg


Hier ist bei einem Anstieg des nominal remaining um 0,2kWh (ca. 1,3km) die TR konstant geblieben. Man kann also von einer gewissen Unschärfe zwischen SOC und TR ausgehen, die in beide Richtugen gehen kann (wenn aufgeladen oder rekuperiert wird, oder wenn entnommen wird). Je nachdem wann man TR abliest können bei demselben SOC +-2km TR abgelesen werden, bzw. bei derselben TR +-0,4% SOC.

3) Eine weitere Grösse, die ich nicht verstanden habe, ist der Unterschied zwischen Charge Total und Discharge Total. Hierbei gilt:
a) Charge Total = AC Charge + DC Charge + Regenerated
bei mir: 4711kWh = 2998kWh + 665kWh + 1049kWh
b) Discharge Total = Drive Total + Regenerated + Stationary
bei mir: 4477kWh = 2975kWh + 1049kWh + 453kWh
Stationary hätte ich bei mir höher erwartet, da ich den Wagen seit genau 231 Tagen habe, d.h. durchschnittlich 2kWh pro Tag stationary verbraucht habe, obwohl ich ausserhalb der Garage immer Sentry Mode anhatte und auch einiges vorgeheizt/gekühlt habe. 2kWh entsprechen aber nur einer Dauerleistung von 80W (Sentry Verbrauch wurde von Björn mit 250W gemessen). Hätte deutlich über 100W erwartet. Der Unterschied von 235kWh zwischen Charge Total und Discharge Total hat mich etwas ins Grübeln gebracht. Man könnte annehmen, dass dies sonstige Batterieverluste wie Heat Loss wären. Allerdings würde das etwa 14Wh/km bei meiner Laufleistung bedeuten. Das erscheint mir extrem viel. Hierbei darf man mMn nicht nur vom Drive Total Verbrauch ausgehen, sondern muss auch Regenerated mit reinrechnen, denn die Batterie hat tatsächlich während meiner Laufleistung nicht nur 2975kWh, sondern 4024kWh abgegeben. 1049kWh habe ich während der Fahrt durch Rekuperation gewonnen, die Batterie hat diese Kapazität aufgenommen aber auch wieder abgegeben. Deswegen liegt meine Energieentnahme aus der Batterie über die Laufleistung bei 4024kWh und der Verbrauch bei 242Wh/km. 14Wh/km entsprechen ca. 6%. Das kommt mir, wie gesagt, sehr viel vor, da wir kaum über 130km/h gefahren sind (hoffe ich zumindest, da meine Frau die meiste Zeit damit gefahren ist :? ) und auch selten AB. Wie seht ihr das, wie hoch ist diese Differenz bei euch?

Zusammenfassend kann ich bis jetzt feststellen, das TeslaFi absolut ausreichend ist, um nominal full pack auszurechnen und um die "Degradation" der Batterie zu ermitteln. Da gab es nach allen bisherigen hier geposteten Messungen mit ScanMyTesla keine Überraschungen. Wie ich vermutet habe, wird die TR genauso wie beim Model S/X inklusive des Energy Buffers berechnet. Der Buffer wird dann linear über den ganzen SOC Bereich aus der TR "entfernt", d.h. es gibt keinen Sprung bei einem gewissen SOC. Wer also nur an der Degradation seines Akkus, also an dem nominal full pack interessiert ist, für dem reicht TeslaFi. Er kann dann immer die von TeslaFi geschätzte TR@100% mit der typischen Verbrauchskonstante multiplizieren und erhält dann eine sehr gute Schätzung (+- 0,3kWh) seines nominal full pack. Da der Energy Buffer beim Model 3 im Gegensatz zum Model S/X mit dem nominal full pack sinkt, lässt sich sogar dieser recht gut abschätzen.

Zuletzt noch etwas zu endurance. Ich war ja einer der Ersten, die vermutet haben, dass durch einen der letzten Updates Tesla die typische Verbrauchskonstante mit der Radgrösse gekoppelt haben könnte. Tatsächlich sah ich im Energy Monitor, das die gestischelte Linie genau mit der durchgezogenen Linie bei 156Wh/km bei meinem P3D ist. Die Messungen hier haben jedoch alle das Gegenteil bewiesen. Die Konstante ist unabhängig der Radgrösse und des Modells bei allen 4-Rad Antireben bei 153Wh/km geblieben.
Zuletzt geändert von CG1997 am 6. Okt 2019, 13:10, insgesamt 2-mal geändert.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1716
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Eugenius » 6. Okt 2019, 12:51

