Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

Erfahrungen und Fotos zu elektrischen Langstreckenfahrten...

Re: Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

von jonn68 » 29. Nov 2019, 00:30

k000fi hat geschrieben:Als Beispiel: Heute kam eine Sammelrechnung von epcplc von unserem Aufenthalt in Norwegen Ende Juli, also fast genau 4 Monate später. Waren rd. 1800 km (s. Bild) für nun knapp 39€. Geht in Ordnung finde ich, da kommen wir noch ganz besonders gerne wieder ;) . Habe mich einzig bei epcplc registriert und die Umweltdifferenzierung beantragt gehabt. Keine Lust auf Transponder und so weiter :D

Warst du mit dem Tesla dort? Hätte gedacht mit dem Tesla wäre es günstiger, habe nur wenig mehr wie du mit meinem Verbrenner WoMo gezahlt. Und wir waren bis zum Nordkapp oben.

Jedenfalls ein tolles Land und wie toll das mit der Maut geklappt hat, da könnte D sich was abschneiden.
Model S 90D, schwarz, CT rerserviert
 
Beiträge: 1886
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

von k000fi » 29. Nov 2019, 07:49

Ja war mit dem Model S (habe es im vorherigen Beitrag noch ergänzt und die Fährkosten von rd. 87 € auch). Habe keinen weiteren Vergleich oder keine weitere Erfahrung zur Einordnung der Mautkosten in Norwegen.

Dazu vielleicht die Anmerkung: Das Mautsystem würde ich zwar als sehr bequem bezeichnen aber als so richtig "transparent" (?) habe ich das nicht empfunden. Ich zumindest wurde oft überrascht von der Mautankündigung und der entsprechenden Anlage gefühlte wenige Meter dahinter. Aber man ist ja frei; also frei geradeaus durch, wird schon nicht die Welt kosten bzw. kostet es ja nicht (Preis stand oft daneben; und so war es dann ja auch). Alternativstrecken ist sowieso eher schwierig. OK mit dem Cybertruck hätte man wohl etwas mehr Wahlfreiheit :lol:

@Tom4K
Eine kurze Strecke (12 Minuten) in Norwegen war eine vollelektrische Fähre dabei - Herrlich! Wunsch wäre die Überfahrt nach Kristiansand elektrisch.
Tesla Model S 85 | Renault ZOE
 
Beiträge: 102
Registriert: 20. Nov 2015, 09:56
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland

Re: Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

von tesla-andi » 29. Nov 2019, 17:35

Mit TAG sind wir mit dem MS 14 Tage einmal im Kreis von Kristiansand über Oslo nach Trondheim und an der Küste entlang wieder zurück nach Kristiansand gefahren. Wir haben 7€ Maut bezahlt. Die Fähren werden erst mit der Maut Karte richtig billig, dann kann man bis zu 75% sparen. Ist leider etwas umständlich mit der Vorkasse und dem Aufladen.
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Sion reserviert - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1616
Registriert: 17. Mär 2017, 10:02
Land: Deutschland

Re: Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

von Tom4k » 30. Nov 2019, 18:19

@ k000fi:
39€ kommen mir etwas viel vor. Du hast aber schon daran gedacht, vorher bei epcplc die Umweltdifferenzierung anzumelden? Meine Mautkosten in Norwegen beliefen sich, glaube ich, auf einen mittleren einstelligen Eurobetrag, weil bis auf manche Mautstellen bei Oslo fast alle noch kostenlos sind... und wir sind zweimal durch Oslo gefahren...
Eine kurze Strecke (12 Minuten) in Norwegen war eine vollelektrische Fähre dabei - Herrlich! Wunsch wäre die Überfahrt nach Kristiansand elektrisch.

Genau darauf warten wir auch!
Seit 2019-05-23: Tesla Model 3 LR RWD, 18", rot/schwarz, FSD
https://ts.la/thomas81876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 859
Registriert: 9. Nov 2014, 19:50
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

von k000fi » 3. Dez 2019, 14:48

Tom4k hat geschrieben:... bei epcplc die Umweltdifferenzierung anzumelden? ...
--> ja habe ich gemacht (und oben geschrieben).
Einzelne Positionen habe ich mir angeschaut, mehr mit dem Fokus auf "wo" war das eigentlich, jedenfalls da gabs auch den niedrigeren Tarif für e-Fhrzg der berechnet wurde.

39€ kam mir zuvor noch gering vor (Vgl. zur Autobahn Frankreich). Oslo, Bergen und die Brücke nach Schweden und noch paar mehr - kostet eben alles. :o
Tesla Model S 85 | Renault ZOE
 
Beiträge: 102
Registriert: 20. Nov 2015, 09:56
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland

Re: Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

von endurance » 4. Dez 2019, 07:50

Also ich habe gerade 69€ als Rechnung bekommen.
2019-12-04_07h43_24.png

Wer kann Norwegisch? was steht denn dabei (oben und unten)? Der RESUN Betrag scheint mir recht hoch - wie kann man checken wo das genau war und welche Tarife es dort gibt?

Ah jetzt sehe ich gerade auf der Rückseite steht noch:
2019-12-04_07h45_42.png
2019-12-04_07h45_42.png (10.69 KiB) 50-mal betrachtet

Also kommen die meisten Kosten wohl eher aus Schweden - ist das evtl. die Brücke nach Dänemark? - würde zumindest vom Zeitpunkt her passen.
Googlen hilft: https://easygo.com/en/location/sweden/oresund-bridge
53€ Kosten laut Webseite passt also.
Zuletzt geändert von endurance am 4. Dez 2019, 07:54, insgesamt 1-mal geändert.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 907
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

von jaundna » 4. Dez 2019, 07:53

Die Öresundbrücke kostet pro Überfahrt (Verbrenner) €50.-
Ich weiss nicht ob man als EV da weniger zahlt?
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1641
Registriert: 14. Jan 2016, 18:00
Wohnort: Rheinfelden
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

von endurance » 4. Dez 2019, 07:54

Ja 53€ gerade gefunden und oben den Link hinzugefügt
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 907
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

von siggy » 4. Dez 2019, 08:12

Ja Oresun ist die Brücke DK - S. Da gibt es einen Rabatt mit dem Lesegerät. Mehr aber auch nicht.
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 340.000km
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2948
Registriert: 23. Sep 2013, 12:41
Wohnort: DE
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden, Fähren und Autobahngebühren in Norwegen

von pollux » 4. Dez 2019, 08:13

Da steht, dass Du den Verkauf des Autos oder Entfernen des brikken innerhalb von 3 Tagen melden sollst.
Unten steht, dass Du bei Nutzung einer anderen Zahlmethode diesen Verwendungszweck angeben sollst. (Das ist bei dem beigefügten Zahlschein schon ausgefüllt)

Die 504 Kronen kommen von der Öresundbrücke. Die kostet für EV genau so viel wie für Verbrenner. Du kannst eine Jahresgebühr zahlen und erhält einen erheblichen Rabatt für jede Überfahrt. Long sich schon bei 2 Fahrten. Das lohnt sich schon bei der ersten Fahrt. Schau mal hier:
https://www.oresundsbron.com/de/preise
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 2975
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste