Wie fährt man Reichweite optimiert?

Infos zu Batterie und Ladung des Model X...

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von cokezero » 17. Jun 2017, 06:20

Wenn man es mal drauf anlegt geht das auch: (87 km/h im LKW-Windschatten mit Autopilot, Klimaanlage, 20"):

X Windschattenverbrauch.jpg
X Windschattenverbrauch.jpg (63.21 KiB) 664-mal betrachtet
Model X 100D seit 2.6.17 (auch mit Wohnwagen), E-MTB :-) und seit 6.9.18 auch Smart EQ
Empfehlung-Link: http://ts.la/peter7203
Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Registriert: 6. Mär 2017, 20:43
Wohnort: Heidelberg

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von jekruege » 17. Jun 2017, 11:03

past_petrol hat geschrieben:Zur Info:

Die BATT Heizung schlägt schon ab Temperaturen von ca. 10 Grad Celsius zu - nicht erst ab 3 Grad !


Die Batterieheizung springt definitiv erst unter 3 Grad an - Du meinst die Einschränkung bei der Rekuperation. Die beginnt schon ab 10 Grad und darunter.

Zur Batterieheizung gab es mal eine technische Zeichnung zum Batteriesystem - da steht es drauf und das konnte ich schon auf meiner täglichen Pendelstrecke mehrfach nachvollziehen. Die geht immer alle paar Minuten an und dann wieder aus. Wenn man auf den Energieverbrauchsgraphen schaut, kann man das erkennen.
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und noch ein i3 inzwischen :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1121
Registriert: 2. Dez 2014, 16:08

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von past_petrol » 17. Jun 2017, 11:10

jekruege hat geschrieben:
past_petrol hat geschrieben:Zur Info:

Die BATT Heizung schlägt schon ab Temperaturen von ca. 10 Grad Celsius zu - nicht erst ab 3 Grad !


Die Batterieheizung springt definitiv erst unter 3 Grad an - Du meinst die Einschränkung bei der Rekuperation. Die beginnt schon ab 10 Grad und darunter.

Zur Batterieheizung gab es mal eine technische Zeichnung zum Batteriesystem - da steht es drauf und das konnte ich schon auf meiner täglichen Pendelstrecke mehrfach nachvollziehen. Die geht immer alle paar Minuten an und dann wieder aus. Wenn man auf den Energieverbrauchsgraphen schaut, kann man das erkennen.


Hi !

Nicht bei 85ern - da kann ich es sehr gut sagen. Die Zeichnung ist nicht von Tesla.

Du kannst es in dem Bereich on shore auch nachmessen. Oder Fahrzeug bei bestehender Begrenzung in Betrieb nehmen und dann mal schauen, was Du für Verbräuche hast. Die liegen bei meinem Fahrzeug signifikant über normal. Ein Tesla der 1 Woche bei 4 Grad draussen steht, hat ganz sicher die BATT Heizung am Hals, wenn er dann losfährt. Reku Begrenzung heisst - Akku zu kalt. Mag sein, dass es bei 8 Grad nicht so offensichtlich ist - es findet aber statt. Aber ich kann nicht mit Sicherheit für jeden BATT Typ sprechen - meine Aussage gilt für mein Fahrzeug - da ist es so...wir haben auch gelernt, dass beim 90er Dinge anders laufen...kann ja sein...
S85D, seit 03/2015
X100D, bestellt 07/2018
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3637
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von geko » 10. Nov 2017, 14:48

Sehr spannender Artikel von electrek zum Mehrverbrauch bei größeren Reifen findet sich ganz frisch hier.
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 325
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von OS Electric Drive » 10. Nov 2017, 15:22

Krass... daher kam der enorme Verbrauch meines Loaner MX 90D... Hammer... Hätte ich so krass nicht vermutet.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9455
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von wp-qwertz » 10. Nov 2017, 15:54

finde ich auch krass deutlich und ich freue mich umsomehr, dass ich 19er fahre :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1844
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von Yellow » 10. Nov 2017, 16:37

Achtung!

Some of the tests were performed on a dyno machine and at 50 mph (80 km/h). In real-world conditions and at higher highway speeds, other factors like wind resistance set in and reduce the importance of the rolling resistance, which is what is accounted for in those tests.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (47.000 km, 249 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8983
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von OS Electric Drive » 10. Nov 2017, 17:08

Danke Yellow für den Hinweis... Das habe ich mir in der Art schon gedacht, jedoch steigt durch die großen Räder mit höherer Drehzahl auch der Luftwiderstand. Klar kommt die Stirnfläche bei 250km/h sehr wesentlich in Betracht :)

Dennoch finde ich die Angaben krass und es wundert mich sehr... Hat jemand dafür eine Erklärung?
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9455
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von trimaransegler » 10. Nov 2017, 20:40

Ich weiß schon, warum ich um jeden Preis 19 Zoll Felgen auf unserem Model X wollte. Mein Durchschnitt ist 25,4 kWh/100 km, inklusive etlicher Anhängerfahrten. Wird jetzt im ersten Winter wohl etwas mehr werden, vor allem mit Camper Mode :mrgreen: , aber auch da sind 19 Zoll kein Fehler. Ich bin trotzdem überrascht, dass es auf dem Prüfstand so viel ist. :o
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4779
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von tornado7 » 10. Nov 2017, 21:06

past_petrol hat geschrieben:Ich fahre den ganzen Winter im RM - alles andere wäre bei mir overkill. Das BMS schützt die kalte BATT durch entspr. Leistungsbegrenzungen - man kann da nichts falsch machen.

Das bringt es auf den Punkt, past_petrol! Danke.

Und ich behaupte im Gegenteil zu wp-qwertz. Nur wegen 10km den Akku auf Betriebstemperatur zu bringen ist unnötiger Materialstress. (kalt/warm/kalt)

Jedes Material arbeitet bei Temperaturwechsel.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: http://www.bit.do/mythbuster-eauto UPDATE AUGUST 2018
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: http://www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2420
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast