Ein Reisebericht ohne Fotos

Erfahrungen und Fotos zu elektrischen Langstreckenfahrten...

Re: Ein Reisebericht ohne Fotos

von em.zwei » 11. Jun 2018, 17:28

MichaMeier hat geschrieben:Du klingst wie ein Choleriker, der mit dem Führen eines Fahrzeugs leicht überfordert zu sein scheint.


Genau das war leider auch mein Gedanke. Bitte setz Dich doch mit einem solchen Gemütszustand NICHT hinters Steuer.
Wer Ironie in meinen Beiträgen findet, darf sie gerne behalten.
 
Beiträge: 216
Registriert: 6. Okt 2017, 16:45

Re: Ein Reisebericht ohne Fotos

von Eberhard » 11. Jun 2018, 18:34

Also wenn ich eine Ausweichroute fahren möchte, drücke ich einfach auf einem Punkt der gewünschten Route oder in dieser Richtung lasse mict dorthin navigieren, da brauche ich kein konkretes Ziel zu benennen.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5218
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Ein Reisebericht ohne Fotos

von Bubblegun » 13. Jun 2018, 23:02

MichaMeier hat geschrieben:Du klingst wie ein Choleriker, der mit dem Führen eines Fahrzeugs leicht überfordert zu sein scheint.

Wenn Du es besser weißt als das Navi, warum schaltest Du es überhaupt ein? Mir wäre das zuviel Stress, ständig die Anweisungen zu ignorieren. Du magst es vielleicht nicht glauben, aber der Computer hat die größere Geduld. Du wird diesen nicht durch erneutes Versuchen umstimmen können.

Ach doch, ich vertrage schon allerhand. Aber wenn es rundum nur ganz dick kommt, und mich dann noch mein Fahrzeug mit ganz miesen Unzulänglichkeiten nervt, kann ich auch emotional werden!
Und ich kenne nicht die gesamte Strecke. Ich kann lesen und (teilweise) die Hinweise der Straßenbaubehörden zu Sperrungen verstehen. Ich kenne Teilstrecken, weil ich da früher ohne Navi unterwegs war. Und ich kenne die Unzulänglichkeiten der Navigationssoftware im Tesla. Und auch wenn ich kostenlose SuC Nutzung habe, muss ich nicht sinnlos Strecken abspulen.
Nur noch stromern!
Daheim mit einem E-UP! wenn es weiter geht mit dem Tesla Model X
 
Beiträge: 91
Registriert: 25. Aug 2017, 21:14
Wohnort: In den Alpen, noch in D, aber Nähe Salzburg

Re: Ein Reisebericht ohne Fotos

von Bubblegun » 13. Jun 2018, 23:10

Eberhard hat geschrieben:Also wenn ich eine Ausweichroute fahren möchte, drücke ich einfach auf einem Punkt der gewünschten Route oder in dieser Richtung lasse mict dorthin navigieren, da brauche ich kein konkretes Ziel zu benennen.

Hatte ich hier im Forum schon mal gelesen, und bei der Routenvorbereitung auch probiert. Bei mir funktioniert das nicht, was mach ich da falsch? Einmal auf das Ausweichziel tippen macht gar. nix, zweimal tippen bricht die aktuelle Route ab und führt mich zu dem Punkt.
Nur noch stromern!
Daheim mit einem E-UP! wenn es weiter geht mit dem Tesla Model X
 
Beiträge: 91
Registriert: 25. Aug 2017, 21:14
Wohnort: In den Alpen, noch in D, aber Nähe Salzburg

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast