Gibt es wirklich so viel Probleme mit dem X?

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Gibt es wirklich so viel Probleme mit dem X?

von Annies-Carparts » 11. Jul 2019, 20:17

Pogge hat geschrieben:Ach ja, noch viel Dank für den super Service SC Hamburg (Hr. Meyer und Fr. Suhr)!


Wow so ein Super Service hätte ich auch gern bekommen.

Ich muss meine Fehler immer selber finden und wenn ich sie gefunden habe dann muss ich noch diskutieren und erklären das ich sie nicht verursacht habe oder etwa doch … Ja gut ich habe mal etwas zügiger beschleunigt und auch mal ein Anhänger gezogen aber ich wusste nicht das ich das nicht darf Ironie aus. :mrgreen:
MX 90D 22 Zoll Siebensitzer

https://annies-carparts.de/de/wallboxen, Wallboxen für Tesla, Webasto Pure, go-eCharger, Winterkompletträder für Tesla Model X/S, Kinder Elektromotorräder, Blackvue Dashcam's.

Referal-Link: http://ts.la/annecaterin429
Benutzeravatar
 
Beiträge: 356
Registriert: 24. Mai 2016, 09:46
Wohnort: An der Ostsee
Land: Deutschland

Re: Gibt es wirklich so viel Probleme mit dem X?

von ChrEgger » 12. Jul 2019, 08:51

Hier muss ich ebenfalls sagen, dass ich vom Service Center Cham sehr begeistert bin. Obwohl das Service Center wirklich viel zu tun, leisten die Leute erstklassige Arbeit und versuchen das beste für den Kunden zu tun.
Model X 100D 09/2018
Red Multi-Coat, Premium Upgrade, Enhanced Autopilot AP2.5, Full Self Driving


Hier klicken um 1500 km kostensloses Supercharging zu erhalten
Benutzeravatar
 
Beiträge: 578
Registriert: 13. Jul 2018, 18:10
Wohnort: Zug, Schweiz
Land: Schweiz

Re: Gibt es wirklich so viel Probleme mit dem X?

von ULTRASONE » 12. Jul 2019, 11:48

Also ich kann mir nach über 140.000 km MX P100D auch ein Zwischenfazit erlauben:

Windschutzscheibe: ganz zu Beginn wegen Spannungsriss getauscht
FWD rechts: einmal eingestellt, einmal Knarzen beseitigt, einmal Gummidichtung erneuert
Beifahrertüre: Stellmotor getauscht
Fahrertür: Schloss spielt derzeit manchmal verrückt
Antriebswellen: alles original, aber vibrieren beim stärkeren Beschleunigen
Fahrwerk: fängt allmählich an, Geraäusche zu machen, wird wohl vor 200.000 km kommen
Bremsen und Motoren: alles bestens und original
Innenraum: einmal mußte der Lehnenantrieb des hinteren rechten Sitzes erneuert werden
Das Display hat den legendären dunkleren Rand - da wird irgendwann der Austausch kommen

Ansonsten: Alles bestens und ein geniales Auto. Gesamtwerkstattaufenthalte: 4 in 140.000 km ist seltener, als ein normales Auto zur Wartung muss, von daher alles gut. Kosten für Reparaturen bisher: 0 Euro
Model X - 113.000 km
TRUNK SHIELD Tesla Model X - YouTube: https://youtu.be/RqZqCI88Ofo
CENTER LOUNGE Tesla Model X - YouTube: https://youtu.be/wD5Qp7AGJeE
ENTERTAINMENT PLUS Tesla Premiumsitze: https://youtu.be/ERsYo7YLt9k
 
Beiträge: 824
Registriert: 28. Feb 2014, 16:20
Land: Deutschland

Re: Gibt es wirklich so viel Probleme mit dem X?

von ritchie23 » 12. Jul 2019, 15:54

Wir haben das Model X hauptsächlich als Werbeträger gekauft. Erfahrungen bisher:
ca. 80.000km, Servicekosten insgesamt EUR 300,-
Antriebswellen wurden bisher einmal getauscht. Das Thema nervt mich allerdings ein wenig, denn entweder man fährt die Reifen ungleich ab oder man nützt die ATW ab. Je nach Einstellung der Federung und Geschwindigkeiten, mit denen man unterwegs ist. Da hilft auch der sanfteste Fahrstil nichts, ist halt ein Konstruktionsfehler.
Ansonsten: einmal Ausfall des AP wegen eines defekten Kabels (wurde rasch behoben). Und ein paar Spinnereien von Funktionen, die andere Autos gleich mal gar nicht haben.

In Summe: große Zufriedenheit und viel Freude am Fahren. Bei den ATW erwarte ich in Zukunft (nach Ablauf der Garantie) Kulanz.

Wir haben übrigens Leasing auf 6 Jahre mit garantiertem Restwert von 38.500,-
Model X90D seit Juni 2017: http://www.xwing.at
Benutzeravatar
 
Beiträge: 91
Registriert: 13. Jan 2017, 23:33
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast