Defekter Ladeport - eine unendliche Geschichte

Technische Probleme und deren Lösung...

Defekter Ladeport - eine unendliche Geschichte

von ritchie23 » 24. Dez 2017, 15:02

Model X fahren ist super, kaputt sollte (zumindest in WIEN) besser nichts werden.

Der Reihe nach:
Kleiner Blechschaden im Oktober. In Wien und zumutbarer Umgebung gibt es genau EINE Karrosserie-Werkstatt, die Tesla Partner ist.

Erster Dämpfer: Reparatur wird 1 Woche dauern und ist in frühestens 3 Wochen möglich. Wenn ein Tesla als Ersatzfahrzeug nötig ist, dann geht 2017 gar nicht mehr. Also entscheide ich mich für eine Woche Diesel fahren.

Zweiter Dämpfer: Aus der Woche wurden 2 (Info gab es nur auf Nachfrage). Nach mehreren Nachfragen bekamen wir am Donnerstag, 7.12. am Abend den Wagen repariert zurück. Sah alles ok aus.

Dritter Dämpfer: Zum Laden angeschlossen - "Ladeanschluss prüfen, Ladekabel nicht arretiert". Laden mit 11kW funktioniert trotzdem, aber am Supercharger geht's nicht. Der lässt Laden sinnvollerweise nur mit arretiertem Kabel zu. Dumm gelaufen, weil ich am Sonntag eine 600 km Autobahnfahrt machen muss. Man hört, dass der Bolzen zum arretieren sich bewegt, aber das Kabel kann trotzdem abgezogen werden. Also am 8.12. Anruf beim SEC in Wien: Feiertags und Samstags nicht besetzt. Anruf bei der Verkaufsniederlassung in Wien 1, ob sie einen Ersatzwagen organisieren können. Man kümmere sich darum. Am Samstag Vormittag hebt dann niemand mehr ab und ich besorge mir auf eigene Faust einen anderen Wagen.

Vierter Dämpfer: Montag morgen Anruf im SEC. Man erklärt sich zuständig, hat aber erst am 20.12. Zeit. Protest sinnlos. Falls ich bis dahin Langstrecke fahren müsste, würden sie mir einen Verbrenner leihen, denn ein Tesla steht nicht zur Verfügung.

Fünfter Dämpfer: 20.12. SEC, ein halb geladener, innen und außen recht unsauberer Model S als Ersatzwagen, und ich hoffe auf schnelle Fehlerbehebung (ich hätte ja auch einen Verbrenner wählen können...). Das Model S darf dann ungeplanterweise bei mir übernachten (und mit Strom versorgt werden), weil "wir heute nicht fertig werden". Als erste Maßnahme haben sie die neueste Software raufgespielt, was den Fehler nicht behebt.

Sechster Dämpfer: Anruf des SEC am 21.12. am späten Vormittag, Wagen sei fertig. Der Port sei verschmutzt gewesen und außerdem habe man die Verriegelung neu kalibriert. Jetzt würde es funktionieren, sie hätten es mehrmals getestet, der Wagen ist voll geladen. Von 21.-23. steht dann der Wagen bei unserem Büro (keine Lademöglichkeit). Heute morgen hänge ich ihn an die Wallbox und stelle tatsächlich eine Veränderung fest: Der Verriegelungs-Stift fährt jetzt gar nicht mehr aus (kein klacken zu hören), die Fehlermeldung ist die altbekannte und Laden mit 11kW funktioniert. Also auch die nächsten Tage: Kein SUC Laden möglich. Wenigstens habe ich keine längere Fahrt geplant.

Zwischenbilanz:
Die Erreichbarkeit von Tesla in Wien ist ein Witz. Die Leute sind durchwegs freundlich, hilft aber nix.
Die Karrosserie-Werkstatt im 22.Bezirk ist etwas ... eigenartig. Aber vielleicht ist es nur Zufall, dass der Fehler mit der Reparatur zusammen fällt.
Model X90D seit Juni 2017 (5-Sitzer, weiß): http://www.xwing.at
Benutzeravatar
 
Beiträge: 41
Registriert: 13. Jan 2017, 23:33
Wohnort: Wien

Re: Defekter Ladeport - eine unendliche Geschichte

von wp-qwertz » 24. Dez 2017, 15:07

mein beileid.
hast du auch unsere brief-initiative mit unterzeichnet?

schau mal hier:
viewtopic.php?f=26&t=19938#p467538
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1657
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Defekter Ladeport - eine unendliche Geschichte

von TM-Leipzig » 24. Dez 2017, 15:17

wp-qwertz hat geschrieben:mein beileid.
hast du auch unsere brief-initiative mit unterzeichnet?

schau mal hier:
viewtopic.php?f=26&t=19938#p467538


ritchie23 ist nicht "rot", ich denke er kann das nicht lesen

LG aus Leipzig
Seit Dez. 2016 - Model X 90D, Pearl White, Sechssitzer, AP1, Premium-Upgradepaket, Kaltwetter-Paket, Ledersitze.
http://ts.la/thomas760 - unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 178
Registriert: 13. Aug 2016, 14:02
Wohnort: Leipzig

Re: Defekter Ladeport - eine unendliche Geschichte

von wp-qwertz » 24. Dez 2017, 17:10

oh mist, hatte ich übersehen. dann sollte er sich mal freischalten lassen und mitmachen :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1657
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Defekter Ladeport - eine unendliche Geschichte

von jonn68 » 24. Dez 2017, 22:37

Eine Frage lädst du auch Zuhause? Ich hätte das gleiche Problem auch, im Nachhinein war meine Ladesäule zuhause auf einer Phase defekt und hat immer wieder meinen Lader zerschossen.
Seit ich mit dem UMC und einer roten CEE16 Steckose lade, ist alles gut.
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 760
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24

Re: Defekter Ladeport - eine unendliche Geschichte

von ritchie23 » 25. Dez 2017, 12:25

jonn68 hat geschrieben:Eine Frage lädst du auch Zuhause? Ich hätte das gleiche Problem auch, im Nachhinein war meine Ladesäule zuhause auf einer Phase defekt und hat immer wieder meinen Lader zerschossen.
Seit ich mit dem UMC und einer roten CEE16 Steckose lade, ist alles gut.


Ja, mit einer KEBA Wallbox. Mit der ist alles ok, soweit man das sagen kann: Keine Fehleranzeige bei der Box und Strom kommt über alle 3 Phasen. Der Fehler tritt auch bei Verwendung des UMC auf, ebenso wenn ich mit meinem Typ-2 Kabel im Nachbarort lade.
Model X90D seit Juni 2017 (5-Sitzer, weiß): http://www.xwing.at
Benutzeravatar
 
Beiträge: 41
Registriert: 13. Jan 2017, 23:33
Wohnort: Wien

Re: Defekter Ladeport - eine unendliche Geschichte

von ritchie23 » 28. Dez 2017, 21:53

Update: Ladeport wurde heute getauscht, abholen werde ich den Wagen morgen. Mal sehen...

Als Loaner habe ich übrigens das selbe Model S wie vor einer Woche bekommen. Das Auto ist inzwischen noch etwas schmutziger und mittlerweile auf der Fahrerseite zerkratzt und zerbeult. Ob das mit dem eingestellten Fahrmodus (Ludicrous) und dem Durchschnittsverbrauch der letzten 50km vor Übergabe an mich zu tun hat (517 wH)? I wü's goar ned wissn...
Model X90D seit Juni 2017 (5-Sitzer, weiß): http://www.xwing.at
Benutzeravatar
 
Beiträge: 41
Registriert: 13. Jan 2017, 23:33
Wohnort: Wien


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast