Schlüssel funktionieren nicht mehr

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Schlüssel funktionieren nicht mehr

von TMX_Sebastian » 18. Nov 2019, 17:02

Hallo Franca,

Ich habe genau das gleiche Problem. Der erste Schlüssel hat im Februar den Geist aufgegeben, der zweite vor zwei Wochen im Urlaub. An den batterien liegt es nicht, es gab bei mir auch keine Vorwarnung im Sinne von „Batterie fast leer“. Habe derzeit ebenfalls nur noch die App zum öffnen und starten. Die Notfallposition funktioniert bei mir ebenfalls nicht, die Schlüssel scheinen die Codierung verloren zu haben. Nächsten Donnerstag habe ich Termin, wenn ich richtig verstanden haben, wurden mir zwei neue Schlüssel bereits bestellt.

Fahren mit der App geht, einigermaßen. Ich musste 1000km von Nord nach Süd quer durch Deutschland fahren, um vom Urlaub wieder nach Hause zu kommen. In Dänemark selbst in den abgelegensten Gebieten überhaupt kein Problem. In Deutschland, sagen wir es so, es ist stellenweise abenteuerlich. Der deutsche Netzausbau hinkt weit hinterher, selbst an manchen Stellen entlang der A5 und A7.

So lange du im Auto sitzt und fährst ist alles halb so wild. Aber bevor du die Tür öffnest und aufstehst solltest du auf jeden Fall den Empfang des Wagens und deines Handys überprüfen! Beides hat mich schonmal fast im Stich gelassen. Gott sei Dank war ein Burger King in der Nähe, wo ich mich mit dem Handy ins WLAN einloggen konnte. Blöd wenn man aufs WC muss und am Rastplatz nicht aussteigen darf, weil man sonst nicht mehr weg kommt. Das Auto hatte komischerweise Empfang, mein Handy mit O2 natürlich nicht. Und vor allem, halte dich fern von abgelegenen Orten (wie bei mir hier im Schwarzwald) und Tiefgaragen!

Am besten gleich Termin im Servicecenter machen und schnellstmöglich austauschen lassen. Ich muss noch eine Woche durchhalten, dann habe ich es geschafft und bekomme hoffentlich wieder zwei funktionierende Schlüssel. Ich werde auch nachfragen woran das liegt, das Problem scheint es so häufig nicht zu geben.

Viele Grüße,
Sebastian
 
Beiträge: 46
Registriert: 8. Jan 2019, 23:19
Wohnort: Karlsruhe
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Schlüssel funktionieren nicht mehr

von Reneklode » 18. Nov 2019, 18:21

Nur so zum Verständnis und ohne Gewähr.

Die Notfallpositionen der Schlüssel nutzen eine RFID Funktion der Schlüssel und nicht die Funk Funktion.
RFID ist eigentlich Hardwarekodiert und wenn beide Schlüssel nicht funktionieren, sollte die Steuerung
im Auto einen Schuss weg haben und nicht die Schlüssel. :shock:
Bei schlapper Batterie kann es auch vorkommen, das ein Handy in der
Nähe die Funksignale überlagert, also WLan und BlueTooth einmal abschalten, die RFID Funktion
im Smartphone evtl. kontrollieren ob sie auch ständig funkt.
Historie:NSU TT 1200-Kadett Caravan1.2 - Ascona1.9 - Mazda 626GT - 626V6 - Mazda6 - Mazda CX7 - CX 9 - MX P100D RAVEN ab 11.2019 - 2020.16.2.1
Referral - https://ts.la/alfons52859 - Der Original 20' Michelin Reifensatz mit 900 km ist immer noch da!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 305
Registriert: 5. Aug 2019, 08:39
Wohnort: die größte Stadt in Engelland....
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Schlüssel funktionieren nicht mehr

von TMX_Sebastian » 18. Nov 2019, 21:47

Über die Funktionsweise bin ich mir bewusst. Wie im Handbuch erklärt funktioniert diese Methode auch am besten ohne Batterie im Schlüssel. Bei mir jedoch leider ohne Erfolg. Da beide Schlüssel im Abstand von ca. 6 Monaten ausgefallen sind, glaube ich nicht, dass es an der Steuerung im Auto liegt. Handy hatte ich beim letzten Versuch gar keines einstecken. Ansonsten wüsste ich nicht, was bei mir ähnliche Signale aussenden könnte.
 
Beiträge: 46
Registriert: 8. Jan 2019, 23:19
Wohnort: Karlsruhe
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Schlüssel funktionieren nicht mehr

von StefanX » 5. Jan 2020, 16:49

Moin und allen ein frohes, neues Jahr.
Auch bei mir ist jetzt im Weihnachtsurlaub der Schlüssel ausgefallen ( Model X ). Mit der Notfunktion des Schlüssel, zum Öffnen den Schlüssel an den unteren Holm zwischen Fahrer- und Rücktür halten, das Auto erkennt daann die RFID-Karte und die Tür kann geöffnet werden. Zum Starten den Schlüssel an die hintere Wand des Ablagefaches unterhalb der Armlehne halten.

