E-Explorer: Model S durch Zentralasien (geschafft!)

Erfahrungen und Fotos zu elektrischen Langstreckenfahrten...

Re: E-Explorer: Model S in Zentralasien (jetzt in: Russland)

von snooper77 » 16. Aug 2017, 14:19

So spannend eure Geschichte zum Einbruch in eurer eigenes Auto ist: Ich glaube nicht, dass es ratsam ist, das in einem öffentlichen Forum zu posten, daher habe ich sie vorsorglich entfernt (und gesichert). Bist du damit einverstanden, dass wir den Teil der Story in den Owners-Bereich verschieben?
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5842
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: E-Explorer: Model S in Zentralasien (jetzt in: Russland)

von lausebengel » 16. Aug 2017, 14:29

Bin natürlich einverstanden. War zwar der Ansicht, dass es ein professioneller Autoausräumer nicht der Tipps von zwei Möchtegerneinbrechern bedarf (der Trick ist ja nicht neu), aber wenn ihr im Moderatorenteam über konkrete Hinweise verfügt, dass hier veröffentlichte Informationen von nicht wohlmeinenden Dritten weiterverarbeitet werden, bitte gerne.
Mit dem Model S durch Zentralasien: www.eexplorer.life
Benutzeravatar
 
Beiträge: 150
Registriert: 14. Okt 2015, 12:43

Re: E-Explorer: Model S in Zentralasien (jetzt in: Russland)

von snooper77 » 16. Aug 2017, 14:42

lausebengel hat geschrieben:Bin natürlich einverstanden.


Danke, den gesperrten Teil der Geschichte findet sich nun hier in der Owners Area:

viewtopic.php?f=26&t=17936

Deinen Original-Post habe um einen Link dazu ergänzt.

lausebengel hat geschrieben:War zwar der Ansicht, dass es ein professioneller Autoausräumer nicht der Tipps von zwei Möchtegerneinbrechern bedarf (der Trick ist ja nicht neu), aber wenn ihr im Moderatorenteam über konkrete Hinweise verfügt, dass hier veröffentlichte Informationen von nicht wohlmeinenden Dritten weiterverarbeitet werden, bitte gerne.


Richtig, aber der Detailgrad und die Öffentlichkeit der Beschreibung verursachen bei mir ein etwas mulmiges Gefühl. Konkrete Hinweise auf solche Aktivitäten haben wir nicht.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5842
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: E-Explorer: Model S in Zentralasien (jetzt in: Russland)

von lausebengel » 19. Aug 2017, 16:54

tornado7 hat geschrieben:Wann seid ihr eigentlich zurück in der Schweiz und ist schon eine Welcome-Back-Party geplant? :D (Würde das sonst übernehmen.)
Danke! :) Termin noch nicht genau bekannt. Ende September vermutlich. Denke, ein Treffen an SuC oder im Rahmen anderer Tesla-Gruppen-Veranstaltung seht nichts im Weg. Melde mich wieder.

Updates später wieder; grosses Geburtstagsfest dieses Wochenende.



Sent from my iPhone using Tapatalk
Mit dem Model S durch Zentralasien: www.eexplorer.life
Benutzeravatar
 
Beiträge: 150
Registriert: 14. Okt 2015, 12:43

E-Explorer: Model S in Zentralasien (jetzt in: Russland)

von lausebengel » 30. Aug 2017, 14:45

Wir sind in Berlin angekommen -- unsere neue Heimat ab Mitte Oktober, und somit symbolisches Ende der Reise!

Bild

Vor dem Brandenburger Tor -- vor dem Adlon fällt so ein Auto fast gar nicht auf.

Bild

Vor 2 Wochen haben wir in Litauen den 30. Geburtstag von Magdalena gefeiert. Zuvor gab es aber noch den blödesten Stromschocker der Reise. Plugshare zeigte diese Ladesäule als funktionierend an (durch Benutzer-Kommentar 24h vorher). Wir kommen Sonntagabend an, und es sieht düster aus!

Bild

Also alle Lektionen der letzten Monate aktiviert: Sofort Management vom Lidl angefordert und gefragt, ob wir an ihren Stromraum dürften, oder ob sie denn wenigstens die rote CEE irgendwo schon einmal gesehen hätten. Dreist und hartnäckig geblieben, aber trotzdem nur ein "Nein" bekommen. Weiter zur Tankstelle ("Nein"), bei einem Plugshare-User in der gleichen Stadt angerufen ("Gerade auf der Autobahn von Deutschland nach Litauen, aber versucht es mal dort und dort..."), dann bei 6% SoC angefangen, durch den Ort zu schleichen. Und siehe da, eine Mall mit Tiefgarage.

Bild

Sogar mehrere Typ-2-Anschlüsse! Allerdings ohne Spannung. Mall-Managements beste Antwort ist: "Funktionieren nicht." Tiefgarage und Parkdeck hat aber auch noch 4 CEE32. Die erste CEE32 fliegt bei 32 Ampere nach 5 Minuten raus. Also ab zur nächsten Ecke, Verlängerungskabel raus, langsam bis an 16 A herangepirscht. Gute 1.5h Notfallladung, in der Zwischenzeit bei einem Hotel 80km entfernt angerufen und bestätigt bekommen, dass wir ihre Typ-2-22 kW auch einfach so gratis nutzen dürften. Dort dann von Mitternacht bis 01:00 Uhr genug geladen, um zu unserem schon gebuchten Hotel in Kaunas zu fahren (im Bett: 3 Uhr, geplant war: 22 Uhr).


Wir schlagen in den nächsten Wochen noch etwas auf der PR-Trommel herum und starten ab Mitte Oktober wieder in unsere zivilen Leben, vorerst in Berlin. Danke für eure Begleitung in den letzten Monaten! Detaillierte Statistiken folgen beizeiten, vorerst grob über den Daumen gepeilt:

  • 23'275 km
  • 3'930 kWh
  • 140 Tage
  • 24 Länder (davon 8, bzw. der Grossteil der Strecke, ohne Versicherungsschutz :shock: [nur gesetzliche Haftpflichtv.])
  • Höchster Punkt: 3000 Meter über Null im Elburs-Gebirge (dort auch gecampt!)
  • 0 bestochene Beamte (1x in Kyrgyzstan erfolgreich aus einer willkürlichen Verkehrsbusse herausgeredet)
  • 1 stolzes Pilotenteam dank 0 Karosserie-Rempler/-Unfälle/-Fremdkontakte (allerdings ein paar Felgenkratzer; sogar am Ersatzrad, als es bei der usbekischen Ausreisekontrolle dank idiotischer Zollbeamter auf den Boden fiel)
  • 0 Autopannen (abgesehen vom Funkschlüsselfiasko)
  • unzählige feine Lackspuren (Souvenirs!) durch Sand, Steine, Büsche, Waschlappen und Co. & 1 offenbar mutwilliger kleiner Kratzer hinten rechts (entdeckt nach Wandervormittag im Iran)
  • 3 Sicherungen ausgelöst (1x Iran, 1x Lettland, 1x Litauen)
  • 1 rauchende Steckdose (Kasachstan)
Mit dem Model S durch Zentralasien: www.eexplorer.life
Benutzeravatar
 
Beiträge: 150
Registriert: 14. Okt 2015, 12:43

Re: E-Explorer: Model S in Zentralasien (jetzt in: Russland)

von joergen » 30. Aug 2017, 15:00

Willkommen zurück!

Ich habe die Berichte immer gespannt verfolgt und mich über jede einzelne Meldung gefreut!
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1627
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach

Re: E-Explorer: Model S in Zentralasien (jetzt in: Russland)

von elrond » 30. Aug 2017, 15:07

Wirklich eine tolle Sache - es war sehr spannend und informativ, das zu verfolgen.

Selber würden wir uns auf so eine Fahrt wohl nicht trauen. Aber ich denke, Ihr habt fürs Leben etwas davon! Glückwunsch!
Model S 85 D
 
Beiträge: 792
Registriert: 28. Feb 2015, 01:26
Wohnort: Timmendorfer Strand

Re: E-Explorer: Model S durch Zentralasien (geschafft!)

von UTs » 30. Aug 2017, 17:21

Herzlich willkommen:-) .
Und Danke für die Berichte.
Uli
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5307
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: E-Explorer: Model S durch Zentralasien (geschafft!)

von dixi » 31. Aug 2017, 18:52

Willkommen zurück!
Ich habe eure Berichte immer begeistert verfolgt. Diese Tour hat euch sicher in gewisser Weise fürs weitere Leben verändert. Toll.
S 85 deep blue metallic 09/2015, AP1, Pano, 2nd Generation Sitze, Interieur-Paket, LTE-retrofit
FW: 2018.48.12.1
 
Beiträge: 444
Registriert: 6. Dez 2014, 22:06

Re: E-Explorer: Model S durch Zentralasien (geschafft!)

von univ » 31. Aug 2017, 20:08

Willkommen zurueck!
War spannend und informativ - toller Trip - vielen Dank fürs Berichten.
S 85D, Deep Blue Metallic, 19"/Pano/AP/Prem/Air/UHF/Winter. 08/2015 - 320.000 km (univ)
S 85, Black, 19"/Pano/TP/Air (CPO EZ 12/13 62k km). 09/16 - 35k km (univ's Vater) - SOLD 07/18
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 - 49k km) 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1868
Registriert: 19. Mai 2015, 21:00
Wohnort: im tiefsten Taunus

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: univ und 1 Gast