Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

Technische Informationen zum Model 3...

Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

von poetzi » 6. Jun 2019, 13:12

Wenn ich nach der Arbeit vom Berg runter fahre (1000 Höhenmeter) so hatte ich immer wieder das Problem, dass nach etwa 500m Fahrtstrecke die Meldung Regeneratives Bremssystem limitiert auftauchte. Völlig klar für mich - da oben war's zu kalt (im Mai fast immer nur 0 - 10 Grad). 2/3 des Rekuperationsbalkens sind dann gepunktet und man benötigt dann öfters das Bremspedal.
Aber: auch wenn es sehr warm ist (20 Grad, Sonnenschein - Innentemperatur 50 Grad) passiert dasselbe, und zwar immer dann, wenn man die Rekuperation gleich nach wenigen Fahrsekunden recht kräftig ausnutzt (12% Steigung). Wenn man dann irgendwo stehen bleibt und auf P stellt und dann wieder fährt ist die Sache behoben.
07.03.19 LR - AWD - Blue/Black
Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Registriert: 20. Apr 2019, 10:06
Land: Oesterreich

Re: Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

von Kumasasa » 6. Jun 2019, 13:20

Die maximale Rekuperationsleistung hängt - wie auch die Ladeleistung - stark vom Ladezustand des Akkus und natürlich auch von der Akkutemperatur.
Wenn der Akku relativ leer ist, sollte es länger dauern, bis die Rekuperationsleistung begrenzt wird.
Außen- und Innentemperatur ist aber das eine, entscheidend ist die Akkutemperatur, die wir nicht sehen können.
Die Akkus mögen's weder zu kalt (Deswegen Vorheizen bei Annäherung an SuC) noch zu heiß.
Toyota Prius+ "Bixi" : 03/2015 -
Tesla Model 3 "Tess" AWD+ FSD HW:2.5 FW:2019.40.50.7 Nav:EU-2019.20 03/2019 -
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3912
Registriert: 26. Dez 2018, 12:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

von poetzi » 6. Jun 2019, 13:27

Ladezustand war immer zw. 50 und 70%, die Temp. von 20 Grad und Auto stand in der Sonne sollte eigentlich ganz angenehm für den Akku sein.
Und nach stehenbleiben und Parkstellung geht es dann ja wieder. Habe den Eindruck das Auto mag nicht gerne sofort und stark rekuperieren, wenn es lange steht.

Übrigens, wenn die Rekuperation voll verfügbar ist, kann ich den ganzen Berg (inkl. Kurven, bis 12% Gefälle) ohne Bremsen (außer an der Mautstelle) runterfahren, hinterher hat das Auto soviel rekuperiert, dass für die Berg und Talfahrt ein Durchschnittsverbrauch von ca. 160 Wh/km rauskommt - das ist Wahnsinn!
07.03.19 LR - AWD - Blue/Black
Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Registriert: 20. Apr 2019, 10:06
Land: Oesterreich

Re: Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

von Spüli » 6. Jun 2019, 14:02

Moin!
Nach meiner Einschätzung ist es nicht der Akku, eher die Motoren oder Inverter.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1271
Registriert: 29. Sep 2014, 08:22
Land: Deutschland

Re: Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

von Helmut1 » 6. Jun 2019, 14:35

Ich kann mir vorstellen, dass das beschriebene merkwürdige Rekuverhalten damit zusammenhängt, dass das M3 keine normale Akkuheizung hat sondern die Kühl-/Heizflüssigkeit mittels künstlich erzeugten schlechten Wirkungsgrad des Motors erwärmt.
Die Software ist vermutlich nicht schlau genug die besonderen Bedingungen bei diesem Fahrprofil zu berücksichtigen: Wenn die Software meint der Akku sollte aufgeheizt werden erhitzen Motor/Inverter schon so deutlich, dass keine Reserve mehr für ordentliche Rekuleistung zur Verfügung steht.
Das beschriebene kurz Anhalten und auf P stellen könnte ein "Umdenken" bei der Software auslösen. :idea:
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

von Kumasasa » 6. Jun 2019, 16:34

Spüli hat geschrieben:Moin!
Nach meiner Einschätzung ist es nicht der Akku, eher die Motoren oder Inverter.

Wieso?
Beim Vierquadrantenumrichter spielt die Richtung des Energieflusses keine Rolle, genauso wenig wie es den Motor interessiert, ob er als Generator betrieben wird. Die Wirkungsgrade sind in allen Betriebsarten die selben.
Deshalb ist das ja auch eigentlich kein Asynchronmotor oder Asynchrongenerator sondern eine Asynchronmaschine.
Toyota Prius+ "Bixi" : 03/2015 -
Tesla Model 3 "Tess" AWD+ FSD HW:2.5 FW:2019.40.50.7 Nav:EU-2019.20 03/2019 -
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3912
Registriert: 26. Dez 2018, 12:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

von Helmut1 » 6. Jun 2019, 17:02

Kumasasa hat geschrieben:
Spüli hat geschrieben:Moin!
Nach meiner Einschätzung ist es nicht der Akku, eher die Motoren oder Inverter.

Wieso?
Beim Vierquadrantenumrichter spielt die Richtung des Energieflusses keine Rolle, genauso wenig wie es den Motor interessiert, ob er als Generator betrieben wird. Die Wirkungsgrade sind in allen Betriebsarten die selben.
Deshalb ist das ja auch eigentlich kein Asynchronmotor oder Asynchrongenerator sondern eine Asynchronmaschine.

Ich bezweifele, dass das was im E-Auto eingebaut ist völlig identisch ist mit einem theoretischen Konstrukt, was man so über E-Maschinen im Studium oder Ausbildung lernt.
Ohne nun die genauen Vorgänge innerhalb einer Leistungselektronik zu begreifen erscheint es mir sehr logisch, dass diese hin zum viel wichtigeren Antriebswirkungsgrad optimiert ist. Und Reku ist halt Nebensache.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

von mlan » 6. Jun 2019, 18:59

poetzi hat geschrieben:... dass nach etwa 500m Fahrtstrecke die Meldung Regeneratives Bremssystem limitiert auftauchte. [...]
Aber: auch wenn es sehr warm ist (20 Grad, Sonnenschein - Innentemperatur 50 Grad) passiert dasselbe, und zwar immer dann, wenn man die Rekuperation gleich nach wenigen Fahrsekunden recht kräftig ausnutzt (12% Steigung). Wenn man dann irgendwo stehen bleibt und auf P stellt und dann wieder fährt ist die Sache behoben.


Also auf so kurzer Strecke schiesse ich jedwede Temperatur-Zusammenhänge aus; auf 500m ändert sich keine Akku-Temperatur so massiv.Und wenn der Akku beim Start zu kalt ist kommt nach meiner Erfahrung die Meldung sofort.

Ich denke da auch eher an einen Bug... sollten wir versuchen zu reproduzieren. Wer wohnt noch auf dem Berg 8-)

Gruss
--
M3 LR AWD grau/schwarz/19"/EAP->FSD

https://ts.la/michel52271 - sollte ich wider Erwarten einen Roadster gewinnen, darf jeder meiner Referral-Kunden einen Tag gratis damit fahren :-)
 
Beiträge: 32
Registriert: 1. Feb 2019, 21:49
Land: anderes Land

Re: Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

von Spüli » 6. Jun 2019, 20:23

Moin!
Ich konnte jetzt schon mehrere Pässe gemütlich herunter fahren. Die Reku beschränkte sich dabei um einen Ausschlag von 1-2cm im Display, mit nur wenigen kurzen Peaks in der Spitzkehre.

Bei etwas zügiger Fahrt mit längeren Peaks vor den Kurven kann man schön sehen, wie immer mehr die Begrenzung zunimmt. Eigentlich genauso das Verhalten, was vom alten S85 beim Vortrieb bekannt ist.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1271
Registriert: 29. Sep 2014, 08:22
Land: Deutschland

Re: Regeneratives Bremssystem limitiert bei Bergfahrten

von poetzi » 29. Aug 2019, 08:42

Hab das jetzt im Sommer noch ein paarmal gehabt, dass die Rekuperation limitiert wurde. Die Temperaturen waren definitiv hoch genug, im Winter hat man das ja dauernd.
Mir ist aufgefallen, dass das Problem dann auftritt, wenn man etwas länger sehr stark rekuperieren lässt, also etwas schneller runter fährt und dann weg vom Pedal und der grüne Balken geht für einige Sekunden plötzlich bis auf Anschlag.
Wenn man es etwas langsamer angehen lässt, dann kann man den ganzen Berg (1000HM, 8-12%) ohne Limitierung runter fahren.
07.03.19 LR - AWD - Blue/Black
Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Registriert: 20. Apr 2019, 10:06
Land: Oesterreich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Frankiboy68, HerrMannelig, Lizzard, RetoH, sdt15749 und 5 Gäste