ScanMyTesla & TM-Spy

Technische Informationen zum Model 3...

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von MEroller » 25. Sep 2019, 22:30

Ist es eigentlich normal, dass sich der MiniOBD Dongle nicht ganz einstecken lässt ins Adapterkabel? Es scheint bei unserem heute eingegangen Exemplar nur etwa halb drauf zu gehen...
Model ≡ LR RWD, deep blue metallic "orange peel effect" (its not a bug, its a feature :-) ), FSD; Zero S ZF6.5 11kW
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von E-Fahrern für E-Fahrer, Interessierte u. E- Lobbyismus in BW.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1370
Registriert: 28. Apr 2019, 23:14
Wohnort: DE, bei Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Eugenius » 25. Sep 2019, 22:59

Solange er funktioniert, passt es. Meiner sitzt auch nicht komplett drin.
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2424
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von mkl@pb40 » 25. Sep 2019, 23:36

CG1997 hat geschrieben:Ach und ich dachte schon ich hätte es falsch gemacht. Das mit den alle 4 Türen aufmachen kam mir sehr merkwürdig vor. Bei mir ging auch nie das Licht aus unter den Türen. Das Surren war dann irgendwann nach ca. 40 Minuten weg.


Das mit den 4 Türen sorgt dafür, das erstmal grundsätzlich platz von allen Seiten da ist.

Ihr habt aber recht, ich werde am Samstag mal mit Dennis Withus sprechen, ob wir bei
einem anderen M3 mal ein Video dazu machen, ohne das das Fahrzeug erkennbar ist.
Vielleicht hat er da eine gute Idee.
ab 12/2017: 31.500 km, mit vielen anderen Stromern u.a. BMW ActiveE,
Citroen C-Zero, Twizzy, BMW i3 mit und ohne RE, eSmart, eMini
ab 01/2018: (~205Wh/km) 68.Tkm MS85, Pano, Tech, SubZero
TeslaLogger seit 12/2018 - Forensiksysteme für EVs ab 09/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 219
Registriert: 15. Nov 2017, 10:27
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von CCD » 26. Sep 2019, 00:23

Ich hab nur die Fahrer und die Beifahrertür offen gelassen und einfach auf "Fahrzeug ausschalten" gedrückt. Nach etwa 10min waren die Schütze zu hören und alle Lampen gingen aus.

Das Auto startete automatisch nachdem ich den Zwischenstecker eingesteckt hatte
 
Beiträge: 95
Registriert: 26. Dez 2018, 12:57
Land: Oesterreich

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Eugenius » 26. Sep 2019, 09:01

Ich glaube, ich habe die Ursache gefunden... es werden neue Navi-Karten heruntergeladen...
Eigentlich müsste ich mich freuen, aber da ich kein WLAN in der TG habe und Daten in dem Handy Tarif auch schon weg sind... muss ich wohl mit 3-4% pro Nacht bis auf Weiteres leben :/
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2424
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von MIKLES » 27. Sep 2019, 16:19

Hab jetzt doch ein Android-Device gefunden: DJI Smart-Controller von meinem Vater :lol:

316km Reichweite
15.153 Odo

IMG_3723.jpg
IMG_3724.jpg
Model☰P FSD seit 21.02.2019
1.500 KM free SuC: https://ts.la/andreas75541
&Charge - 30KM gratis bei Maingau: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=UVDAWE
TeslaFi - 4 Wochen Gratis: https://www.teslafi.com/signup.php?referred=MIKLES
Benutzeravatar
 
Beiträge: 458
Registriert: 13. Mär 2017, 16:52
Wohnort: Bisamberg
Land: Oesterreich

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von CG1997 » 27. Sep 2019, 16:38

MIKLES hat geschrieben:Hab jetzt doch ein Android-Device gefunden: DJI Smart-Controller von meinem Vater :lol:

316km Reichweite
15.153 Odo



Usabel von 70,2kWh und TR bei 100% von 480km. Das ist bis jetzt der niedrigste Wert in diesem Thread. Würde in etwa 4,5% Degradation entsprechen.

Man kann vielleicht schon einen leichte Tendenz dahingehend erkennen, dass niedrigere Energy Buffer (3,3kWh) eher mit niedrigeren nominal full pack korrelieren. Sollten wir beobachten.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1716
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Helmilectric » 27. Sep 2019, 16:56

Wie funktioniert eigentlich die Aufzeichnung bei ScanMyTesla? Hab gestern mal den roten button gedrückt während der Fahrt, der hat dann ca. 15-20 Minuten geblinkt. Zuhause hab ich mich mal umgesehen. Der Menpünkt „view logs“ führt auf einen offenbar Systeminternen Fileviewer aber Logfiles waren da keine.

Disclaimer: Ich bin auf Android ziemlich verloren und stelle mich wohl nur blöd an.
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 851
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Tesla3Model » 27. Sep 2019, 17:56

CG1997 hat geschrieben:
Man kann vielleicht schon einen leichte Tendenz dahingehend erkennen, dass niedrigere Energy Buffer (3,3kWh) eher mit niedrigeren nominal full pack korrelieren. Sollten wir beobachten.

Das glaube ich kaum. Ich habe 75.7 und 3.4kWh Buffer, gefahren ca. 3000km weniger als bei ihm.

0.1kWh macht die Welt nicht besser. Ich glaube es liegt eher an das Fahr- und Ladeverhalten der Fahrer.
Oder er hatte am Anfang einfach weniger Kapazität im Akku. Ich sehe eine Tendenz, dass die Autos aus Frühjahr irgendwie weniger Kapazität haben. Es kann aber auch an P liegen, hat MIKLES ein P?

@ MIKLES
wie hast du geladen? DC sieht etwas niedriger als AC, aber AC von wie viel auf wie viel und wie lange mit hohem SOC gestanden?
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1428
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von MIKLES » 27. Sep 2019, 22:08

Ich lade sehr unregelmäßig, da wir in der Nähe sehr viele Gratislader (11kW) in den Einkaufszentren haben, in welchen ich auch geschäftlich zutuen habe.
In den letzten 5 Monaten habe ich nur ca. 130kW/h zuhause geladen.
Unterwegs sind es meistens 7-12 kW/h die ich lade (2x die Woche im Schnitt) wenn meine Frau unterwegs ist, können es aber auch schonmal 30kW/h sein (2x im Monat).
Das Ladelimit habe ich dann auf 90-95% gestellt, zuhause sind es dann 5% weniger mit denen er dann meistens übernachtet.

Was ich auch oft mache ist, dass ich das Ladelimit auf 50% stelle und ihn zuhause anstecke (wenn er über 50% ist).
Die meiste Zeit bin ich wahrscheinlich zwischen 30 und 70%
Unter 20% komme ich im Alltag eigentlich sehr selten.
Zuletzt geändert von MIKLES am 28. Sep 2019, 08:14, insgesamt 2-mal geändert.
Model☰P FSD seit 21.02.2019
1.500 KM free SuC: https://ts.la/andreas75541
&Charge - 30KM gratis bei Maingau: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=UVDAWE
TeslaFi - 4 Wochen Gratis: https://www.teslafi.com/signup.php?referred=MIKLES
Benutzeravatar
 
Beiträge: 458
Registriert: 13. Mär 2017, 16:52
Wohnort: Bisamberg
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste
cron