ScanMyTesla & TM-Spy

Technische Informationen zum Model 3...

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von ev3 » 22. Sep 2019, 10:17

Gut zu wissen mit dem obdlink MX, das wäre für mich dann Plan B.
Das mit Datensammlung und dann Übertragung an eine zentrale Instanz habe ich auch vor, hatte da mal über eine Lösung mit einem Pi Zero nachgedacht die im Auto aufzeichnet und dann die Daten an meine bestehende influxdb synct.
 
Beiträge: 104
Registriert: 28. Apr 2019, 22:12
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von endurance » 22. Sep 2019, 11:10

So etwas wäre klasse - teslausb mit Raspi habe eh schon laufen.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1338
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Helmilectric » 22. Sep 2019, 11:15

ev3 hat geschrieben:Gut zu wissen mit dem obdlink MX, das wäre für mich dann Plan B.
Das mit Datensammlung und dann Übertragung an eine zentrale Instanz habe ich auch vor, hatte da mal über eine Lösung mit einem Pi Zero nachgedacht die im Auto aufzeichnet und dann die Daten an meine bestehende influxdb synct.


Vorsicht: Es gibt einen OBDLink MX und einen MX+ - ich hab hier vom MX+ gesprochen, der MX ist vermutlich ähnlich was die Taste angeht (ich hatte auch mal einen LX, der war da identisch) der MX+ ist allerdings der iOS-kompatible. Keine Ahnung was genau da die Kompatibilität ausmacht die sich sonst von keinem Bluetooth-Gerät in der Form kenne, aber der LX z.B. kann unter iOS nicht koppeln. Die meisten billigen können das auch, aber da ist evtl. das Sicherheitsthema schwierig. Ohne "verriegelte" Koppelung würde ich mir definitiv nix in's Auto hängen, das wäre mir zu heiss.
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 851
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Amigolino » 22. Sep 2019, 13:50

Also zusammengefasst: obdlink MX+ funktioniert und gibt die Sicherheit durch die Zusatztaste für die neue Verlinkung eines Bluetooth Empfänger.

Dann wäre dieser Adapter mit dem Kabel wohl auch meine Wahl. Könnt Ihr (Michael) den nicht auch gegen entsprechenden Mehrpreis mit anbieten?

Grüße
Peter
_____________________________________
Model 3 LR AWD
 
Beiträge: 114
Registriert: 24. Feb 2019, 09:52
Wohnort: Rheinland
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Tesla3Model » 22. Sep 2019, 17:59

endurance hat geschrieben:Gerade mal zum test auf 100% geladen:
- 495km Reichweite am Display
- 75,5kWh Nominal Full
- 3.4kWh Buffer
- 402/3V springt hin und her
- 4.19V Zellen +-4mV
- 19,224km gefahren
- 17Grad außen
- Batterie 16 Grad

Was sagt die App bezüglich cell imbalance? Also höchster - niedrigester Wert delta?
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1430
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Tesla3Model » 23. Sep 2019, 00:13

Bei mir scheint da etwas nicht zu stimmen.

Nominal full ist 75.7 nach 9000km, Puffer 3.5kWh. Aber!
Bei 69.8% in der App und 70% im Auto zeigt er mir nominal remaining 53.9kWh?! Wie wir das berechnet? Da kommt was nicht zusammen.
Tesla Model 3 / AWD / Midnight Silver / Schwarz / 18 aero ohne AHK / HW 3.0 ohne FSD
 
Beiträge: 1430
Registriert: 6. Mai 2019, 17:16
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von CG1997 » 23. Sep 2019, 00:18

Tesla3Model hat geschrieben:Bei mir scheint da etwas nicht zu stimmen.

Nominal full ist 75.7 nach 9000km, Puffer 3.5kWh. Aber!
Bei 69.8% in der App und 70% im Auto zeigt er mir nominal remaining 53.9kWh?! Wie wir das berechnet? Da kommt was nicht zusammen.


Wieso, dass stimmt doch genau:

Nominal full 75,7kWh; Usable full 72,2kWh; Nominal remaining 53,9kWh; usable remaining 50,4kWh

Usable remaining / nominal remaining 50,4kWh/72,2kWh= 0,698=69,8%

Was zeigt deine TR an? Ich vermute 495km bei 100% und 346km bei 69,8%
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1718
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von mkl@pb40 » 23. Sep 2019, 06:22

Amigolino hat geschrieben:Also zusammengefasst: obdlink MX+ funktioniert und gibt die Sicherheit durch die Zusatztaste für die neue Verlinkung eines Bluetooth Empfänger.

Dann wäre dieser Adapter mit dem Kabel wohl auch meine Wahl. Könnt Ihr (Michael) den nicht auch gegen entsprechenden Mehrpreis mit anbieten?

Grüße
Peter

Peter,
das werden wir dann erst in 2 Wochen realisieren können.
Wir konntem gestern Abend zu dritt am SuC nicht die "Pairing-ohnePIN"- Kopplung nachstellen.
Vermutlich sind da andere gekoppelte Bluetooth-Geräte auch mitverursachend.
Den OBDLINK MX+ nehmen wir jedoch mit auf bei uns.

Unser OBD ist jedoch auch iOS und Android kompatibel. Das kann der in jedem Falle auch.
LG
/mkl
ab 12/2017: 31.500 km, mit vielen anderen Stromern u.a. BMW ActiveE,
Citroen C-Zero, Twizzy, BMW i3 mit und ohne RE, eSmart, eMini
ab 01/2018: (~205Wh/km) 68.Tkm MS85, Pano, Tech, SubZero
TeslaLogger seit 12/2018 - Forensiksysteme für EVs ab 09/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 219
Registriert: 15. Nov 2017, 10:27
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Helmilectric » 23. Sep 2019, 08:06

Ist die PIN denn veränderbar? Die ist ja default "1234" oder?
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 851
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

Re: ScanMyTesla & TM-Spy

von Eugenius » 23. Sep 2019, 09:32

Uff, dann bin ich wohl der einzige... muss mal mit anderen Smartphones probieren, ob da ein Pin verlangt wird.

Übrigens, mein Auto geht gar nicht schlafen... k.a. womit es zusammen hängt. 2 Tasten reset hilft nicht, muss wohl mit Bremse probieren. Aber da 3 % Verlust pro Nacht sind viel...
Heute morgen war Dongle an als ich zum Auto kam. 130Watt Verbrauch wurden angezeigt. Als ich die Tür öffnete, klapperten keine Schütze... also war das Auto schon an. Komisch
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2429
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], baurabua, Momo, shortstop, spaem und 12 Gäste