HAL9005 lebt

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

HAL9005 lebt

von TabascoEye » 19. Mär 2020, 17:41

Moin.

Als wäre es nicht schon unwirklich genug ein Neufahrzeug in der Garage zu haben, kommt noch die aktuelle Situation hinzu, die mich eigentlich seit 2 Woch zu Hause hält.
Aber zurück zum Anfang:

Für E-Autos interessiere ich mich im Prinzip schon seit ca 2010 als ich in einem umgebauten Renault Kangoo fahren durfte, der (soweit ich erinnere) noch mit Bleigelakkus lief. Reichweite was sowas um die 50km glaube ich.
Das Model S war ein Traum aber in unerreichbaren Preisdimensionen. Trotzdem habe ich mir öfter mal verschiedene Konfigurationen zusammengeklickt und überlegt, wie das jemals machbar wäre.
Dann wurde das Model 3 vorgestellt und ich hatte große Hoffnungen, fand es aber auch nicht so schick wie das S.
Einige Zeit später ging mir mein Diesel so auf die Nüsse, dass ich die 1000€ in die Hand nahm und am 13.04.2018 hab ich reserviert.
Am 4.8.2018 bekam ich dann eine Probefahrt. Aber natürlich gab es noch keine Model 3 in Deutschland, also eben in einem Model S P100D. Uff.
Der Verkäufer hat KFZ-Händler-Sprüche gebracht wie "Das Auto steht ihnen aber sehr gut" und ich habe im Kopf eine Millisekunde durchgerechnet, dass ich grade 160.000€ durch die Gegend fahre…
Geduldiges Warten auf den Konfigurator…
Dann kam der Winter 2018 und einiges kam anders als gedacht. Ich habe den Vertrag für eine Eigentumswohnung unterschrieben am 21.12. um 9:00.
Am selben 21.12.2018 um 14:11 kommt die E-Mail "Konfigurieren Sie Ihr Model 3" :shock:
Damit war die Kohle aber schon wegreserviert.

Ich hatte also einen Stellplatz mit 11kW Wallbox, aber dort stand mein alter Diesel :cry:

Im Sommer 2019 habe ich die Reservierung storniert, um die 1000€ erstmal wieder zurück zubekommen. Ich ging aber auch zum e4testival am Hockenheimring und konnte dort so einige E-Autos testen. Am Ende des Tages auch ein M3P :D

Zwischendurch hab ich noch einen ID-3 reserviert und wollte zumindest warten, bis der Konfigurator kommt, um als einer der ersten zu schauen, wie es da so aussieht. Aber noch bevor der kam, habe ich auch wieder storniert.

Anfang des Jahres habe ich dann ein CPO Model S übers Smartphone geklickt und habe gehofft ein Finanzierungsangebot von Tesla zu bekommen (siehe hier: viewtopic.php?f=17&t=34344 ). Direkt am nächsten Tag wollte mein Diesel nicht richtig anspringen :roll:
Er lief dann aber doch noch ein paar Tage bis er Mitte Januar final den Geist aufgab (Hochdruckpumpe kaputt, Spähne im Kreislauf).
Wie das mit dem Model S lief seht ihr vielleicht in dem anderen Thread. Ich habe es dann auch storniert, weil mich das organisatorische von Tesla so genervt hat und mir die Restgarantie zu gering erschien. Außerdem ist das Model 3 einfach das richtigere Auto für mich (kompakter, smarter, effizienter).

So war dann der feste Beschluss, ein neues SR+ zu kaufen, weil gebrauchte M3 sind ja Mangelware un/oder hart überteuert.
Also warten darauf, dass Tesla die beschlossene BAFA Erhöhung mitnimmt und dann bestellen. Gesagt, getan, aber natürlich habe ich noch einen Tag zu lang überlegt und hatte dann Lieferdatum Mai.
Ein paar Tage später war aber genau meine Konfiguration bei den "verfügbaren" in "Frankfurt". Direkt neu bestellt und eine Stornierungsmail für die erste RN abgeschickt.
Lange Rede, kurzer Sinn: Nach viel mehr telefonieren, als "Auto kaufen online per Smartphone" suggeriert, habe ich alles beisammen gehabt, die Finanzierung fertig und die Anzahlung überwiesen, sowie abgeklärt, dass ich gerne in FFM abholen würde, nicht in Neuss.
Am 10.3. kam die Nachricht für die Übergabe am 20.3. (da saß ich schon im HomeOffice wegen Corona) und ein Anruf "Wagen kommt morgen bei uns an, können sie schon am Donnerstag abholen kommen?"
Das konnte ich gottseidank abwimmeln, denn die Papiere waren zwar per Express unterwegs, aber ich ahnte schon, dass das zu hart auf Kante genäht sein könnte.
Ich hatte Recht. UPS zeigte im Tracking nur ein gelbes Ausrufezeichen. Also rief ich dort an: "Der Fahrer sagt ihre Adresse gibt es nicht" :twisted: klaro. Also nochmal bestätigt, dass das schon so richtig ist.
Am Freitag 13.3. kamen morgens also die Papiere und ich bin direkt zum Bürgeramt gefahren - ohne Termin. Nach einer Stunde warten sagte man mir dann "achso ein E-Kennzeichen? Das geht hier nicht. Wir haben da nicht alle Felder in der Eingabemaske. Das geht nur im Stadteil x. Aber die vergeben erst Termine ab dem 30.3."
Nebenbei wächst die Coronapanik und die Maßnahmen werden immer härter.
Montag 16.3. bin ich um 7:45 bei dem anderen Bürgeramt und bekomme mit Glück eine Wartenummer für 8:40.
Die Zulassung hatte ich also eingetütet, aber ich hatte Sorge, dass bis Freitag, 20.3. überhaupt noch Autos ausgeliefert werden. Schon rief am Dienstag wieder Tesla an, ob ich das Auto direkt am nächsten Tag abholen kann.