Noch mehr:
Dateianhänge
Screenshot_20191006-124821.jpg
Screenshot_20191006-124827.jpg
Screenshot_20191006-124830.jpg
Screenshot_20191006-124901_Gallery.jpg
Screenshot_20191006-124905_Gallery.jpg
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2410
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von CG1997 » 6. Okt 2019, 12:52

Eugenius hat geschrieben:Logger läuft weiter...
Ob man mit den Screenshots etwas anfangen kann, weiß ich nicht, da der Verbrauch meistens niedriger als 153 ist... A3 Nürnberg Richtung Frankfurt ist echt voll :/


Also, wenn du von 100% bis auf 0% mit genaue diesem Verbrauch durchfahren wirst, dann wirst du bei genau TR 0km oder SOC 0%, genau 464km gefahren sein. Ich erwarte da absolut keine Überraschungen. Du hast jetzt bei 72,1% genau 72,1% * 486km = 350km.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1716
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Eugenius » 6. Okt 2019, 13:30

Und noch mehr Daten
Dateianhänge
Screenshot_20191006-132836_Gallery.jpg
Screenshot_20191006-132841_Gallery.jpg
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2410
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Eugenius » 6. Okt 2019, 13:45

Und noch mehr.
Dateianhänge
Screenshot_20191006-134301.jpg
Screenshot_20191006-134307.jpg
Screenshot_20191006-134311.jpg
Screenshot_20191006-134348_Gallery.jpg
Screenshot_20191006-134353_Gallery.jpg
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2410
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Tesla3Model » 6. Okt 2019, 20:58

So wie es ausschaut hast du noch 220km auf 0% zu fahren.(37-3.30)/1.53 Somit sind maximal 400km drin. Mit wie viel bist du gestartet?
Die Durchschnittsgeschwindigkeit ist ziemlich niedrig mit 80km/h. Mit wie viel musst du fahren wenn es frei ist, um die 153 zu halten?
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1421
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von michi84 » 6. Okt 2019, 22:24

Im Tesla Owners Online Forum tut sich gerade viel: Da wurden einige neue Daten, u.a. der elektrischen Ölpumpen der Drive Units (ID 395 rear motor), ID 396 front motor).

Ich habe glaub ich gerade das Temperaturziel für die Batterie gefunden: die schon länger bekannte ID 212 (BMS status) spuckt auf Startbit 48 eine 8 bit lange Nachricht aus, die beim normalen Fahren 30°C ergibt- Zufällig ist das genau der Wert, bei dem das Kühlsystem auf getrennte Kreisläufe für Akku und Antrieb umschaltet (sieht man in SMT schön am batt inlet und powertrain inlet).

Beim Laden geht die Zieltemperatur auf 54°C hoch.
 
Beiträge: 27
Registriert: 22. Apr 2019, 22:55
Land: Oesterreich

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Tesla3Model » 6. Okt 2019, 22:44

Hast du einen Link zum Forum und Thema?
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1421
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Eugenius » 6. Okt 2019, 22:54

Tesla3Model hat geschrieben:So wie es ausschaut hast du noch 220km auf 0% zu fahren.(37-3.30)/1.53 Somit sind maximal 400km drin. Mit wie viel bist du gestartet?
Die Durchschnittsgeschwindigkeit ist ziemlich niedrig mit 80km/h. Mit wie viel musst du fahren wenn es frei ist, um die 153 zu halten?

Wir sind leider mit 86 oder sogar 85 % gestartet.
Wir sind echt langsam gefahren und jedes Stau erwischt. Ich musste immer wieder warten bis es auf 153 steigt (!). Meistens waren wir unter 140...
Also die Frage mit der Geschwindigkeit kann ich nicht beantworten.

Auf dem Rückweg habe ich mich verkalkuliert. Als ich nachgeladen habe, dachte es reicht,, was nicht bedacht habe, ich musste einen ungeplanten Fahrt machen und so ca 5% verheizt. Und dann auch noch einen Starkregen. Mit 100 km/h hinter einem Bus hatte ich 250 Wh/km :/
Niedriger als 220 Wh/km habe ich es nicht hinbekommen. Theoretisch sollte ich mit 0% nach Hause schaffen, aber da wir zu dritt im Auto und viel Umzugskissen hatten und Regen dazu, wollte ich nicht riskieren und bin doch noch für 7% zu Ionity gefahren. Nach Hause mit 7% angekommen. Da ich erst morgen früh zur Arbeit =Laden fahre und der Akku sich noch Abkühlen wird war es mir Wert...

Die Werte von dem Fahrt werde ich morgen posten
Zuletzt geändert von Eugenius am 7. Okt 2019, 22:52, insgesamt 1-mal geändert.
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2410
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], matze25488, Michael E., msc6832 und 11 Gäste