Anleitung: Türkei (Istanbul)

Erfahrungen und Fotos zu elektrischen Langstreckenfahrten...

Re: Anleitung: Türkei (Istanbul)

von Poolcrack » 2. Okt 2019, 23:25

@atomsmart: Danke für Deinen ausführlichen Bericht. Das bestärkt mich in der Annahme, dass man die Strecke Belgrad <==> Sofia besser am Stück fährt und in Belgrad am Destination Charger übernachtet, zumindest derzeit. Die Hoffnung ist noch da, dass bis nächsten Sommer SuC in Serbien aufgebaut werden. Elon Musk hat ja Serbien als eines der nächsten Länder für den Ausbau des Servicenetzwrrks genannt: https://teslamag.de/news/tesla-kuendigt ... a-an-25345
i3 BEV BJ 04/2014, seit 14.04.2014 , 117.500 km, 128 Wh/km netto
Model ≡ LR AWD BJ 01/2019, seit 11.03.2019, 21.400 km, 153 Wh/km netto
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 376
Registriert: 7. Nov 2017, 10:28
Land: Deutschland

Re: Anleitung: Türkei (Istanbul)

von hardwaretuner » 2. Dez 2019, 18:21

Desla_Domas hat geschrieben:Cooler Bericht, wir sind die Strecke diese Woche auch mit dem M3 gefahren und haben fast die gleichen charger benutzt. Sind dann von Istanbul aus noch nach Bartin gefahren. Ging rel. Problemlos. Bei den zez charger ist eine Telefonnummer angegeben, dort kann man sich rund um die Uhr die Säulen freischalten lassen.
Bei plugshare bekommt man eine ganz gute Übersicht über die ladesäulen in der Türkei.


War der Chademo Adapter wirklich essentiell?
M3 AWD mit Performance und AHK, derzeit auf 19" mit Vredestei nganzjahresreifen.
 
Beiträge: 49
Registriert: 11. Aug 2019, 23:27
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast