Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

von Oli_gibt_Gas » 7. Dez 2019, 09:10

@cupra

Okay dein Einsatzzweck da verstehe ich deinen Ärger sehr gut! Der ist allerdings auch extrem und trifft bei 100 Millionenautofahrer nur auf einen oder so zu.
Einen normalen Pass kann jedes Auto heute ohne Motorbremse runter fahren... jeden Tag ist allerdings sehr grenzwertig.
Ich glaube da würde ich bei Tesla vorstellig und würde versuchen eine Sonderregelung zu erlangen.
2019er Tesla Model X 100D (kein Raven)
2017er Ram Laramie

Beide Fahrzeuge machen Spaß, aber tanken nervt, laden macht spaß...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 847
Registriert: 20. Mai 2019, 08:57
Wohnort: Filderstadt
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

von raleG » 7. Dez 2019, 13:32

Wir brauchen ein Menü, mit dem man die Batterie temperieren kann, wie den Innenraum (im Auto und in der APP)

Es ist ja nicht nur die Rekuperation, sondern bei der Ladeleistung ist es das gleiche Problem, wenn ich einen nicht SC 200kW Lader anfahre und dann mit 20kW Ladeleistung beschränkt bin, weil der Akku zu kalt ist.
Model3 SR+ seit 28.06.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Registriert: 3. Okt 2013, 15:03
Land: Deutschland

Re: Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

von bluekat » 7. Dez 2019, 22:00

UNO hat geschrieben:habe ein model s, 100d,
seit v10 gar keine rekuperation mehr, egal, ob 5grad oder 14, batterie zwischen 50 bis 80% geladen, der ganze Rekuperationsbereich ist gelb gestrichelt. Nach einer halben Stunde Autobahnfahrt reduziert sich dann manchmal der gelbe Bereich bis auf die Haelfte, manchmal verschwinden sie auch kurzzeitig, kommen aber auch wieder, wenn ich bergabfahre.
Da ich auf dem Berg in 500m Hoehe wohne, fahre ich ca. 300 hohenmeter bergab, ohne rekuperation sehr nervig und ineffiezient.
Das war vorher anders.
Selbst nach einstuendigem Vorheizen bei 12grad Aussentemperatur, waren immernoch 70% gelbe Striche, kaum Rekuperation.
Sonst war um Null Grad die Rekuperation eingeschraenkt, aber immer vorhanden, auch bei minus 10grad.

Teslanotruf leitete mich nach Norwegen, dort mehrfach Ticket erstellt, auch bestaetigt, aber Servicecenter Frankfurt meldet sich auch nach drei Wochen nicht. (technisches Englisch ist wohl inzwischen Zwang als Teslabesitzer)
Das Servicecenter laesst sich neuerdings weder telefonisch, noch per Mail erreichen, die alten Mail-Adressen funktionieren nicht mehr.
Seit drei Wochen ist das Auto kaum benutzbar, sehr unbefriedigend.
Hat jemand eine aktuelle Verbindung zu Sebastian Hein, Tesla Frankfurt?

Schafft sich Tesla gerade ab? So kann man sich auch vor Garantieleistungen druecken.
Per App bekam ich vor zwei Wochen einen Termin Mitte Dezember zugeteilt, frueher bekam ich bei ernsthaften Problemen sofort einen Termin in Frankfurt.

Bin ich denn der einzige, bei dem rekuperieren bei Plusgraden gar nicht mehr geht? Und gab es bei jemandem Abhilfe von Tesla

Gruss,
Uli


Bei mir das gleiche Problem...
Model X Performance Raven, schwarz, 7 Sitzer leder schwarz, 22"
 
Beiträge: 1
Registriert: 7. Dez 2019, 17:46
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

von CK_Stuggi » 7. Dez 2019, 22:04

Mal ganz abgesehen von der Tatsache daß der Hersteller die Funktion des Systems nicht einzuschränken hat, um es vor Verschleiß zu schützen der nicht kritisch sondern im Rahmen des üblichen Gebrauchs liegt - um wahrscheinlich nur die Kosten seiner Garantiefälle geringer zu halten.
MS 90D FL AP2 EAP/FSD 10.2 '2020.16.2.1'
davor: 06/15-03/17 MS 85D AP1, 33 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2173
Registriert: 6. Feb 2015, 15:05
Land: Deutschland

Re: Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

von Kumasasa » 8. Dez 2019, 00:02

bluekat hat geschrieben:
UNO hat geschrieben:Fullquote


Bei mir das gleiche Problem...