Auf der Rückfahrt habe ich dann jetzt im SeC München gehalten und einen neuen Schlüssel bekommen. Allerdings mußte ich dafür, obwohl ich mir keiner Schuld am Schlüsseldefekt bewußt bin ( er ist mir nicht runtergefallen, hat nicht im Wasser gelegen oder sonstiges ) die Gesamtkosten für den Schlüsseltausch in Höhe von 208,25€ selbst tragen. Eigentlich hätte ich gedacht das dies nach nicht einmal 2 Jahren auf Garantie gemacht werden müßte. Irgendwie ärgert mich dies und auch die Höhe der Kosten doch sehr. Erlebt habe ich dies bei anderen Automarken noch nie. Habr ihr ähnliches auch schon erlebt? Die Mitarbeiter im SeC sagten mir sogar das der Schlüssel beim Model X eine Schwachstelle/Problemfall ist.
Je genauer man plant, desto härter trifft einen der Zufall
 
Beiträge: 30
Registriert: 9. Jan 2018, 12:35
Wohnort: Friedland
Land: Deutschland

Re: Schlüssel funktionieren nicht mehr

von Vagtler » 5. Jan 2020, 17:05

Stefan K. hat geschrieben:[...] Die Mitarbeiter im SeC sagten mir sogar das der Schlüssel beim Model X eine Schwachstelle/Problemfall ist.

Tesla-Mitarbeiter erzählen viel, wenn der Tag lang ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das eine offizielle Tesla-Aussage darstellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 743
Registriert: 28. Dez 2016, 12:15
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Schlüssel funktionieren nicht mehr

von Franca » 10. Jan 2020, 13:01

Stefan K. hat geschrieben:Moin und allen ein frohes, neues Jahr.
Auch bei mir ist jetzt im Weihnachtsurlaub der Schlüssel ausgefallen ( Model X ). Mit der Notfunktion des Schlüssel, zum Öffnen den Schlüssel an den unteren Holm zwischen Fahrer- und Rücktür halten, das Auto erkennt daann die RFID-Karte und die Tür kann geöffnet werden. Zum Starten den Schlüssel an die hintere Wand des Ablagefaches unterhalb der Armlehne halten.

Auf der Rückfahrt habe ich dann jetzt im SeC München gehalten und einen neuen Schlüssel bekommen. Allerdings mußte ich dafür, obwohl ich mir keiner Schuld am Schlüsseldefekt bewußt bin ( er ist mir nicht runtergefallen, hat nicht im Wasser gelegen oder sonstiges ) die Gesamtkosten für den Schlüsseltausch in Höhe von 208,25€ selbst tragen. Eigentlich hätte ich gedacht das dies nach nicht einmal 2 Jahren auf Garantie gemacht werden müßte. Irgendwie ärgert mich dies und auch die Höhe der Kosten doch sehr. Erlebt habe ich dies bei anderen Automarken noch nie. Habr ihr ähnliches auch schon erlebt? Die Mitarbeiter im SeC sagten mir sogar das der Schlüssel beim Model X eine Schwachstelle/Problemfall ist.


Hmm..., das verstehe ich jetzt nicht.
Bei mir sind beide Schlüssel ausgefallen, weil ein Uhrmacher die Batterien gewechselt hat und dabei hat wohl, wegen nicht entladener statischer Elektrizität die Elektronik des Schlüssels gelitten. Wir sind dann nach München gefahren und dort wurden uns beide Schlüssel anstandslos gegen neue ausgetauscht. Auf Garantie. Ich fand das sehr kulant.
 
Beiträge: 38
Registriert: 30. Jul 2019, 11:46
Wohnort: Italien
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Schlüssel funktionieren nicht mehr

von Franca » 10. Jan 2020, 13:07

TMX_Sebastian hat geschrieben:Hallo Franca,

Ich habe genau das gleiche Problem. Der erste Schlüssel hat im Februar den Geist aufgegeben, der zweite vor zwei Wochen im Urlaub. An den batterien liegt es nicht, es gab bei mir auch keine Vorwarnung im Sinne von „Batterie fast leer“. Habe derzeit ebenfalls nur noch die App zum öffnen und starten. Die Notfallposition funktioniert bei mir ebenfalls nicht, die Schlüssel scheinen die Codierung verloren zu haben. Nächsten Donnerstag habe ich Termin, wenn ich richtig verstanden haben, wurden mir zwei neue Schlüssel bereits bestellt.

Fahren mit der App geht, einigermaßen. Ich musste 1000km von Nord nach Süd quer durch Deutschland fahren, um vom Urlaub wieder nach Hause zu kommen. In Dänemark selbst in den abgelegensten Gebieten überhaupt kein Problem. In Deutschland, sagen wir es so, es ist stellenweise abenteuerlich. Der deutsche Netzausbau hinkt weit hinterher, selbst an manchen Stellen entlang der A5 und A7.

So lange du im Auto sitzt und fährst ist alles halb so wild. Aber bevor du die Tür öffnest und aufstehst solltest du auf jeden Fall den Empfang des Wagens und deines Handys überprüfen! Beides hat mich schonmal fast im Stich gelassen. Gott sei Dank war ein Burger King in der Nähe, wo ich mich mit dem Handy ins WLAN einloggen konnte. Blöd wenn man aufs WC muss und am Rastplatz nicht aussteigen darf, weil man sonst nicht mehr weg kommt. Das Auto hatte komischerweise Empfang, mein Handy mit O2 natürlich nicht. Und vor allem, halte dich fern von abgelegenen Orten (wie bei mir hier im Schwarzwald) und Tiefgaragen!

Am besten gleich Termin im Servicecenter machen und schnellstmöglich austauschen lassen. Ich muss noch eine Woche durchhalten, dann habe ich es geschafft und bekomme hoffentlich wieder zwei funktionierende Schlüssel. Ich werde auch nachfragen woran das liegt, das Problem scheint es so häufig nicht zu geben.

Viele Grüße,
Sebastian



Deine Erfahrungen kann ich nur so bestätigen. Wir waren im Bayrischen Wald unterwegs und mussten immer aufpassen, ob Empfang des Netzes möglich war, denn Aussteigen ohne Netz ist desaströs.

Wir haben dann völlig unbürokratische in München beim Servicecenter einen Termin bekommen und dort wurden beide Schlüssel ersetzt. Ich empfand diesen Austausch auf Garantie als sehr kulant, weil es schließlich nicht ein Fehler Teslas war.

Der Grund für das Versagen war ein Uhrmacher, der uns die Batterine der Schlüssel "freundlicherweise" ausgetauscht hatte, ohne die statische Elektrizität zu entladen.
 
Beiträge: 38
Registriert: 30. Jul 2019, 11:46
Wohnort: Italien
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Schlüssel funktionieren nicht mehr

von Quickrider » 10. Jan 2020, 16:59

Soweit ich weiss, steht im Handbuch nichts von notwendiger statischer Entladung; es muss also davon ausgegangen werden, dass ein ganz normaler Otto-Normal-Verbraucher schlicht die Batterie tauscht, ohne Grundkenntnisse über Elektronik haben zu müssen. Bist Du Dir sicher, dass es an der nicht erfolgten Entladung lag oder hat man Dir das nur „erzählt“? ;-)
Model X P100DL 03/2017, AP2, MCU1, FSD, CCS Retrofit
Benutzeravatar
 
Beiträge: 560
Registriert: 5. Mär 2016, 20:41
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Schlüssel funktionieren nicht mehr

von VolkerL » 10. Jan 2020, 17:22

Hi,
ich hatte das identische Verhalten und habe im SeC neue Schlüssel bekommen. Es wurde leider nicht näher erklärt, was das Problem war, nur ein Gegrummel, dass das wohl häufiger vorkommt beim Batteriewechsel. Warum auch immer.

Ciao
Volker
MX 2017, MCU1, AP2
M3 2019, MCU?, AP2.5
 
Beiträge: 17
Registriert: 18. Feb 2018, 12:56
Land: Deutschland

Re: Schlüssel funktionieren nicht mehr

von Franca » 10. Jan 2020, 20:24

Quickrider hat geschrieben:Soweit ich weiss, steht im Handbuch nichts von notwendiger statischer Entladung; es muss also davon ausgegangen werden, dass ein ganz normaler Otto-Normal-Verbraucher schlicht die Batterie tauscht, ohne Grundkenntnisse über Elektronik haben zu müssen. Bist Du Dir sicher, dass es an der nicht erfolgten Entladung lag oder hat man Dir das nur „erzählt“? ;-)


Die Koinzidenz war schon verblüffend. Zuerst kam die Meldung, die Batterie müsse getauscht werden. Im Handbuch stand zu lesen, man solle doch besser bei beiden Schlüsseln die Batterien austauschen. Nun sind das keine Standardbatterien, die da verbaut sind, also suchten wir bei verschiedenen Anbietern, fanden jedoch keine.

Dann sagte man uns, dass Uhrengeschäfte solche Batterien haben könnten und dort fanden wir auch den richtigen Typ. Der Herr dort war sehr zuvorkommend und begann sogleich mit dem Auswechseln. Wir gingen zum Wagen zurück und..., keiner der beiden Schlüssel funktionierte.

Die Mechaniker bei der Tesla Niederlassung wechselten die Schlüssel anstandslos aus, auf Garantie versteht sich. Und die Erklärung war dann die zitierte, mehr kann ich auch nicht sagen.

Ich bin elektronisch nicht ganz unbeleckt, deshalb halte ich diese Aussage auch für plausibel.
 
Beiträge: 38
Registriert: 30. Jul 2019, 11:46
Wohnort: Italien
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste