Bilder und Videos des Tesla Semi

Infos zum elektrischen LKW...

Re: Bilder und Videos des Tesla Semi

von Wim » 2. Dez 2017, 13:27

erstens hat der semi, so wie er vorgestellt wurde, keine kurbelfenster (ich hab da nur aussteller gesehe)

zweitens vermute ich, dass von den, an der entwicklung beteiligter nutzer-firmen, eher ein wissender aus der transportabteilung als der bleistifteinkäufer beteiligt war

drittens wird das gute stück wohl eine rundumsicht anbieten, wenn nicht sogar automatisches "einparken"

viertens ist es immer gewöhnungssache, wenn man(n) auf einen neuen bock steigt

und fünftens: ich habe ausreichend praktische erfahrung auf rad- und kettenbasierten landfahrzeugen aller zulässigen größen und gewichte um hierzu eine subjektive meinung zu haben ;-)
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 973
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Bilder und Videos des Tesla Semi

von egn » 2. Dez 2017, 13:27

Also ich lasse meine Scheiben nie beim Rückwärtsfahren mit dem LKW herunter sondern achte auf die Handzeichen des Einweisers. :roll:

Ok, ich habe keinen Auflieger und in der Regel eine Beifahrerin. :)

Mit Auflieger ohne ohne Hilfe kann man sich nur sehr langsam ran tasten bis man einen Ruck spürt. Zum Fenster braucht man dabei nicht raus sehen. Es reichen die Spiegel. Und in die elektronische Spiegel kann man auch Hilfslinien einblenden. Es befinden sich da ganz tolle Sachen in der Entwicklung die die Vielen Außenspiegel völlig überflüssig machen.

Ich finde die Mittenposition nur beim Überholen schlecht, soweit man hier keine elektronische Hilfe hat mit der man am vorausfahrenden Fahrzeug vorbei sehen kann ohne in die Mitte der Fahrbahn fahren zu müssen.

Übrigens hat der AP bei MS/X/3 genau das gleiche Problem nach vorne, da die Kamera(s) in der Mitte sitzen.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3159
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Bilder und Videos des Tesla Semi

von Cupra » 2. Dez 2017, 14:21

Wenn alle autonom fahren wozu überholen?
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1978
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Bilder und Videos des Tesla Semi

von egn » 2. Dez 2017, 14:42

Erstens fahren die Fahrzeug bei dem Tempo das Tesla vorlegt vielleicht erst in 20 Jahren alle autonom. :roll:

Und zweitens reicht schon ein Hindernis auf der eigenen Fahrbahn, z.B. ein stehender LKW an dem man nicht vorbei sehen kann, dass man dieses nicht gefahrlos überholen kann, weil man den Gegenverkehr gar nicht sieht ohne halb auf die Gegenfahrbahn zu fahren.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3159
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Bilder und Videos des Tesla Semi

von Haraldt1 » 2. Dez 2017, 14:58

Helmut1 hat geschrieben:Es wäre hilfreich, wenn die welche sehr selbstsicher meinen, dass eine mittlere Sitzposition keinerlei Problem wäre, auch angeben würden ob sie jemals einen großen LKW gefahren sind. :!:
Aus dem Post von StefanK (der sich kritisch zur mittleren Sitzposition äußert) kann man herauslesen, dass er LKW-Fahrerfahrung hat.


Ich habe alle Scheine bin aber kein LKW Fahrer. In den letzten Jahren immer wieder mal ein paar km damit unterwegs.
Als ich noch aktiv bei MB war bin ich mehr gefahren.
Wie gesagt beim LKW gibt es kein undrehen beim rückwärts fahren also ist es ziemlich egal wo du sitzt.
Wie ich die LKW Fahrer kenne wird es zuerst einmal ein riesen TanTam geben aber spätestens wenn sie einmal damit gefahren sind werden sie überzeugt sein..
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 172Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 608
Registriert: 7. Aug 2016, 14:06
Wohnort: Lockenhaus

Re: Bilder und Videos des Tesla Semi

von J.R. » 2. Dez 2017, 15:17

Der Semi hat zwei große HD-Bildschirme direkt rechts und links beim Fahrer. Damit kannst Du mit entsprechend angebrachten Kameras auf jeder Seite alles genau im Blick haben, ob nach vorne oder nach hinten. Und genau so wird es wohl auch geplant sein.
Bis auf weiteres gibts bei mir kostenloses Supercharging: http://ts.la/juergen7345
Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 283
Registriert: 9. Aug 2017, 21:57
Wohnort: Köln

Re: Bilder und Videos des Tesla Semi

von marlan99 » 2. Dez 2017, 16:27

Wo sind die Bilder und Videos gemäss Titel?
Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - und damit Supercharger gratis erhalten
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2018.21.9
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden An, Range Mode Aus)
 
Beiträge: 1068
Registriert: 2. Jun 2017, 21:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: Bilder und Videos des Tesla Semi

von Cupra » 2. Dez 2017, 16:34

Dann soll doch jemand einfach allen Text löschen und fertig. Aber dann auch keinen einzigen Kommentar oder sonst was...

Und was die Spiegel angeht, ist immer halt die Frage was man will. Nur die AB Jokeys die von Rampe zu Rampe fahren oder ob Tesla generell ins LKW Geschäft will. Bei den Rampenfahrern wird die Kamera reichen. Ich vermute sie nehmen nur das anspruchslose Geschäft das relativ einfach ist und überlassen den komplexen Part den etablierten.
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1978
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Bilder und Videos des Tesla Semi

von wolli » 2. Dez 2017, 17:05

Fritz! hat geschrieben:
wolli hat geschrieben:...

Der Festlandeuropäer und der Amerikaner will also beim linken Fenster rausschauen können. Also an der Fahrertüre das Fenster runter lassen, Rübe raus und schauen. Versucht das mal wenn ihr im Tesla Semi in der Mitte sitzt. Das könnt ihr vergessen. Kann also nur über Kameras am Auflieger funktionieren.


Warum sollte der Fahrer das noch von Hand machen. Wir reden hier über Tesla, gerade an die Rampe dürfte es die Elektronik wohl locker besser schaffen als jeder Mensch.

Ja ich weiß, aber ich glaube noch nicht dran. Die AP 2.0 MS und MX fahren auch noch nicht rückwärts zum SuC. Sondern die Owner parken noch selber teilweise schlecht ein. Das müsste also zum Marktstart vom Semi serienreif sein. Außerdem müssen die Kameras und Radarsensoren aus dritten Quellen (also vom Auflieger) an die zwei schönen Bildschirme vom Semi angeschlossen werden können. Gibt es dafür dann einen offenen Standard oder muss man den Auflieger von einer Tesla Certified Trailer Company kaufen?
 
Beiträge: 341
Registriert: 19. Jul 2015, 07:43

Re: Bilder und Videos des Tesla Semi

von Fritz! » 2. Dez 2017, 21:57

wolli hat geschrieben:
Fritz! hat geschrieben:Warum sollte der Fahrer das noch von Hand machen. Wir reden hier über Tesla, gerade an die Rampe dürfte es die Elektronik wohl locker besser schaffen als jeder Mensch.

Ja ich weiß, aber ich glaube noch nicht dran. Die AP 2.0 MS und MX fahren auch noch nicht rückwärts zum SuC. Sondern die Owner parken noch selber teilweise schlecht ein. Das müsste also zum Marktstart vom Semi serienreif sein. Außerdem müssen die Kameras und Radarsensoren aus dritten Quellen (also vom Auflieger) an die zwei schönen Bildschirme vom Semi angeschlossen werden können. Gibt es dafür dann einen offenen Standard oder muss man den Auflieger von einer Tesla Certified Trailer Company kaufen?


Wozu brauchen Sie Kameras am Trailer (da sind doch bisher auch keine, oder?)? Die Entfernung vom Drehpunkt des Trailers auf der Zugmaschine zur Rampe (also Länge des Trailers) kann die Kamaer nach hinten sehr schnell nach ein oder zwei Schwenkbewegungen beim normalen Fahren berechnen. Das Objektiv der Kamera ist bekannt, der Ort der Kamera im Verhältniss zum Drehpunkt des Trailers ist bekannt, die Auflösung ist bekannt. Die Software wird die Länge des Trailers auf 1 cm genau berechnen können. Einzig Gegenstände oder Leute direkt hinterm Trailer sieht die Kamera nicht, die sah der Fahrer bisher aber auch nicht, also keine Änderung zu vorher. Und für eine Software ist es sehr leicht, bei fest vorgegebenen Daten/Abmessungen des Zugmaschine die notwendigen Lenkbewegungen exakt zu berechnen.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 677
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast