ScanMyTesla & TM-Spy

Technische Informationen zum Model 3...

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Eugenius » 4. Okt 2019, 13:15

Hast Recht.
489 in der App um 15:48
488 in der App um 15:49, da war ich schon im Auto
Scanmytesla um 15:50
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2423
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von CG1997 » 4. Okt 2019, 13:30

Eugenius hat geschrieben:Hast Recht.
489 in der App um 15:48
488 in der App um 15:49, da war ich schon im Auto
Scanmytesla um 15:50



Was genau der Formel SOC* TR 100% entspricht und nicht etwa wie von Tesla3Model angenommen SOC*(nominal full - energy buffer)/0.153
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1716
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Tesla3Model » 4. Okt 2019, 13:36

CG1997 hat geschrieben:
Eugenius hat geschrieben:Hast Recht.
489 in der App um 15:48
488 in der App um 15:49, da war ich schon im Auto
Scanmytesla um 15:50



Was genau der Formel SOC* TR 100% entspricht und nicht etwa wie von Tesla3Model angenommen SOC*(nominal full - energy buffer)/0.153


Nein, das habe ich NIE behauptet!

Die TR Formel ist soweit richtig und klar - nominal full/0.153

Die SOC Formel ist (Nom Rem - Buffer) / (Nom Full - buffer) * 100.0
In seinem Fall: (6.1 -3.3)/ (74.4-3.3)*100 genau 3.94%!


Natürlich ist 100% SOC = 100% TR. Sobald man aber unter 99% geht, sieht man den Unterschied zwischen SoC in % und KM eindeutig.

Und genau da ist der Unterschied, da wir bei KM von Nominal Full ausgehen und bei % von Nominal full - Buf.
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1428
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von CG1997 » 4. Okt 2019, 13:53

Tesla3Model hat geschrieben:
Nein, das habe ich NIE behauptet!

Die TR Formel ist soweit richtig und klar - nominal full/0.153

Die SOC Formel ist (Nom Rem - Buffer) / (Nom Full - buffer) * 100.0

Natürlich ist 100% SOC = 100% TR. Sobald man aber unter 99% geht, sieht man den Unterschied zwischen SoC in % und KM eindeutig.

Und genau da ist der Unterschied, da wir bei KM von Nominal Full ausgehen und bei % von Nominal full - Buf.


Bitte versuche, wenn du mit Formeln arbeitest ein wenig genauer zu sein. Ich gebe mir meistens Mühe, wenn ich hier Formeln oder Einheiten angebe darauf zu achten, möglichst genau zu sein. Sonst verwirrt man die anderen mehr, als man einen Mehrwert durch die Formeln hat.

Nochmal:

Wir unterscheiden TR (die verbleibende typische Reichweite, die im Display des Autos angezeigt wird). TR 100% (die typische Reichweite bei SOC 100%).

Ich sage:

1) TR 100% (in km) = nominal full pack (in kWh) / 0.153 Wh/km
2) SOC = (nominal remaining - energy buffer) / (nominal full pack - energy buffer)
3) TR = SOC * TR 100%

Soweit ich verstanden habe, widersprichst du meiner Formel 3). Wie sollte diese deiner Meinung nach lauten?

Im Beispiel oben von Eugenius:

1) TR 100% = 74,9kWh / 0.153Wh/km = 489,54km (abgezeigt wurden ihm 489)
2) SOC = (74,3kWh - 3,3kWh) / (74,9kWh - 3,3kWh) = 99.16% (laut ScanMyTesla gerunded 99.2%)
3) TR = 99.2% * 489,54km = 485,44km (angezeigt wurden ihm 488km 1eine Minute vor ScanMyTesla.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann meinst du, dass 3) TR = SOC * (nominal full pack - energy buffer) / 0,153 Wh/ km gelten. Das würde aber TR = 99.2%* (71.6kWh) / 0.153 Wh/km = 464,05km bedeuten. Ein Abfall der TR in einer Minute von 22km ist etwas ungalubwürdig.
Zuletzt geändert von CG1997 am 4. Okt 2019, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1716
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Eugenius » 4. Okt 2019, 14:02

Ganz frisch: 437km TR. Falls jemand genauer haben möchte: 437,21132336611043 ;) So kommt es von der Tesla API
Screenshot_20191004-135830.jpg
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2423
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von CG1997 » 4. Okt 2019, 14:04

Eugenius hat geschrieben:Ganz frisch: 437km TR. Falls jemand genauer haben möchte: 437,21132336611043 ;) So kommt es von der Tesla API
Screenshot_20191004-135830.jpg


Yup. Ich komme mit SOC*TR 100% auf 436,40km...und du Tesla3Model?
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1716
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Tesla3Model » 4. Okt 2019, 14:11

CG1997 hat geschrieben:

3) TR = 99.2% * 489,54km = 485,44km (angezeigt wurden ihm 488km 1eine Minute vor ScanMyTesla.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann meinst du, dass 3) TR = SOC * (nominal full pack - energy buffer) / 0,153 Wh/ km gelten. Das würde aber TR = 99.2%* (71.6kWh) / 0.153 Wh/km = 464,05km bedeuten. Ein Abfall der TR in einer Minute von 22km ist etwas ungalubwürdig.

Irgendwie reden wir aneinander vorbei...

Ich habe dir gesagt, dass man bei 99 oder näher % fast keinen Unterschied zwischen SOC % und SOC TR % sieht.