Bitte keine Fullquotes, wenn's nicht nötig ist.
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.12.11.1 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5210
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

von etoschapan » 9. Dez 2019, 11:27

Ich bin mit der jetzigen Situation auch EXTREM unglücklich ! Was können wir machen ? Können wir Beschwerden (möglichst viele) oder Calls (möglichst viele) aufmachen und wenn ja wohin ? Oder wird uns das alles nichts bringen.

mfg

Karl
Model S P85D von 10/2015 bis 8/2019, Model X 100 LongRange seit 10/2019
 
Beiträge: 114
Registriert: 29. Jun 2015, 14:01
Wohnort: Graz
Land: Oesterreich

Re: Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

von CK_Stuggi » 9. Dez 2019, 12:18

App auf, Servicetermin wegen begrenzter Reku trotz Vorheizen bzw bei 15°C Aussentemperatur vereinbaren. Wenn sie keine Hotline anbieten muss halt das System leiden.
MS 90D FL AP2 EAP/FSD 10.2 '2020.16.2.1'
davor: 06/15-03/17 MS 85D AP1, 33 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2173
Registriert: 6. Feb 2015, 15:05
Land: Deutschland

Re: Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

von GeeFive » 9. Dez 2019, 12:56

Neu ist (für mich), dass es sogar "rückwärts" geht: Am Büro geladen, um 0°C Außentemperatur, losgefahren, volle Reku. Nach ca. 10 Minuten innerorts und Bundesstraße (60-80 km/h) nur noch 75% Reku. :(
06.2015–11.2019: Model S 85D / 11.2019: Model S Raven Performance
Benutzeravatar
 
Beiträge: 800
Registriert: 15. Mär 2015, 23:55
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

von FFF » 9. Dez 2019, 13:00

GeeFive hat geschrieben:Neu ist (für mich), dass es sogar "rückwärts" geht: Am Büro geladen, um 0°C Außentemperatur, losgefahren, volle Reku. Nach ca. 10 Minuten innerorts und Bundesstraße (60-80 km/h) nur noch 75% Reku. :(
Was soll das Auto machen? Vom Laden hat's gerade so gereicht von der Wärme, die 70km/h entlocken dem Akku keine Wärme, aber die Fahrtwindkühlung "drückt" -> Einschränkung.
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 79500km, @2020.16.2.1, 215 Wh/km
 
Beiträge: 2245
Registriert: 7. Mär 2018, 16:13
Land: Deutschland

Re: Fahrzeug begrenzt Rekuperation ?

von Kumasasa » 9. Dez 2019, 13:24

GeeFive hat geschrieben:Neu ist (für mich), dass es sogar "rückwärts" geht: Am Büro geladen, um 0°C Außentemperatur, losgefahren, volle Reku. Nach ca. 10 Minuten innerorts und Bundesstraße (60-80 km/h) nur noch 75% Reku. :(

Das ist halt der Nebeneffekt davon, dass die Teslas so effizient sind: Es wird einfach nicht genug Verlustwärme in den Motoren, Umrichtern und der Batterie erzeugt, um letztere zu auf Temperatur zu halten.
Die Alternative wäre den Akku aktiv beheizen, das benötigt aber ein paar kW (aus dem Akku!), also wahrscheinlich erheblich mehr, als du durch die erhöhte Rekuperation je wieder reinbekommst.
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.12.11.1 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5210
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast