M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

Technische Informationen zum Model 3...

Re: M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

von maboko4711 » 23. Mai 2020, 16:02

Damit habe ich kein Problem. Für mich macht es halt keinen Sinn...
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 878
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

von MichelZ » 23. Mai 2020, 17:26

Dann solltest du vielleicht aus diesem Thread aussteigen... :)
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1171
Registriert: 9. Nov 2018, 08:18
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

von maboko4711 » 23. Mai 2020, 17:51

So ist es. ;-)
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 878
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

von Eberhard » 23. Mai 2020, 18:04

Ich kann heute schon z.B. netzdienlich laden. Dafür stehen mir 2 Parameter zur Verfügung. Ich messen die Spannung, d.h. lokale Belastung des Netztrafo und die Netzfrequenz, regionale Belastung des Netzes. Damit kann ich den Netzbezug um +- 11kW schwanken lassen. Wenn das alle eAutos beim Laden machen täten, hätte man ein superstabiles Netz.
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5534
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

von maboko4711 » 23. Mai 2020, 19:05

Dann erkläre mal die -11 kW...
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 878
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

von Eberhard » 23. Mai 2020, 19:17

Wenn ich meinen Tesla (22kW Doppellader) mit 11kW lade, dann kann ich die Ladeleistung um 11kW auf 0kW verringern oder um 11kW auf 22kW erhöhen.

geht auch mit meinem Smart
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5534
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

von maboko4711 » 23. Mai 2020, 19:28

Jeder von uns kann die Ladeleistung zwischen 0 und maximaler Ladeleistung variieren. Daher meine Frage nach den -11 kW. Das klang so, als würdest Du 11 kW ins Netz zurückspeichern...
;-)
M3 LR AWD 18'' Aero FSD AHK silber, ausgeliefert am 20.12.2019

Bestelle Deinen Tesla über http://ts.la/martin5819 und wir beide bekommen 1500 km freies Laden extra!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 878
Registriert: 3. Okt 2019, 11:24
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

von Eberhard » 23. Mai 2020, 19:41

ich hatte +-11kW schwanken geschrieben, nie -11kW allein, also keine Stromumkehr.
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5534
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

von Gero » 23. Mai 2020, 22:07

Ich werfe mal hier was ganz anderes in die Diskussion: Mit V2H kann man sich als PV-Anlagenbesitzer inseln und wenn es Not tut, Stom am SC einkaufen fahren. Macht natürlich nur reiner PV keinen Sinn, aber wer dazu noch ein BHKW hat, spart dadurch im Falle des Falles einen teureen Fallback-Akku
 
Beiträge: 16
Registriert: 24. Jan 2019, 19:16
Land: Deutschland

Re: M3 Ladetechnik NICHT bidirektional / für V2G ausgelegt

von Meerkat » 24. Mai 2020, 09:42

Nur das man dann nicht mehr weg fahren darf, weil das Haus sonst Stromlos ist. Macht also wenig Sinn!

Und ein Szenario in dem tagelang der Strom ausfällt, ist eher unwahrscheinlich in Deutschland.
Zuletzt geändert von Meerkat am 25. Mai 2020, 08:22, insgesamt 1-mal geändert.
M3 SR+ PearlWhite 18" - AHK

1500 km Supercharging für uns beide: https://ts.la/michel76124
 
Beiträge: 334
Registriert: 14. Feb 2020, 11:09
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Danilo, dynpro100, MIKLES, Shaun72, Teslanico, Whitestar und 7 Gäste