Am 18.3. bin ich also in einen Zug nach FFM gestiegen. Mitten auf der Strecke bleibt er stehen - Weichenstörung. :o StressLevel über 9000.
Mit einer Stunde Verspätung kamen wir dann endlich in Frankfurt an, weiter zum SeC und dort ging alles wahnsinning schnell.
Kennzeichen übergeben, keine Unterschrift, "hier die Schlüsselkarte, steht draussen".

Im Zeichen des #wirbleibenzuhause wollte ich auch recht schnell da weg. Also habe ich nur recht rudimentär nach Mängeln geschaut. Ärgert mich im Nachhinein natürlich ein wenig, aber in diesen Zeiten muss ich ja heilfroh sein, dass ich überhaupt wieder ein KFZ habe.


Beobachtungen, Mängel und offene Fragen:

* Jetzt weiß ich was mit "build quality" gemeint ist. Schon sehr zusammengefrickelt das Auto…
* An vielen Stellen sind kreisförmige Microkratzer im Lack, so als hätte jemand mit einem schmutzigen Tuch im Kreis drübergewischt
* Die Gummidischtung zwischen Front- und Rückscheibe scheint nicht richtig installiert zu sein (Bilder folgen)
* Spaltmaße an der Heckscheibe sind sehr sichtbar (evtl. Einstellungssache der Kofferraumklappe?)
* Softwareversion ist noch von 2019, obwohl ich im WLAN hänge
* Die Reifendrucksensoren zeigen keine Werte an
* Die Türgriffe sind alle unterschiedlich schlecht eingesetzt
* Fensterscheiben quietschen beim Türenschliessen (normal?)
* BASS war leider doch eine Enttäuschung (weil mein alter Diesel serienmäßig subwoofer unterm Fahrersitz hatte), ich hoffe auf Nachrüstkits…
* Es ist rech dunkel im Fahrzeug bei offenen Türen. Fehlen beim SR+ einige Ambientlights? Taugen die Ersatzlampen die auf Amazon rumschwirren was?
* Ich habe wohl Sommerreifen bekommen (sehe nirgends ein M+S). Fahrt ihr eher Ganzjahresreifen oder zwei Felgensätze? Ich würde ja die Aeros schon ganzjährig fahren wollen…
* Beschleunigung ist auch im SR+ krass.

Ich würde ja gern mal bei Ove vorbeifahren, aber das passt jetzt nicht mit #stayathome zusammen :|

Bin auf eure Tipps und Anregungen gespannt und würde mich über "rot" freuen.

threema-20200318-192228-7d7437930cfa6d2e8769127811448259876.jpg
Zuletzt geändert von TabascoEye am 19. Mär 2020, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 SR+ black/black, ohne AHK, ohne FSD, 18" aero
[✔️] Abholung:Frankfurt - 18.03.20

1500km free supercharging: https://ts.la/fabian90693
 
Beiträge: 16
Registriert: 10. Jan 2020, 18:20
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: HAL9005 lebt

von TabascoEye » 19. Mär 2020, 18:00

Bilder von der Dichtung zwischen den Scheiben und ein paar weitere in meiner dropbox:
https://www.dropbox.com/sh/60wz7xdg1zn5 ... MN4Ca?dl=0
Model 3 SR+ black/black, ohne AHK, ohne FSD, 18" aero
[✔️] Abholung:Frankfurt - 18.03.20

1500km free supercharging: https://ts.la/fabian90693
 
Beiträge: 16
Registriert: 10. Jan 2020, 18:20
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: HAL9005 lebt

von Kielhb » 19. Mär 2020, 20:39

Moin.

Glückwunsch und allzeit gute Fahrt! :D
2 Felgensätze. Aber ist ja bald April... Würde im Herbst welche kaufen.
Model 3 LR AWD blau seit 18.9. VIN 467***
viewtopic.php?f=86&t=35836 Werder
Zoe 41 KWh

1500 Km free supercharging
https://www.tesla.com/de_DE/referral/je ... edirect=no
Benutzeravatar
 
Beiträge: 39
Registriert: 13. Nov 2019, 18:27
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: HAL9005 lebt

von TabascoEye » 25. Mär 2020, 18:51

Status:
* bin der Situation entsprechend noch nicht viel gefahren
* Reifendruck geht inzwischen, 2,8 bar. Was fahrt ihr so?
* Softwareupdate will einfach nicht beikommen, trotz wlan. Gibt's da Ideen oder Tipps? Muss das Auto angestöpselt sein?
* Mit abettertheater geht sogar Disney+ im Vollbild <3

Bin soweit noch voll zufrieden und hoffe in den nächsten Wochen mal eine längere Fahrt mit supercharging testen zu können
Model 3 SR+ black/black, ohne AHK, ohne FSD, 18" aero
[✔️] Abholung:Frankfurt - 18.03.20

1500km free supercharging: https://ts.la/fabian90693
 
Beiträge: 16
Registriert: 10. Jan 2020, 18:20
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: HAL9005 lebt

von e-Birne » 25. Mär 2020, 23:24

Ich fahre auf 2,6 Bar Reifendruck.
Wenn du tiefer gehst kommt die Reifenkontrollleuchte.
Persönlich finde ich die 18" dann nicht "so hard"... Wunder bewirkt es aber nicht.
1.500 km Supercharger für Dich und mich:
https://ts.la/robert47614
Lieben Dank fürs Unterstützen!

M3 LR AWD, außen rot, innen schwarz, 18" Aero, AHK, noFSD, ACC Boost, VIN: 607...
Bestellt: 14.10.2019 // Auslieferung: 25.02.2020
Benutzeravatar
 
Beiträge: 279
Registriert: 6. Nov 2019, 18:57
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: HAL9005 lebt

von tesla-blogger » 25. Mär 2020, 23:58

Ich fahre auf 3,0 - 3,1. Aktuell sind 3.2 drin (wurde beim Reifenwechsel so befüllt), werde aber die Tage wieder auf 3,0-3,1 gehen.
Bestellt (LR AWD): 14.07.19 | Rechnung: 19.07.19 | Änderung: Base Performance Model 3 | Übergabe: 04.09.19

1.500km free Supercharging | Blog | Checkliste: Model 3
 
Beiträge: 85
Registriert: 3. Jul 2019, 20:35
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: HAL9005 lebt

von Holger H. » 26. Mär 2020, 09:03

:o
Meine Güte, du hattest ja ganz schön Stress! Ich verstehe die unterschiedliche Qualität bei Tesla einfach nicht. Bei meinen ist die Verabeitung echt gut. Nur Winzigkeiten. Ich habe meinen auch in FFM abgeholt. Der war sauber, Spalmaße echt gut und mit der aktuellen Softwareversion versehen.
Apropos Software: Ich geh mal davon aus, dass dein Auto im WLAN steht oder? Geh mal im Menü auf Fahrzeug und dann Software. Er sucht dann nach der aktuellen Version. Wenn da nichts passiert, dann mach mal einen Reset. Also Beide Knöpfe am Lenkrad gedrückt halten und warten bis der Bildschirm schwarz wird. Sollte das auch nicht helfen, mal Tesla anrufen und das Problem schildern. Überhaupt würde ich bei deinen Mängeln einen Termin im SeC vereinbaren.(Nach Corona). Es ist wichtig das man Tesla bei schlechter Produktionsqualität quält. Nur dann werden die sich weiter optimieren ;)

Trotzdem viel Spaß beim rümdüsen :)

Holger
Model 3, AWD Long Range, Bj. 2020
 
Beiträge: 6
Registriert: 21. Mär 2020, 11:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: HAL9005 lebt

von TabascoEye » 26. Mär 2020, 13:32

Alles schon probiert. Nach Termin machen in der APp mit "software update" als Grund kam eine SMS, dass das "von selbst" geht wenn man im WLAN ist und der Termin wurde storniert... hach Tesla...
Model 3 SR+ black/black, ohne AHK, ohne FSD, 18" aero
[✔️] Abholung:Frankfurt - 18.03.20

1500km free supercharging: https://ts.la/fabian90693
 
Beiträge: 16
Registriert: 10. Jan 2020, 18:20
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste
cron