CG1997 hat geschrieben:
Eugenius hat geschrieben:Ganz frisch: 437km TR. Falls jemand genauer haben möchte: 437,21132336611043 ;) So kommt es von der Tesla API
Screenshot_20191004-135830.jpg


Yup. Ich komme mit SOC*TR 100% auf 436,40km...und du Tesla3Model?


Was gibt es hier zu Yuppen, du bist schon bei 90% um 1km Unterschied. Und genau das ist der Unterschied zwischen SoC in % (- buffer) und SoC in KM (mit Buffer)...

CG1997 hat geschrieben:1) TR 100% (in km) = nominal full pack (in kWh) / 0.153 Wh/km
2) SOC = (nominal remaining - energy buffer) / (nominal full pack - energy buffer)
3) TR = SOC * TR 100%

Du hast bei 1 nominal full pack
Bei 2 aber nominal - buffer

Und dann nimst du einfach die % 2) aus nominal ohne buffer und rechnest das bei der Rechnung mit buffer 1) und bekommst 3).

Das ist wenn du einfach 90% von Nominal full nehmen würdest. Das geht nicht, denn SOC in % von Nominal ohne buffer ausgeht.

Das ist wenn du 1 Kuchen mit 77kWh hast auf 15 Teile aufgeteilt und dann einen Kuchen mit 73.5kWh ungeteilt.
Und dann nimmst du 90% vom 2. Kuchen und überträgst die 90% einfach beim 1 Kuchen und sagst, hey du hast so und so viel kWh vom 1. Kuchen gegessen, obwohl du die 90% eigentlich vom 2. Kuchen gegessen hast. Aber das geht nicht, da der 1. Kuchen größer ist.


Ich kann es nicht besser erklären, tut mir Leid...

CG1997 hat geschrieben:3) TR = SOC * (nominal full pack - energy buffer) / 0,153 Wh/ km

Nein, das meine ich auch nicht, denn die EPA rated 0.153 nur mit full pack von 77 funktioniert.
Wenn man die richtige Rate ohne Buffer ausrechnen will müsste man 77 full pack - buffer nehmen und durch 5 teilen.
Dann sind das 14.7kWh um auf 500km rated zu kommen, denn dir stehen ja nur 73.5kWh tatsächlich zur Verfügung.

Die TR = SOC * (nominal full pack - energy buffer) / 0,153 Wh/ km
ist der Wert, der Tesla eigentlich anzeigen müsste, wenn Tesla die SOC in % mit SOC in KM anpassen würde.
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1428
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von endurance » 4. Okt 2019, 14:45

Kleines Bastelprojekt und etwas OT aber evtl. interessant für den Brückentag...
2019-10-04_14h39_51.png
OBDII Dongle im Ablagefach

2019-10-04_14h50_04.jpg
Von hinten - Loch hinter Lüftungskanal


Ich suche noch nach einer etwas dünneren Platte die ich beflocken kann. Kennt jemand ein "Flockenspray" das der Farbe und Struktur von dem Fach nahe kommt?

Eigentlich wollte ich das vorne unsichtbar einbauen (unterhalb der 12V Dose) aber ich habe keinen Weg gefunden die komplette Konsole rauszunehmen oder den Lufttunnel zerstörungsfrei rauszubekommen damit ich Kabel nach vorne legen kann. Seitenteile, Becherhalter etc. hatte ich schon weg. PS: ohne die Becherdekoplatte geht schließen nicht mehr - es muss also angeschlossen bleiben wenn man "zerlegt" unterwegs sein muss.
Da drüber eh immer die obere Anlage liegt sieht man den Schandfleck zum Glück nicht. Wenn jemand weiss wie man die ganze Konsole rausbekommt her mit der Info. Evtl. hätte man auch hinter den unteren Seitenteilen lang gehen können, die habe ich aber auch nicht so einfach los bekommen.
Da eh ich schon ein Loch drin hatte ist noch ein kleines für 12V Versorgung dazugekommen - das hätte ich sicher auch hinten abgreifen können aber so sehe ich die Spannung am Stecker und kann dort auch alles abschalten.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1329
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von herhowa » 4. Okt 2019, 16:26

@ endurance Eventuell nützt dir das Video beim zerlegen der Mittelkonsole: https://youtu.be/5_G42_z8L8c
 
Beiträge: 26
Registriert: 23. Feb 2019, 00:48
Wohnort: Hohen Wangelin
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von tesla3.de » 4. Okt 2019, 16:30

Ich bekomme das Dongle leider nicht zum Laufen.

- Einbau vom Kabel war kein Problem, das Klacken beim Trennen der Stromversorgung ist so laut, das überhört keiner :lol:
- das Dongle leuchtet nun rot, hoffe das passt
- ich hab es als Bluetooth-Gerät OBDII mit meinem Handy verbunden, allerdings kam keine Frage nach einer PIN
- in ScanMyTesla das Bluetooth-Device ausgewählt, leider konnte er sich aber nicht verbinden (irgendein read error)

Dann habe ich wohl den Fehler gemacht es am Handy aus den bekannten Bluetooth-Geräten zu löschen, in der Hoffnung dass er beim nächsten Connect die PIN abfragt und eine korrekte Verbindung herstellt. Seitdem taucht es beim Scan der vorhandenen Bluetooth-Geräte nicht mehr auf :(

Muss man zwingend die Tesla-App deaktivieren, damit das ScanMyTesla läuft? Deaktivieren kennt mein Smartphone nämlich nicht, ich müsste die App dann löschen.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4509
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: beamer99, BigTom91, electric expresso, Haraldt1, McNim, Miho9, MIKLES, msc6832, OlliMe, Peter J, Tweetmeme [Bot] und 10 Gäste