Höchstgeschwindigkeit Base-Performance geändert?

Technische Informationen zum Model 3...

Re: Höchstgeschwindigkeit Base-Performance geändert?

von dfr » 6. Sep 2019, 19:43

ltz400 hat geschrieben:Auf die entsprechende Beschleunigung möchte ich nämlich nicht verzichten, nur diese lässt sich halt wesentlich schlechter Überprüfen als die Vmax. Ohne direkten Fahrvergleich sind die 1,2 Sekunden Unterschied zwischen Performance und normalen Dual Motor für mich sicher nicht spürbar und ob man als Selbstfahrer /–messer beim Performance regelmäßig auf die angegebenen 3,4 Sekunden kommt kann ich nicht sagen, glaub ich aber eher nicht.

Ich glaube, dass ich das merken würde, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Keine Ahnung, was Du schon so gefahren bist, aber unter 3,5 Sekunden kribbelt es anständig. :mrgreen:
Ich trau mich gar nicht das Ludicrous bei meinem auszuprobieren. :lol:
Ansonsten halt mal Kamera installieren und mitlaufen lassen oder ein entsprechendes Tool auf dem Handy. Gibt da vielfältige Möglichkeiten.

Was ich auch interessant finde: Wenn Du also die Höchstgeschwindigkeit getestet hast, vertraust du darauf, dass auch die Beschleunigung in Ordnung ist? :shock: Wenn Dir die Beschleunigung so wichtig ist, würde ich die überprüfen.
Zuletzt geändert von dfr am 6. Sep 2019, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
MS P100D seit 06/2019
 
Beiträge: 48
Registriert: 17. Mai 2019, 18:17
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Höchstgeschwindigkeit Base-Performance geändert?

von Bukowski » 6. Sep 2019, 19:45

Wenn Du mit dem M3 über 220 fahren möchtest solltest Du ein Handtuch bereithalten. Da wird nämlich viel Angstschweiß abzuwischen sein.

IMHO ist das Auto bei diesen Geschwindigkeiten in Kurven, bei Lastwechseln oder starkem Bremsen schnell sehr schwammig. Ich tue mir den Nervenkitzel nicht mehr an.

Das M3 ist ein tolles Auto, aber dafür nicht gemacht.
M3, LR.

Ich bin Weinkenner. Wenn ich Wein trinke, merke ich sofort: aah, Wein. (Han Twerker)
 
Beiträge: 65
Registriert: 9. Mai 2019, 16:12
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit Base-Performance geändert?

von alfman » 6. Sep 2019, 21:28

Bukowski hat geschrieben:Wenn Du mit dem M3 über 220 fahren möchtest solltest Du ein Handtuch bereithalten. Da wird nämlich viel Angstschweiß abzuwischen sein.

IMHO ist das Auto bei diesen Geschwindigkeiten in Kurven, bei Lastwechseln oder starkem Bremsen schnell sehr schwammig. Ich tue mir den Nervenkitzel nicht mehr an.

Das M3 ist ein tolles Auto, aber dafür nicht gemacht.


Ja, das sehe ich genau so.
Der letzte Wagen, mit dem ich so flott unterwegs war, war ein SLK55AMG (R171) auf 19"-Rädern (ansonsten stock). Spurwechsel auf längswelligen Autobahnen bei 250 km/h stellten überhaupt kein Problem dar, beim M3P stellt sich im Popo-Meter ein mulmiges Gefühl ein. :shock:
Dafür isser nicht gemacht...
M3P
Benutzeravatar
 
Beiträge: 303
Registriert: 3. Apr 2016, 13:33
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Höchstgeschwindigkeit Base-Performance geändert?

von TCO » 6. Sep 2019, 22:09

Leider wahr. Musste einmal heftig bei 250 bremsen (wegen 100er Zone, nicht Verkehr). Seit dem fahr ich mit meinem P nicht mehr so schnell.. Sehe das Problem aber eher bei den Bremsen und der elektronischen Lenkung..
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
Benutzeravatar
 
Beiträge: 942
Registriert: 9. Jan 2019, 16:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Höchstgeschwindigkeit Base-Performance geändert?

von ChrisModel3 » 7. Sep 2019, 06:48

Die Beschleunigung hat man doch trotzdem. Nur eben bis 233 km/h

Und die Lenkung ist nicht elektronisch.
M3 LR AWD (06/2019)
Total Schaden (07/2019) - RIP
M3 Performance mit 19" Reifen (P3D-) (09/2019)
 
Beiträge: 830
Registriert: 29. Mai 2019, 22:30
Land: Schweiz

Re: Höchstgeschwindigkeit Base-Performance geändert?

von SchwarzFahrer » 8. Sep 2019, 19:28

Bin nur Besitzer eines SR+ :?
Auf dem Rückweg vom BodyShop letzte Woche (Auslieferungsmängel optimal behoben) musste ich bei 120km/h auf der Autobahn einem größeren Stein ausweichen (der hätte möglicherweise mein Akkufach geöffnet).
Eigentlich ist es meine Frau, die mich auf Autobahnen bei 110kmh motiviert die Spur zu wechseln und schneller zu fahren. Da ich meine Familie sehr mag riegelt mein Gehirn bei 140kmh ab. Dieses ungezügelte Fahrverhalten hat allerdings meinen Verbrauch von 129Wh/km auf 131Wh/km hochgejubelt. :o Ich wünsche allen bei Fahrten über 200 km/h eine freie Bahn und eine freie Gegenfahrbahn. Man sieht sich - Oben
Am schönste es et wenn et schön es!.
Tesla Model3 SR+
 
Beiträge: 20
Registriert: 24. Mai 2019, 12:37
Land: Deutschland

Re: Höchstgeschwindigkeit Base-Performance geändert?

von TCO » 8. Sep 2019, 19:31

ChrisModel3 hat geschrieben:
Und die Lenkung ist nicht elektronisch.

Wie funktionieren dann die unterschiedlichen Modi? Sind die nicht per Update veränderbar?
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
Benutzeravatar
 
Beiträge: 942
Registriert: 9. Jan 2019, 16:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Höchstgeschwindigkeit Base-Performance geändert?

von ChrisModel3 » 8. Sep 2019, 19:39

Also die Lenkung ist elektronisch unterstützt (Servo), aber nicht rein elektronisch ("by wire"). Das Lenkrad ist mechanisch mit der "Lenkachse" (mir fällt grad das richtige Wort nicht ein) verbunden.
M3 LR AWD (06/2019)
Total Schaden (07/2019) - RIP
M3 Performance mit 19" Reifen (P3D-) (09/2019)
 
Beiträge: 830
Registriert: 29. Mai 2019, 22:30
Land: Schweiz

Re: Höchstgeschwindigkeit Base-Performance geändert?

von TCO » 8. Sep 2019, 20:01

Ok! Das ist klar. Das meinte ich auch! Dann sind wir uns ja einig! ;)

Hoffentlich kommt mal ein Update, wenn die nächste Woche auf dem Ring sind (hoffentlich mit Nico am Steuer). :)
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
Benutzeravatar
 
Beiträge: 942
Registriert: 9. Jan 2019, 16:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste