Bremse Schrott nach 45t km

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Bremse Schrott nach 45t km

von prodatron » 19. Apr 2018, 22:18

Healey hat geschrieben:Wenn Du keine Ahnung hast und stur nach diesem Video arbeitest, dann möchte ich Dich nicht auf der Straße sehen. Ich verstehe es einfach nicht, heutzutage glaubt bald jeder es reicht ein paar Youtube Videos anzuschauen und man kann danach alles selber machen. Für einfache Bastelarbeiten sind Videos OK, für einen Profi der mal kurz Details wissen will auch. Aber Bremsen reparieren lernen über YouTube ist einfach nur DUMM und grob fahrlässig.


Voll Zustimmung! Ich habe das auch einmal bei einem anderen etwas hochmotorisiertem Fahrzeug erlebt, das ist gar keine gute Idee!

So ein Fahrzeug wie der Tesla ist bei den Bremsen schon etwas schizophren:
- Wenn man hauptsächlich halbwegs ruhig fährt, in den meisten Situationen die Rekuperation nutzt und nur ab und zu den Flugrost wegbremst, halten die Bremsen ja 6stellige KM-Beträge durch, was bei einem Wagen mit dieser Leistung absolut außergewöhnlich ist
- Sicherlich gibt es aber auch Leute, die gerne ab und zu einen Ferrari und co an der Ampel abziehen möchten (oder nachmachen wollen) und dann wieder kräftig in die Eisen gehen; der Wagen hat sehr viel Leistung und ist sehr schwer; wenn man überhaupt nicht vorrausschauend fährt, kriegt man wohl selbst beim Tesla die Bremsen nach ein paar 10.000KM dünngefahren.

Bei meinem Ampera hatte ich den Fehler gemacht, durch zuviel vorausschauendes Fahren die Bremsen fast überhaupt nicht zu benutzen. Sie sind jetzt nach 5 Jahren zwar immer noch fast unbenutzt, leider aber auch total rostig. Vor einem halben Jahr hatte die Werkstatt schon gefragt, ob der Wagen die ganze Zeit nur rumsteht, da die Bremsen genauso aussehen wie bei einem kaputt-gestandenen Auto. Das war natürlich quatsch, ich fahre jeden Tag. Allerdings werde ich jetzt auch den Tipp von anderen EV-Fahrern beherzigen, zumindest alle 2-3 Wochen mal etwas kräftiger zu bremsen, damit die Bremsen trotz Nicht-Benutzung nicht vergammeln.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "BFR" seit 04/2018
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 27.10.2019
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 2342
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bremse Schrott nach 45t km

von Taur3c » 20. Apr 2018, 05:14

Healey hat geschrieben:Wenn Du keine Ahnung hast und stur nach diesem Video arbeitest, dann möchte ich Dich nicht auf der Straße sehen.

Und wer sagt das ich keine Ahnung habe?
Model S100D AP2.5, EAP
Mein Referal Code
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1269
Registriert: 7. Mär 2017, 09:59
Wohnort: Bottrop
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bremse Schrott nach 45t km

von Guillaume » 20. Apr 2018, 05:49

@healex: Die Diskussion ist so alt wie das Internet, es lohnt sich nicht, sie zu führen.
Für den Kfz-mechaniker ist es undenkbar, dass jemand fachfremdes kfz repariert. Für den Elektriker undenkbar dass jemand die Ladestation selbst verkabelt und anschließt.
Und doch ist alles beherrschbar, wenn man sich vorher informiert und es sich zutraut. Jemand der an seinen Fähigkeiten zweifelt, wird es eh nicht in Erwägung ziehen das YouTube Video als Grundlage zu nehmen.

Ich repariere meine Verbrenner als fachfremder it-ler seit meinem 18. Lebensjahr weitestgehend selbst, inkl. Zylinderkopfdichtung, Zahnriemen und Getriebe und ja, auch den Bremsen.

Leider gab es zu den Anfangszeiten keine YouTube Videos als zusätzliche Informatiinsquelle, sondern nur die Bücherreihe "jetzt helfe ich mir selbst" ;)

Und damit von mir aus gern wieder Back to topic ;)
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3405
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10
Land: Deutschland

Re: Bremse Schrott nach 45t km

von Annies-Carparts » 20. Apr 2018, 06:22

Woran das bei mir liegt kann ich leider auch nicht sagen... vielleicht bremse ich doch öfter mal zu stark :-)

Ich achte schon drauf das die Bremsscheiben keinen Rost ansetzen und bremse sie öfters frei.

Eine Anleitung für den Wechsel habe ich jetzt mal bewusst weggelassen... viel mehr wollte ich zeigen das es auch günstig geht wenn man dies bei seiner freien Werkstatt um die Ecke machen lässt.

Gruß

Andy
MX 90D 22 Zoll Siebensitzer

https://annies-carparts.de/de/wallboxen, Wallboxen für Tesla, Webasto Pure, go-eCharger, Winterkompletträder für Tesla Model X/S, Kinder Elektromotorräder, Blackvue Dashcam's.

Referal-Link: http://ts.la/annecaterin429
Benutzeravatar
 
Beiträge: 432
Registriert: 24. Mai 2016, 08:46
Wohnort: An der Ostsee
Land: Deutschland

Re: Bremse Schrott nach 45t km

von einstern » 20. Apr 2018, 06:53

Annies-Carparts hat geschrieben:Eine Anleitung für den Wechsel habe ich jetzt mal bewusst weggelassen... viel mehr wollte ich zeigen das es auch günstig geht wenn man dies bei seiner freien Werkstatt um die Ecke machen lässt.

Gruß

Andy

Guter Tipp. Danke.
Insbesondere da ein Besuch beim SeC mich einen ganzen Arbeitstag kostet.

Können die "Freien" auch abtesten, ob die Bremse schleift? Ich höre beim Anfahren so merkwürdige Schleifgeräusche.
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5138
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland

Re: Bremse Schrott nach 45t km

von wp-qwertz » 20. Apr 2018, 07:03

Annies-Carparts hat geschrieben:Woran das bei mir liegt kann ich leider auch nicht sagen... vielleicht bremse ich doch öfter mal zu stark :-)

Ich achte schon drauf das die Bremsscheiben keinen Rost ansetzen und bremse sie öfters frei.

Eine Anleitung für den Wechsel habe ich jetzt mal bewusst weggelassen... viel mehr wollte ich zeigen das es auch günstig geht wenn man dies bei seiner freien Werkstatt um die Ecke machen lässt.

Gruß

Andy


ich danke dir auch.allerdings hätte ich immer die sorgen, dass die "freien" gar nicht wissen, wie sie mit meinem X richtig umzugehen haben...

macht das auch mein reifenhändler von umme ecke?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
ev-tarif buchbar.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze, 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 2634
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Bremse Schrott nach 45t km

von Healey » 20. Apr 2018, 07:07

Mit eurem Bremsen müsst Ihr nicht ins SEC. Das kann im Prinzip jede (freie) Werkstatt.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 152.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 22.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10554
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bremse Schrott nach 45t km

von TeslaHH » 20. Apr 2018, 07:15

Die Bremse ist nicht E-Fahrzeug spezifisch.
Kann also problemlos von jedem Mechatroniker gewartet werden.
Meine Brembo Bremse ist fast identisch mit der Bremse an meinem ehemaligen 911 993.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2107
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Bremse Schrott nach 45t km

von Annies-Carparts » 20. Apr 2018, 07:40

Genau die Bremse ist wirklich nichts besonderes und kann von jeden Mechaniker geprüft oder ausgetauscht werden, die Werkstatt muss allerdings ein E-Schein haben bzw. der Mechaniker.

Ich selber habe den Beruf auch erlernt bin aber nicht mehr tätig in diesen Bereich, und jeder der seine Bremse vorher beim Verbrenner selber gemacht hat, bekommt das bei Tesla auch hin.

Ich mir gefällt die Brembo Bremsanlage sehr gut da die Beläge in ca. 5 - 10 min gewechselt sind, hinten genauso.

Gruß

Andy
MX 90D 22 Zoll Siebensitzer

https://annies-carparts.de/de/wallboxen, Wallboxen für Tesla, Webasto Pure, go-eCharger, Winterkompletträder für Tesla Model X/S, Kinder Elektromotorräder, Blackvue Dashcam's.

Referal-Link: http://ts.la/annecaterin429
Benutzeravatar
 
Beiträge: 432
Registriert: 24. Mai 2016, 08:46
Wohnort: An der Ostsee
Land: Deutschland

Re: Bremse Schrott nach 45t km

von NortonF1 » 20. Apr 2018, 08:19

Annies-Carparts hat geschrieben:Ich mir gefällt die Brembo Bremsanlage sehr gut da die Beläge in ca. 5 - 10 min gewechselt sind, hinten genauso.

Gruß

Andy


Kannst Du kurz mal was zum Reset der Feststellbremse sagen oder stellt sich die alleine zurück?
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1477
Registriert: 24. Dez 2013, 15:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste